Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009143969) ABLAGEFACH IN EINEM FAHRZEUG, INSBESONDERE IN EINER INSTRUMENTENTAFEL EINES FAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/143969 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2009/003492
Veröffentlichungsdatum: 03.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 15.05.2009
IPC:
B60N 3/10 (2006.01) ,B60R 7/06 (2006.01) ,B60R 11/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3
Anordnung oder besondere Ausbildung von anderem Zubehör für die Reisenden, soweit nicht anderweitig vorgesehen
10
von Behältern für Lebensmittel oder Getränke, z.B. gekühlt
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7
Anordnungen innerhalb des Fahrzeuges zum Verstauen oder Halten hauptsächlich gedacht für das Eigentum des Fahrgastes, das kleiner als ein Handkoffer ist, z.B. Kleidung, Reisegegenstände oder Mappen
04
im Fahrer- oder Fahrgastraum
06
wobei die Verstau- oder Haltevorrichtungen auf oder unter dem Armaturenbrett angebracht sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
für Radiogeräte, für Fernsehgeräte, Telefone oder dgl.; Anordnung von Steuerungen hierfür
Anmelder:
VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; 38436 Wolfsburg, DE (AllExceptUS)
STRUBE, Christian [DE/DE]; DE (UsOnly)
STEINMANN, Boris [DE/DE]; DE (UsOnly)
REHMKE, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
AZARIAN, Robin [DE/DE]; DE (UsOnly)
FREVERT, Martin [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
STRUBE, Christian; DE
STEINMANN, Boris; DE
REHMKE, Thomas; DE
AZARIAN, Robin; DE
FREVERT, Martin; DE
Vertreter:
VOLKSWAGEN AG [DE/DE]; Brieffach 1770 38436 Wolfsburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 026 359.131.05.2008DE
Titel (DE) ABLAGEFACH IN EINEM FAHRZEUG, INSBESONDERE IN EINER INSTRUMENTENTAFEL EINES FAHRZEUGS
(EN) STORAGE COMPARTMENT IN A VEHICLE, PARTICULARLY IN A DASHBOARD OF A VEHICLE
(FR) COMPARTIMENT DE RANGEMENT DANS UN VÉHICULE, EN PARTICULIER DANS LE TABLEAU DE BORD D'UN VÉHICULE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Ablagefach in einem Fahrzeug, insbesondere in einer Instrumententafel eines Fahrzeugs, mit zwei übereinanderliegenden Stauräumen (3, 4), die jeweils durch eine zugeordnete, von Hand offen- und schließbare Stauraumklappe (6, 7) abgedeckt sind. Erfindungsgemäß ist zwischen den zwei Stauräumen (3, 4) eine klappbare Trennwand (16) angebracht, die von einer weggeklappten Nichtgebrauchsstellung, in der die beiden Stauräume (3, 4) einen gemeinsamen Großstauraum bilden, in eine Gebrauchsstellung klappbar ist, in der die beiden Stauräume (3, 4) voneinander getrennt sind.
(EN) The invention relates to a storage compartment in a vehicle, particularly in a dashboard of a vehicle, having two stowage areas (3, 4) situated one above the other, both of which are covered by an associated stowage area panel (6, 7) that can be opened and closed by hand. According to the invention, a folding partition (16) is mounted between the two stowage areas (3, 4) and can be folded from a folded-away inoperative position, in which the two stowage areas (3, 4) form a combined large stowage area, into an operative position, in which the two stowage areas (3, 4) are separated from each other.
(FR) L'invention concerne un compartiment de rangement dans un véhicule, en particulier dans le tableau de bord d'un véhicule, ledit compartiment comportant deux espaces de rangement (3, 4) superposés, qui sont chacun recouverts d'une trappe (6, 7) associée pouvant être ouverte et fermée à la main. Selon l'invention, une paroi de séparation (16) rabattable est installée entre les deux espaces de rangement (3, 4), laquelle paroi peut être rabattue d'une position de non utilisation relevée, dans laquelle les deux espaces de rangement (3, 4) forment un grand espace de rangement commun, à une position d'utilisation, dans laquelle les deux espaces de rangement (3, 4) sont séparés l'un de l'autre.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2288515