Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009143984) SICHERHEITSGURTAUFROLLER MIT SENSORABSCHALTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/143984 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/003591
Veröffentlichungsdatum: 03.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 20.05.2009
IPC:
B60R 22/405 (2006.01) ,B60R 22/41 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
22
Sicherheitsgurte oder Sicherheitsgeschirre in Fahrzeugen
34
Gurtrückziehvorrichtungen, z.B. Aufroller
36
selbsttätig sperrend bei Gefahr
405
ansprechend auf die Gurt- und Fahrzeugbewegung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
22
Sicherheitsgurte oder Sicherheitsgeschirre in Fahrzeugen
34
Gurtrückziehvorrichtungen, z.B. Aufroller
36
selbsttätig sperrend bei Gefahr
41
mit zusätzlichen Mitteln zum Verhindern des Sperrens unter bestimmten Bedingungen
Anmelder:
AUTOLIV DEVELOPMENT AB [SE/SE]; Wallentinsvägen 22 S-447 83 Vargarda, SE (AllExceptUS)
KRÖGER, Doris [DE/DE]; DE (UsOnly)
TOHN, Michael [DE/DE]; DE (UsOnly)
BUTENOP, Klaus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KRÖGER, Doris; DE
TOHN, Michael; DE
BUTENOP, Klaus; DE
Vertreter:
MÜLLER, Karl-Ernst; BECKER & MÜLLER Turmstraße 22 40878 Ratingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 025 431.227.05.2008DE
Titel (DE) SICHERHEITSGURTAUFROLLER MIT SENSORABSCHALTUNG
(EN) SEATBELT RETRACTOR WITH SENSOR SWITCHING-OFF
(FR) ENROULEUR DE CEINTURE DE SÉCURITÉ AVEC DÉCONNEXION DU CAPTEUR
Zusammenfassung:
(DE) Ein selbstsperrender Gurtaufroller insbesondere für Kraftfahrzeuge, mit einem fahrzeugsensitiven und einem gurtbandsensitiven Steuersystem für die eine in eine gehäusefeste Verzahnung einsteuerbare Zahnscheibe aufweisende Blockiereinrichtung des Gurtaufrollers, wobei das Steuersystem eine sich mit der Gurtwelle drehende, an die Zahnscheibe gekoppelte und zur Ausbildung der gurtbandsensitiven Steuerung masseträge ausgebildete Steuerscheibe mit einer Außenverzahnung zum Eingriff eines Sensorhebels eines am Gurtaufroller angeordneten Fahrzeugsensors umfasst, wobei wenigstens ein durch die Drehung der Gurtwelle gesteuerter, zwischen einer Zuschaltstellung und einer Abschaltstellung schwenkbarer Sperrhebel zur Abschaltung des Fahrzeugsensors in einem Funktionsbereich, in welchem fast der gesamte Sicherheitsgurt auf der Gurtwelle aufgewickelt ist, vorgesehen ist, und wobei eine Einrichtung zur Abschaltung auch der gurtbandsensitiven Steuerung in dem vorgenannten Funktionsbereich des Gurtaufrollers vorgesehen ist, ist dadurch gekennzeichnet, dass an einer das Steuersystem übergreifenden und am Gurtaufrollergehäuse festgelegten Kappe ( 10) ein von einem Zählgetriebe gesteuerter Sperrhebel (20) angeordnet ist, der mit einem Schaltvorgang sowohl den an der Kappe (10) festgelegten Fahrzeugsensor (12) als auch eine an der Steuerscheibe (32) aus einer Trägheitssteuerstellung in eine Blockierstellung für die Steuerscheibe (32) auslenkbar gelagerte Trägheitsmasse (14) abschaltet.
(EN) A self-locking belt retractor, in particular for motor vehicles, with a vehicle-sensitive and a belt-strap-sensitive control system for the locking device of the seatbelt retractor which blocking device has a tooth lock washer which can be inserted into a toothing fixed on the housing, wherein the control system comprises a disc cam which rotates together with the belt shaft, is coupled to the tooth lock washer and, in order to form the belt-strap-sensitive control, is designed to have mass inertia, and has an external toothing for the engagement of a sensor lever of a vehicle sensor arranged on the belt retractor, wherein at least one locking lever is provided, which locking lever is controlled by the rotation of the belt shaft, can be pivoted between a switching-on position and a switching-off position and is intended for switching off the vehicle sensor in an operational region in which virtually the entire seatbelt is wound up onto the belt shaft, and wherein a device is provided for also switching off the belt-strap-sensitive control in the abovementioned operational region of the belt retractor, said belt retractor being characterized in that a locking lever (20) which is controlled by a counting mechanism is arranged on a cap (10) which fits over the control system and is fixed to the belt retractor housing, said locking lever, with one switching operation, switching off both the vehicle sensor (12) which is fixed on the cap (10) and an inertia mass (14) which is mounted on the disc cam (32) in a manner such that it can be deflected from an inertia control position into a blocking position for the disc cam (32).
(FR) La présente invention concerne un enrouleur de ceinture autobloquant, notamment pour véhicules automobiles, comportant un système de commande sensible aux mouvements du véhicule et de la ceinture pour le dispositif de blocage de l'enrouleur de ceinture comprenant une roue dentée pouvant être amenée dans une denture fixe dans le boîtier, le système de commande comportant une roue de commande tournant conjointement à l’arbre de ceinture, accouplée à la roue dentée et réalisée avec une masse d’inertie pour former la commande sensible aux mouvements de la ceinture, avec une denture externe pour l’engrènement d’un levier de détection d’un capteur des mouvements du véhicule disposé sur l’enrouleur de ceinture. Au moins un levier d’arrêt commandé par la rotation de l’arbre de ceinture et pouvant pivoter entre une position de connexion et une position de déconnexion est prévu pour déconnecter le capteur des mouvements du véhicule dans une plage fonctionnelle dans laquelle presque toute la ceinture de sécurité est enroulée sur l’arbre de ceinture. De plus, un dispositif est prévu pour déconnecter également la commande sensible aux mouvements de la ceinture dans la plage fonctionnelle précitée de l’enrouleur de ceinture. La présente invention se caractérise en ce qu’un levier d’arrêt (20) commandé par un engrenage compteur est disposé sur un capuchon (10) recouvrant le système de commande et fixé au boîtier de l’enrouleur de ceinture, ledit levier déconnectant, par une opération de commutation, à la fois le capteur des mouvements du véhicule (12) fixé sur le capuchon (10) et une masse d’inertie (14) montée sur la roue de commande (32) de manière à pouvoir être déviée de la position de commande de l’inertie à une position de blocage de la roue de commande (32).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2282916JP2011520705ES2380774US20110073699CN102046434KR1020110028439