In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2009132867 - LÖSCHDÜSENKÖRPER

Veröffentlichungsnummer WO/2009/132867
Veröffentlichungsdatum 05.11.2009
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/051369
Internationales Anmeldedatum 06.02.2009
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 17.02.2010
IPC
A62C 31/05 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
62Lebensrettung; Feuerbekämpfung
CFeuerbekämpfung
31Abgabe von Feuerlöschmitteln
02Düsen, besonders ausgebildet für die Feuerlöschung
05mit zwei oder mehr Auslässen
A62C 37/08 2006.1
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
62Lebensrettung; Feuerbekämpfung
CFeuerbekämpfung
37Steuerung von Feuerbekämpfungseinrichtungen
08mit einer Auslassvorrichtung, die einen Sensor enthält, oder die selbst der Sensor ist, d.h. selbsttätige Sprinkler
B05B 1/14 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
1Düsen, Sprühköpfe oder andere Auslässe mit oder ohne Hilfseinrichtungen, wie Ventile, Heizeinrichtungen
14mit mehreren Auslassöffnungen; mit Sieben in oder außerhalb der Auslassöffnung
B05B 1/28 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
1Düsen, Sprühköpfe oder andere Auslässe mit oder ohne Hilfseinrichtungen, wie Ventile, Heizeinrichtungen
28baulich vereinigt mit Einrichtungen zum Abschirmen der ausgeströmten Flüssigkeit oder des ausgeströmten anderen fließfähigen Stoffes, z.B. zum Begrenzen der Sprühfläche; baulich vereinigt mit Einrichtungen zum Auffangen von Tropfen oder zum Sammeln überschüssiger Flüssigkeit oder des überschüssigen anderen fließfähigen Stoffes
CPC
A62C 31/05
AHUMAN NECESSITIES
62LIFE-SAVING; FIRE-FIGHTING
CFIRE-FIGHTING
31Delivery of fire-extinguishing material
02Nozzles specially adapted for fire-extinguishing
05with two or more outlets
A62C 37/08
AHUMAN NECESSITIES
62LIFE-SAVING; FIRE-FIGHTING
CFIRE-FIGHTING
37Control of fire-fighting equipment
08comprising an outlet device containing a sensor, or itself being the sensor, i.e. self-contained sprinklers
B05B 1/26
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
1Nozzles, spray heads or other outlets, with or without auxiliary devices such as valves, heating means
26with means for mechanically breaking-up or deflecting the jet after discharge, e.g. with fixed deflectors; Breaking-up the discharged liquid or other fluent material by impinging jets
B05B 1/267
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
1Nozzles, spray heads or other outlets, with or without auxiliary devices such as valves, heating means
26with means for mechanically breaking-up or deflecting the jet after discharge, e.g. with fixed deflectors; Breaking-up the discharged liquid or other fluent material by impinging jets
262with fixed deflectors
267the liquid or other fluent material being deflected in determined directions
Anmelder
  • FOGTEC BRANDSCHUTZ GMBH & CO. KG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • LAKKONEN, Max [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • LAKKONEN, Max
Vertreter
  • WALTER, Philipe
Prioritätsdaten
10 2008 021 925.802.05.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) LÖSCHDÜSENKÖRPER
(EN) EXTINGUISHING NOZZLE BODY
(FR) CORPS DE BUSES D’EXTINCTION
Zusammenfassung
(DE) Zur Brandbekämpfung wird ein Löschdüsenkörper (2) zum Versprühen von Löschfluid als auch eine Brandbekämpfungseinrichtung vorgeschlagen. Der Löschdüsenkörper ist gekennzeichnet durch zumindest zwei entlang eines Umfangs des Löschdüsenkörpers (2) angeordnete Sprühdüsen (4) und zumindest einen im Bereich des Sprühstrahls (6) des aus den Sprühdüsen (4) austretenden Löschfluids angeordneten Deflektors (8). Eine gute Brandbekämpfung wird dadurch erreicht, dass ein Sprühwinkel (10) des Sprühstahls relativ zur Mantelfläche des Löschdüsenkörpers (2), ein Anstellwinkel (12) des Deflektors (8) relativ zur Richtung des Sprühstrahls (6), ein Abstand (14) des Deflektors (8) von der Mantelfläche des Löschdüsenkörpers (2) und ein hoher Druck des Löschfluids derart eingestellt ist, dass sich ein kegelförmiges Sprühmuster einstellt.
(EN) For fire-fighting purposes, an extinguishing nozzle body (2) for spraying an extinguishing fluid and a firefighting unit are proposed. The extinguishing nozzle body is characterized by at least two spray nozzles (4) disposed along the circumference of the extinguishing nozzle body (2), and at least one deflector (8) disposed in the region of the spray jet (6) of the extinguishing fluid exiting from the spray nozzles (4). Good firefighting is achieved in that a spray angle (10) of the spray jet relative to lateral surface of the extinguishing nozzle body (2), an angle of approach (12) of the deflector (8) relative to the direction of the spray jet (6), a distance (14) of the deflector (8) from the lateral surface of the extinguishing nozzle body (2), and a high pressure of the extinguishing fluid are set such that a cone-shaped spray pattern is obtained.
(FR) Pour la lutte contre l’incendie, un corps de buses d’extinction (2) destiné à la pulvérisation d’un liquide d’extinction ainsi qu’un dispositif de lutte contre l’incendie sont proposés. Le corps de buses d’extinction se caractérise par au moins deux buses de pulvérisation (4) disposées le long de la circonférence du corps de buses d’extinction (2) et par au moins un déflecteur (8) placé dans la zone du jet pulvérisé (6) du liquide d’extinction sortant des buses de pulvérisation (4). Pour une lutte efficace contre l’incendie, on règle un angle de pulvérisation (10) du jet pulvérisé par rapport à la surface circonférentielle du corps de buses d’extinction (2), un angle d’incidence (12) du déflecteur (8) par rapport au sens du jet pulvérisé (6), une distance (14) du déflecteur (8) par rapport à la surface circonférentielle du corps de buses d’extinction (2) et une pression élevée du liquide d’extinction de telle sorte que le jet de pulvérisation prenne une forme conique.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten