Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009144188) EINSPURRELAIS UND STARTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/144188 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2009/056275
Veröffentlichungsdatum: 03.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 25.05.2009
IPC:
H01H 51/06 (2006.01) ,H01H 50/54 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
51
Elektromagnetische Relais
02
Nichtpolarisierte Relais
04
mit einem einzigen Anker; mit einem einzigen Satz miteinander gekuppelter Anker
06
wobei der Anker zwischen zwei Grenzruhelagen beweglich ist und durch Erregung eines Elektromagneten in eine Richtung bewegt wird und nach Enterregung des Elektromagneten durch während in der ersten Bewegungsrichtung gespeicherte Energie zurückgeholt wird, z.B. durch Verwenden einer Feder, eines Permanentmagneten oder durch die Schwerkraft
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
50
Einzelheiten elektromagnetischer Relais
54
Kontaktanordnungen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
MAJER, Thomas [ES/ES]; ES (UsOnly)
Erfinder:
MAJER, Thomas; ES
Allgemeiner
Vertreter:
ROBERT BOSCH GMBH; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 002 114.830.05.2008DE
Titel (DE) EINSPURRELAIS UND STARTER
(EN) MESHING RELAY AND STARTER
(FR) CONTACTEUR D'ENGRÈNEMENT ET DÉMARREUR
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Einspurrelais (1) für einen Starter (10) einer Brennkraftmaschine mit einer Relaiswicklung (2) mit einem Anker (3), mit dem ein Hebel zum einspuren eines Ritzels von einem Starter (10) in einen Zahnkranz der Brennkraftmaschine betätigbar ist und mit einem Umschalter (4) am Anker (3) der in Ruhelage einen ersten Stromkreis zum Starter (3) über einen Widerstand (5) schließt und nach Bestromung der Relaiswicklung (2) den Starter (10) in einen zweiten Stromkreis direkt an die Stromversorgung schaltet, um den Starter (10) erst langsam anzudrehen und nach Einspuren des Ritzels anzutreiben. Um das Einspurrelais (1) einfacher aufzubauen und eine Relaiserwärmung des Einspurrelais (1) zu reduzieren, weist der erste Stromkreis einen kompakten Widerstand (5) aus Widerstandsmaterial auf, der räumlich von der Relaiswicklung (2) getrennt ist.
(EN) Disclosed is a meshing relay (1) for a starter (10) of an internal combustion engine, comprising a relay winding (2) with an armature (3), by means of which a lever can be actuated in order to engage a pinion of a starter (10) into a gear rim of the internal combustion engine, and a reversing switch (4) on the armature (3). Said reversing switch (4) closes a first circuit to the starter (3) via a resistor (5) in the neutral position while connecting the starter (1) directly to the power supply in a second circuit once electricity has been supplied to the relay winding (2) in order for the starter (1) to start rotating slowly and be driven when the pinion is engaged. In order to simplify the design and reduce heating of the meshing relay (1), the first circuit has a compact resistor (5) which is made of resistive material and is spatially separated from the relay winding (2).
(FR) Contacteur d'engrènement (1) pour le démarreur (10) d'un moteur à combustion interne, qui comporte un enroulement (2) pourvu d'un induit (3) à l'aide duquel un levier destiné à engrener un pignon d'un démarreur (10) dans une couronne dentée du moteur à combustion interne, et un contact à deux directions (4) situé sur l'induit (3), qui, au repos, ferme un premier circuit vers le démarreur (3) par l'intermédiaire d'une résistance (5) et, après application de courant sur l'enroulement (2) de contacteur connecte directement le démarreur (10) à l'alimentation en courant par un second circuit, pour faire tourner d'abord lentement le démarreur (10) et l'entraîner après engrènement du pignon. Pour que ledit contacteur d'engrènement (1) présente une construction plus simple et pour réduire un échauffement du contacteur d'engrènement, le premier circuit comporte une résistance compacte (5) constituée d'un matériau de résistance, qui est séparée dans l'espace de l'enroulement (2) du contacteur.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2286430JP2011523762CN102047369