In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2009135871 - VERNEBLER FÜR BEATMUNGSMASCHINEN UND BEATMUNGSMASCHINE MIT EINEM SOLCHEN VERNEBLER

Veröffentlichungsnummer WO/2009/135871
Veröffentlichungsdatum 12.11.2009
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/055469
Internationales Anmeldedatum 06.05.2009
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 23.02.2010
IPC
A61M 11/00 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
11Sprühapparate oder Zerstäuber, besonders ausgebildet für therapeutische Zwecke
A61M 15/00 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
15Inhalatoren
A61M 16/10 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
16Vorrichtungen zum Beeinflussen des Atmungssystems bei Kranken durch Behandlung mit Gas, z.B. Mund-zu-Mund-Beatmung; Luftröhrenkanülen
10Vorbehandlung von Beatmungsgasen oder Beatmungsdämpfen
CPC
A61M 11/005
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
11Sprayers or atomisers specially adapted for therapeutic purposes
005using ultrasonics
A61M 15/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
15Inhalators
A61M 15/001
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
15Inhalators
0001Details of inhalators; Constructional features thereof
0005with means for agitating the medicament
001using ultrasonic means
A61M 15/0036
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
15Inhalators
0028using prepacked dosages, one for each application, e.g. capsules to be perforated or broken-up
003using capsules, e.g. to be perforated or broken-up
0033Details of the piercing or cutting means
0035Piercing means
0036hollow piercing means
A61M 15/0085
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
15Inhalators
0085using ultrasonics
A61M 16/0057
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
16Devices for influencing the respiratory system of patients by gas treatment, e.g. mouth-to-mouth respiration; Tracheal tubes
0057Pumps therefor
Anmelder
  • PARI PHARMA GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • GALLEM, Thomas [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HETZER, Uwe [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • GALLEM, Thomas
  • HETZER, Uwe
Vertreter
  • WIEDEMANN, Peter
Prioritätsdaten
10 2008 022 987.309.05.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERNEBLER FÜR BEATMUNGSMASCHINEN UND BEATMUNGSMASCHINE MIT EINEM SOLCHEN VERNEBLER
(EN) ATOMIZER FOR VENTILATION MACHINES AND VENTILATION MACHINE COMPRISING SAID ATOMIZER
(FR) NÉBULISEUR POUR DES DISPOSITIFS D'ASSISTANCE RESPIRATOIRE ET DISPOSITIF D'ASSISTANCE RESPIRATOIRE MUNI D'UN TEL NÉBULISEUR
Zusammenfassung
(DE) Vernebler für eine Beatmungsmaschine mit einem Beatmungsgerät (100), umfassend einen Körper (1, 2) mit einem ersten Anschluss (10) zur Verbindung des Verneblers mit einem Beatmungsgerät (100) und einem zweiten Anschluss (31) zur Verbindung des Verneblers mit einer zu einem Patienten führenden Leitung (103), wobei der Körper einen Strömungskanal von dem ersten Anschluss (10) zu dem zweiten Anschluss (31) bildet; und eine Verneblungseinrichtung (3) zur Vernebelung eines Fluids; dadurch gekennzeichnet, dass die Verneblungseinrichtung (3) derart ausgestaltet und zwischen dem ersten Anschluss (10) und dem zweiten Anschluss (31) in dem Strömungskanal angeordnet ist, dass das Fluid im Wesentlichen parallel zur, vorzugsweise in, Strömungsrichtung vom ersten Anschluss zum zweiten Anschluss vernebelbar ist.
(EN) Atomizer for a ventilation machine with a ventilator (100), comprising a body (1, 2) with a first connection (10) for connecting the atomizer to a ventilator (100) and a second connection (31) for connecting the atomizer to a line (103) leading to a patient, wherein the body forms a flow channel from the first connection (10) to the second connection (31); and an atomizing device (3) for atomizing a fluid; characterized in that the atomizing device (3) is disposed between the first connection (10) and the second connection (31) in the flow channel and adapted so that the fluid can be atomized substantially parallel to, and preferably in, the flow direction from the first connection to the second connection.
(FR) L'invention concerne un nébuliseur destiné à un dispositif d'assistance respiratoire comprenant un respirateur (100). Le nébuliseur selon l'invention comprend un corps (1, 2) muni d'un premier raccord (10) pour le raccordement du nébuliseur au respirateur (100), ainsi que d'un deuxième raccord (31) pour le raccordement du nébuliseur à une conduite (103) allant à un patient, le corps formant un conduit d'écoulement du premier raccord (10) au deuxième raccord (31). Le nébuliseur selon l'invention comprend également un dispositif de nébulisation (3) pour la nébulisation d'un fluide. Le nébuliseur selon l'invention est caractérisé en ce que le dispositif de nébulisation (3) est conçu et placé entre le premier raccord (10) et le deuxième raccord (30) dans le conduit d'écoulement de sorte que le fluide peut être nébulisé pratiquement parallèlement au sens d'écoulement du premier raccord au deuxième raccord et de préférence dans le sens d'écoulement du premier raccord au deuxième raccord.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten