Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009143798) KATAPULT ZUM ABSCHIESSEN EINES FLUGGERÄTS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2009/143798 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2009/000568
Veröffentlichungsdatum: 03.12.2009 Internationales Anmeldedatum: 23.04.2009
IPC:
B64F 1/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
64
Luftfahrzeuge; Flugwesen; Raumfahrt
F
Boden- oder Flugzeugträgerdeckeinrichtungen
1
Boden- oder Flugzeugträgerdeckeinrichtungen
04
Start- oder Schleppeinrichtungen
06
mit Katapulten
Anmelder:
GABLER MASCHINENBAU GMBH [DE/DE]; Niels-Bohr-Ring 5a 23568 Lübeck, DE (AllExceptUS)
TENBERGEN, Martin [DE/DE]; DE (UsOnly)
KRÜGER, Bernhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
TENBERGEN, Martin; DE
KRÜGER, Bernhard; DE
Vertreter:
VOLLMANN, Heiko; Vollmann & Hemmer Bei der Lohmühle 23 23554 Lübeck, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 025 101.126.05.2008DE
Titel (DE) KATAPULT ZUM ABSCHIESSEN EINES FLUGGERÄTS
(EN) CATAPULT FOR LAUNCHING AN AIRCRAFT
(FR) CATAPULTE DE LANCEMENT D'UN AÉRONEF
Zusammenfassung:
(DE) Ein Katapult zum Abschießen eines Fluggeräts weist einen auf einer Führungsschiene (2) bewegbaren Schlitten (14) zur Lagerung des Fluggeräts und zumindest ein spannbares Seil (10), welches zumindest abschnittsweise (12) elastisch ausgebildet ist und mit welchem der Schlitten unter Entspannung des Seils von einer Startposition in eine Abschussposition bewegbar ist, auf. Das Seil ist über zumindest eine Umlenkrolle (26) parallel zu der Führungsschiene geführt.
(EN) A catapult for launching an aircraft comprises a carriage (14) for supporting the aircraft, said carriage being movable on a guide rail (2), and at least one cable (10), which can be tensioned and is configured to be elastic at least in sections (12) and by which the carriage can be moved from a start position into a launch position while relaxing the cable. The cable is guided parallel to the guide rail via at least one deflection roller (26).
(FR) L'invention concerne une catapulte de lancement d'un aéronef, constituée d'un berceau de lancement (14), pouvant se déplacer sur une glissière de guidage (2) et destiné à supporter l'aéronef, et d'au moins un câble (10) pouvant être tendu, dont au moins une partie (12) est élastique et au moyen duquel le berceau de lancement peut passer d'une position de départ à une position de lancement sous l'effet de la détente du câble. Le câble est guidé parallèlement à la glissière de guidage par l'intermédiaire d'au moins une poulie de renvoi (26).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2282939