In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2009143968 - MAGNETSCHWEBEFAHRZEUG MIT EINER MEHRZAHL VON FÜHR- UND BREMSMAGNETEN

Veröffentlichungsnummer WO/2009/143968
Veröffentlichungsdatum 03.12.2009
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/003466
Internationales Anmeldedatum 15.05.2009
IPC
B60L 13/10 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
13Elektrischer Antrieb für Einschienenfahrzeuge, Hängefahrzeuge oder Zahnradbahnen; Magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen
10Elektrischer Antrieb in Verbindung mit magnetischem Tragen oder Schweben
CPC
B60L 13/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
13Electric propulsion for monorail vehicles, suspension vehicles or rack railways; Magnetic suspension or levitation for vehicles
10Combination of electric propulsion and magnetic suspension or levitation
B60L 2200/26
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
2200Type of vehicles
26Rail vehicles
Anmelder
  • THYSSENKRUPP TRANSRAPID GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • HAHN, Wolfgang [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • HAHN, Wolfgang
Vertreter
  • LORENZ, Bernd
Prioritätsdaten
10 2008 026 228.529.05.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MAGNETSCHWEBEFAHRZEUG MIT EINER MEHRZAHL VON FÜHR- UND BREMSMAGNETEN
(EN) MAGNETIC LEVITATION VEHICLE WITH A PLURALITY OF DRIVING- AND BRAKING MAGNETS
(FR) VÉHICULE À SUSTENTATION MAGNÉTIQUE AVEC UNE PLURALITÉ D'AIMANTS DE GUIDAGE ET DE FREINAGE
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft ein Magnetschwebefahrzeug (1) mit einer Mehrzahl von Führ- und Bremsmagneten. Erfindungsgemäß ist im Fahrzeug (1) wenigstens eine Kette von Magneteinheiten (15, 16, 19, 26, 25) vorgesehen, die in einer ersten Ebene ausschließlich Führmagnetspulen (20 bis 22, 27, 28) und in einer zweiten Ebene ausschließlich Bremsmagnete (30) aufweisen, wobei zumindest die Führmagnetspulen (20 bis 22, 27, 28) ein über die ganze Fahrzeuglänge erstrecktes Magnetflussband bilden. Eine Ausnahme hiervon bildet allenfalls eine Magneteinheit (15) an einem bugseitigen Ende (2) des Magnetschwebefahrzeugs (1).
(EN) The invention relates to a magnetic levitation vehicle (1) with a plurality of driving- and braking magnets. According to the invention, provided in the vehicle (1) there is at least one chain of magnet units (15, 16, 19, 26, 25) having in a first plane exclusively driving magnet coils (20 to 22, 27, 28) and in a second plain exclusively braking magnets (30), wherein at least the driving magnet coils (20 to 22, 27, 28) form a band of magnetic flux extending across the entire length of the vehicle. However, a magnet unit (15) located at the front end (2) of the magnetic levitation vehicle (1) forms an exception to this.
(FR) L'invention concerne un véhicule à sustentation magnétique (1) avec une pluralité d'aimants de guidage et de freinage. Selon l'invention, il est prévu dans le véhicule (1) une chaîne d'unités magnétiques (15, 16, 19, 26, 25) qui présentent dans un premier plan exclusivement des bobines magnétiques de guidage (20 à 22, 27, 28) et dans un deuxième plan exclusivement des aimants de freinage (30), au moins les bobines magnétiques de guidage (20 à 22, 27, 28) formant une bande de flux magnétique s'étendant sur toute la longueur du véhicule. Une unité magnétique (15) à une extrémité du côté arrière (2) du véhicule à sustentation magnétique (1) constitue toutefois une exception.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten