In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2009137861 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES ORTHODONTISCHEN BAUTEILS

Veröffentlichungsnummer WO/2009/137861
Veröffentlichungsdatum 19.11.2009
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2009/000203
Internationales Anmeldedatum 15.05.2009
IPC
A61C 7/00 2006.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
CZahnheilkunde; Geräte oder Methoden für Mundpflege oder Zahnpflege
7Zahnregulierung , d.h. Herstellen oder Erhalten der gewünschten Zahnstellung, z.B. durch Richten, Ausgleichen, Regulieren, Trennen von Zähnen oder durch Korrigieren fehlerhafter Okklusionen
A61C 7/12 2006.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
CZahnheilkunde; Geräte oder Methoden für Mundpflege oder Zahnpflege
7Zahnregulierung , d.h. Herstellen oder Erhalten der gewünschten Zahnstellung, z.B. durch Richten, Ausgleichen, Regulieren, Trennen von Zähnen oder durch Korrigieren fehlerhafter Okklusionen
12Klammern; Drahtbügel; Kombinationen davon; Zubehör dazu
CPC
A61C 13/20
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
13Dental prostheses; Making same
20Methods or devices for soldering, casting, moulding or melting
A61C 7/14
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
7Orthodontics, i.e. obtaining or maintaining the desired position of teeth, e.g. by straightening, evening, regulating, separating, or by correcting malocclusions
12Brackets; Arch wires; Combinations thereof; Accessories therefor
14Brackets
Anmelder
  • PBD, Patent & Business Development AG [CH]/[CH] (AllExceptUS)
  • HIRSCH, Markus Johannes [AT]/[AT] (UsOnly)
Erfinder
  • HIRSCH, Markus Johannes
Vertreter
  • ANWÄLTE BURGER UND PARTNER RECHTSANWALT GMBH
Prioritätsdaten
A 782/200815.05.2008AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES ORTHODONTISCHEN BAUTEILS
(EN) METHOD FOR PRODUCING AN ORTHODONTIC COMPONENT
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN COMPOSANT ORTHODONTIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Brackets (29) aus einem Polyurethan, bei welchem die Polyaddition zumindest bei Körpertemperatur beendet ist. Nach dem Erreichen der Formstabilität sowie dem Beenden der Polyaddition des herzustellenden Brackets (29) wird nachfolgend dieses auf eine Temperatur in einer unteren Grenze von 30°C und einer oberen Grenze von 100°C, insbesondere 70°C, erwärmt oder auf dieser Temperatur gehalten. Dann wird das Brackets (29) auf eine Temperatur von zumindest 30°C oder weniger abgekühlt, wodurch sich eine Shore-Härte D in einer unteren Grenze von 80 und eine oberen Grenze von 100, insbesondere 90, einstellt.
(EN)
The invention relates to a method for producing a bracket (29) from a polyurethane. According to said method, the polyaddition ends at least at body temperature. Once the dimensional stability and the end of the polyaddition of the bracket (29) to be produced have been reached, said bracket is then heated to a temperature between a lower limit of 30°C and an upper limit of 100°C, especially 70°C, or maintained at this temperature. The bracket (29) is then cooled to a maximum temperature of 30°C, whereby a Shore hardness D is set between a lower limit of 80 and an upper limit of 100, especially 90.
(FR)
La présente invention concerne un procédé de fabrication d'un bracket (29) à partir de polyuréthane. Selon le procédé, la polyaddition s'achève au moins à la température corporelle. Une fois la stabilité dimensionnelle atteinte et la polyaddition du bracket à fabriquer (29) terminée, le bracket est chauffé à une température située entre 30°C minimum et 100°C maximum, de préférence 70°C, ou est maintenu à cette température. Le bracket (29) est ensuite refroidi à une température d'au moins 30°C ou inférieure, ce qui permet d'obtenir une dureté Shore D située entre une valeur minimale de 80 et une valeur maximale de 100, notamment 90.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten