Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009144202) ANORDNUNG ZUM TRANSPORT UND/ODER ZUR AUFBEWAHRUNG EINER MENSCHLICHEN ODER TIERISCHEN GEWEBEPROBE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/144202 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/056320
Veröffentlichungsdatum: 03.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 25.05.2009
IPC:
A61B 10/00 (2006.01) ,B01L 3/00 (2006.01) ,G01N 1/28 (2006.01) ,A61B 19/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
10
Sonstige Verfahren oder Geräte für Diagnosestellung, z.B. für Impfdiagnose; Geschlechtsbestimmung; Bestimmung der Ovulationsperiode; Instrumente für Halsabstriche
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
L
Chemische oder physikalische Laboratoriumsgeräte zum allgemeinen Gebrauch
3
Behälter oder Schalen für Laboratoriumszwecke, z.B. Laborgeräte aus Glas; Tropfgläser
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
1
Probenentnahme; Probenvorbereitung
28
Vorbereiten der Stoffproben für die Untersuchung
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
19
Instrumente, Geräte oder Zubehör für die Chirurgie oder Diagnose, soweit nicht von einer der Gruppen A61B1/-A61B18/152
Anmelder:
KLINIKA MEDICAL GMBH [DE/DE]; Achtzehnmorgenweg 6 61250 Usingen, DE (AllExceptUS)
KITTA, Johann Karl [DE/DE]; DE (UsOnly)
HUSCHMAND NIA, Abdolhamid [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KITTA, Johann Karl; DE
HUSCHMAND NIA, Abdolhamid; DE
Vertreter:
HAVERKAMP, Jens; Postfach 1662 Stefanstraße 2 58638 Iserlohn, DE
Prioritätsdaten:
20 2008 007 356.131.05.2008DE
20 2008 010 411.405.08.2008DE
Titel (DE) ANORDNUNG ZUM TRANSPORT UND/ODER ZUR AUFBEWAHRUNG EINER MENSCHLICHEN ODER TIERISCHEN GEWEBEPROBE
(EN) ARRANGEMENT FOR TRANSPORT AND/OR SAFEKEEPING OF A HUMAN OR ANIMAL TISSUE SAMPLE
(FR) ENSEMBLE DE TRANSPORT ET/OU DE CONSERVATION D'UN ÉCHANTILLON TISSULAIRE HUMAIN OU ANIMAL
Zusammenfassung:
(DE) Eine Anordnung für den Transport und/oder die Aufbewahrung einer menschlichen oder tierischen Gewebeprobe 15 umfasst ein Tablett 1 und ein oder mehrere zur Fixierung der Gewebeprobe 15 auf dem Tablett 1 dienende, jeweils eine Spitze 7 aufweisende und mit dieser in das Tablett 1 einstechbare Fixierstifte 6, 6.1, ist dadurch bestimmt, dass das Tablett 1 zumindest zweilagig aufgebaut ist und eine Deckschicht 2 mit einer zum Anbringen der Gewebeprobe 15 vorgesehenen Oberseite 5 sowie einen mit der Deckschicht 2 verbundenen Tragekörper 3 aufweist, der zumindest eine Fixerstift 6, 6.1 über eine in Stechrichtung hinterschnittene Spitze 7 verfügt, deren Hinterschnitt 9, 9.1 zur Verriegelung des Fixierstiftes 6, 6.1 an dem Tablett 1 an der Innenseite der Deckschicht 2 nach Einstechen desselben in das Tablett 1 anliegt, wobei durch den Trageköper 3 zumindest in dem Bereich eines vorgesehenen Einstechpunktes eines Fixierstiftes 6, 6.1 der Spitze 7 beim Einstechen ein geringerer Einstechgegendruck entgegenwirkt als beim Einstechen der Deckschicht 2, und das Tablett und/oder der jeweilige Fixierstift 6, 6.1 zur Ausbildung einer Verriegelungsfalle über Mittel zum Begrenzen der Einstechtiefe des Fixierstiftes 6, 6.1 in das Tablett 1 verfügen.
(EN) An arrangement for the transport and/or safekeeping of a human or animal tissue sample 15 comprises a tablet 1 and one or more fixing pins 6, 6.1 for fixing the tissue sample 15 to the tablet 1, each of said pins having a tip 7 for piercing the pins into the tablet 1, characterized in that the tablet 1 is designed with at least two layers, said tablet comprising a cover layer 2 with a top side 5 for applying the tissue sample 15 and a support member 3 connected to the cover layer 2, said at least one fixing pin 6, 6.1 comprising a tip 7 that is undercut in the direction of piercing, said undercut 9, 9.1 sitting against the inside of the cover layer 2 for locking the fixing pin 6, 6.1 at the tablet 1 after piercing said pin into the tablet 1, wherein the tip 7 is counteracted by a lower piercing resistance by the support member 3 at least in the area of a piercing point of a fixing pin 6, 6.1 when piercing is done than when piercing the cover layer 2, and the tablet and/or the respective fixing pin 6, 6.1 comprise means for limiting the piercing depth of the fixing pin 6, 6.1 into the tablet 1 for forming a locking event.
(FR) L'invention concerne un ensemble de transport et/ou de conservation d'un échantillon tissulaire humain ou animal (15) comprenant: un plateau (1) et une ou plusieurs goupilles de fixation (6, 6.1) servant à fixer l'échantillon tissulaire (15) sur le plateau (1) et comprenant chacune une pointe (7) permettant d'insérer les goupilles de fixation (6, 6.1) dans le plateau (1). L'invention est caractérisée en ce que: le plateau (1) est constitué d'au moins deux couches et comprend, entre autres, une couche de recouvrement (2) présentant un côté supérieur (5) prévu pour placer l'échantillon tissulaire (15), et un corps de support (3) relié à la couche de recouvrement (2); la ou les goupilles de fixation (6, 6.1) présentent une pointe (7) comportant une contre-dépouille, la contre-dépouille (9, 9.1) de la pointe venant en appui sur le côté intérieur de la couche de recouvrement (2), après insertion de la goupille de fixation (6, 6.1) dans le plateau (1), pour verrouiller la goupille de fixation (6, 6.1) dans le plateau (1); la pression qui s'oppose à la pression exercée par la pointe (7) lors de son insertion à travers le corps de support est plus faible, au moins dans la zone d'insertion prévue pour une goupille de fixation (6, 6.1), que celle qui s'oppose à la pression exercée par la pointe lors de la perforation de la couche de recouvrement (2); et le plateau et/ou chacune des goupilles de fixation (6, 6.1) disposent de moyens pour limiter la profondeur d'insertion de la goupille de fixation (6, 6.1) dans ledit plateau, afin de créer un verrouillage.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2303138US20110104797CA2725308AU2009253132