Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009143838) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR KALIBRIERUNG VON BESCHLEUNIGUNGS- UND KRAFTSENSOREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/143838 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2009/075023
Veröffentlichungsdatum: 03.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 18.05.2009
IPC:
G01P 21/00 (2006.01) ,G01N 3/30 (2006.01) ,G01L 25/00 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
P
Messen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit, der Beschleunigung, der Verzögerung oder des Stoßes; Anzeigen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen der Richtung einer Bewegung
21
Prüfen oder Eichen von Geräten oder Vorrichtungen, soweit sie von den anderen Gruppen dieser Unterklasse umfasst sind
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
3
Untersuchen der Festigkeitseigenschaften fester Stoffe durch Einwirkung mechanischer Beanspruchung
30
durch Anwenden einer einzigen schlagartigen Kraft
G Physik
01
Messen; Prüfen
L
Messen von Kraft, mechanischer Spannung, Drehmoment, Arbeit, mechanischer Leistung, mechanischem Wirkungsgrad oder des Drucks von Fluiden
25
Prüfen oder Eichen von Apparaten zum Messen der Kraft, des Drehmoments, der Arbeit, der mechanischen Leistung oder des mechanischen Wirkungsgrades
Anmelder:
SPEKTRA SCHWINGUNGSTECHNIK UND AKUSTIK GMBH DRESDEN [DE/DE]; Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden, DE (AllExceptUS)
BRUCKE, Martin [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BRUCKE, Martin; DE
Vertreter:
HOFMANN, Klaus; Ammonstr. 72 Pätzelt-Seltmann-Hofmann 01067 Dresden, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 025 866.029.05.2008DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR KALIBRIERUNG VON BESCHLEUNIGUNGS- UND KRAFTSENSOREN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR CALIBRATING ACCELERATION AND FORCE SENSORS
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF D'ÉTALONNAGE DE CAPTEURS DE FORCE ET D'ACCÉLÉRATION
Zusammenfassung:
(DE) Die Anregung von Wellen in Stäben wird zur Kalibrierung von Beschleunigungssensoren und Kraftsensoren, insbesondere mit hohen Amplituden, eingesetzt. Die Erfindung umfaßt ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Kalibrierung von Beschleunigungs- und Kraftsensoren mittels eines Hopkinson-Stabes zwecks gezielter Beeinflussung der Signalform, der Signalamplitude und der Impulsdauer der Signale über einen großen Amplitudenbereich. Am Hopkinson-Stab befinden sich eine Referenzsensorik sowie der zu kalibrierende Sensor. An dem am Sensor gegenüber liegenden Ende des Hopkinson-Stabes erfolgt eine Erregung mittels eines elektromechanischen Aktors zur Wandlung eines elektrischen Signals in eine mechanische Kraft. Der elektromechanische Aktor ist über eine Steuer- und Regel elektronik ansteuerbar. Es kann eine gezielte Beeinflussung und Veränderung der Beschleunigungs- bzw. Kraftimpulsform erfolgen.
(EN) The stimulation of waves in bars, in particular at high amplitudes, is used for the calibration of acceleration and force sensors. The invention relates to a method and a device for calibrating acceleration and force sensors by means of a Hopkinson bar for controlled influencing of the signal form the signal amplitude and the pulse duration of the signals over a large amplitude range. A reference sensor and the sensor for calibration are arranged on the Hopkinson bar. At the end of the Hopkinson bar opposite the sensors the stimulation is carried out by means of an electromechanical actuator for converting an electrical signal into a mechanical force. The electromechanical actuator may be controlled by a control and regulation electronic circuit. A targeted influence and change in the acceleration and force pulse form can be achieved.
(FR) L'excitation d'ondes dans des barres est utilisée pour l'étalonnage de capteurs d'accélération et de capteurs de force, en particulier à hautes amplitudes. L'invention concerne un procédé et un dispositif d'étalonnage de capteurs de force et d'accélération au moyen d'une barre de Hopkinson permettant d'influer de manière ciblée sur la forme, l'amplitude et la durée d'impulsion des signaux sur une large gamme d'amplitudes. Sur la barre de Hopkinson se trouvent des capteurs de référence et le capteur à étalonner. A l'extrémité de la barre de Hopkinson opposée au capteur, une excitation est effectuée au moyen d'un actionneur électromécanique destiné à transformer un signal électrique en une force mécanique. L'actionneur électromécanique peut être commandé par l'intermédiaire d'une électronique de commande et de régulation. La forme d'onde d'impulsion d'accélération ou de force peut être influencée et modifiée de manière ciblée.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2158493JP2011510268ES2359489US20100281944RU0002438137CN101918850
KR1020100092487