Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009143810) VERFAHREN UND HEIZEINRICHTUNG ZUM THERMOFORMEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/143810 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2009/000708
Veröffentlichungsdatum: 03.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 20.05.2009
IPC:
B29B 13/02 (2006.01) ,B29C 51/42 (2006.01) ,B29C 35/02 (2006.01) ,H05B 3/26 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
B
Vorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
13
Konditionieren oder physikalische Behandlung der zu formenden Massen
02
durch Erwärmen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
51
Formgebung durch Warmformen, z.B. Formgebung von Folien in ineinanderpassenden Formwerkzeugen oder durch Tiefziehen; Vorrichtungen hierfür
26
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
42
Erwärmen oder Kühlen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
35
Erwärmen, Kühlen oder Aushärten, z.B. Vernetzen, Vulkanisieren; Vorrichtungen hierfür
02
Erwärmen oder Aushärten, z.B. Vernetzen, Vulkanisieren
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Elektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3
Widerstandsheizung
20
Heizelemente mit einer hauptsächlich in einer zweidimensionalen Ebene verlaufenden Oberflächenzone, z.B. Plattenwärmer
22
Nichtbiegsame Heizelemente
26
mit auf einer isolierenden Grundfläche angebrachtem Heizleiter
Anmelder:
FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E. V. [DE/DE]; Hansastr. 27c 80686 München, DE (AllExceptUS)
BACH, Sascha [DE/DE]; DE (UsOnly)
HANKE, Tilo [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BACH, Sascha; DE
HANKE, Tilo; DE
Vertreter:
GAGEL, Roland; Landsberger Str. 480a 81241 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 025 832.629.05.2008DE
10 2008 062 199.413.12.2008DE
Titel (DE) VERFAHREN UND HEIZEINRICHTUNG ZUM THERMOFORMEN
(EN) METHOD AND HEATING DEVICE FOR THERMOFORMING
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE CHAUFFAGE POUR LE THERMOFORMAGE
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Heizeinrichtung zum Thermoformen von thermoplastischen Halbzeugen. Bei dem Verfahren wird durch lokal unterschiedliche Erwärmung des Halbzeugs (1) ein lokal unterschiedliches Umformverhalten bei der Formung zu einem dreidimensionalen Formteil erreicht. Für die Erwärmung des Halbzeugs (1) werden zwei Kontaktheizeinrichtungen (2) eingesetzt, die von gegenüberliegenden Seiten gleichzeitig mit dem Halbzeug (1) in Kontakt gebracht werden. Jede Kontaktheizeinrichtung (2) umfasst einen einzelnen Heizkreis (6) aus einer keramischen Heizschicht auf einem thermisch isolierenden Träger (7), wobei die lokal unterschiedliche Erwärmung durch eine lokal unterschiedliche geometrische Ausbildung der Heizkreise (6) auf dem Träger (7) erreicht wird. Das Verfahren und die Heizeinrichtung ermöglichen eine gezielte Steuerung der Wanddickenverteilung im herzustellenden Formteil ohne den Einsatz von Vorstreckstempeln oder Strahlungsheizungen.
(EN) The invention relates to a method and a heating device for thermoforming thermoplastic semi-finished products. According to the method, a locally different forming method on forming to give a three-dimensional product is achieved by locally different heating of the semi-finished product (1). Two contact heating devices (2) are used for the heating of the semi-finished product (1), brought into contact with the semi-finished product (1) simultaneously from opposing sides. Each contact heating device (2)comprises an individual heating circuit (6) of a ceramic heating layer on a thermally-insulating support (7), wherein the locally differing heating is achieved by means of a locally differing geometrical design of the heating circuit (6) on the support (7). The method and the heating device permit a targeted control of the wall thickness distribution in the moulded piece to be produced without the use of pre-drawing pressing or irradiative heating.
(FR) L'invention concerne un procédé et un dispositif de chauffage pour le thermoformage de demi-produits thermoplastiques. Selon le procédé, le chauffage localement différencié du demi-produit (1) se traduit par un comportement localement différencié de déformation lors du modelage du produit en une pièce moulée tridimensionnelle. Le chauffage du demi-produit (1) est réalisé au moyen de deux dispositifs de chauffage par contact (2) qui sont simultanément mis en contact avec le demi-produit (1) à partir de deux côtés opposés. Chaque dispositif de chauffage par contact (2) comporte un seul circuit de chauffage (6) constitué par une couche chauffante céramique disposée sur un support (7) isolant, le chauffage localement différencié étant obtenu par une géométrie localement différenciée des circuits de chauffage (6) sur le support (7). Le procédé et le dispositif de chauffage de l'invention permettent une modulation ciblée de la répartition de l'épaisseur de paroi dans la pièce à mouler sans nécessiter de dispositif de préétirage ni d'appareil chauffant par rayonnement.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2293909JP2011520672US20110101556