WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009089861) VERFAHREN ZUM INTERNETBASIERTEN MESSAGING
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2009/089861 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2008/009656
Veröffentlichungsdatum: 23.07.2009 Internationales Anmeldedatum: 14.11.2008
IPC:
H04L 12/58 (2006.01) ,H04W 4/18 (2009.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
54
Durchschaltung mit Zwischenspeicherung
58
Durchschaltung von Nachrichten
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
W
Drahtlose Kommunikationsnetze
4
Dienste oder Einrichtungen, die speziell an drahtlose Kommunikationsnetze angepasst sind
18
Informationsformat- oder Inhaltskonvertierung, z.B. Anpassung der gesendeten oder empfangenen Information durch das Netzwerk zum Zwecke der drahtlosen Zustellung an Nutzer oder Endgeräte
Anmelder: KRAMARZ- VON KOHOUT, Gerhard[DE/DE]; DE (UsOnly)
RÖBKE, Matthias[DE/DE]; DE (UsOnly)
DEUTSCHE TELEKOM AG; 53111 Bonn, DE (AllExceptUS)
Erfinder: KRAMARZ- VON KOHOUT, Gerhard; DE
RÖBKE, Matthias; DE
Vertreter: COHAUSZ DAWIDOWICZ HANNIG & SOZIEN; Schumannstrasse 97-99 40237 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2008 004 729.516.01.2008DE
Titel (EN) METHOD FOR INTERNET-BASED MESSAGING
(FR) PROCÉDÉ DE MESSAGERIE BASÉE SUR INTERNET
(DE) VERFAHREN ZUM INTERNETBASIERTEN MESSAGING
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method and a system for sending a message on the basis of an Internet protocol to an arbitrary call number of a recipient, wherein the recipient address is formed from the call number of the recipient and a domain addition, and the message is stored on a message server (4), particularly for further use and/or provision for the recipient. The message server (4) accesses a database (6) after the message is stored and determines from the data thereof at least one piece of information that can be associated with the call number via the technical features of a recipient terminal (3a, 3b, 3c, 3d) of the recipient, wherein depending on the information, a specific recipient message is transmitted to the recipient terminal (3a, 3b, 3c, 3d).
(FR) L'invention concerne un procédé et un système pour envoyer un message sur la base d'un protocole Internet à un numéro d'appel quelconque d'un destinataire, l'adresse du destinataire étant formée du numéro d'appel du destinataire et d'un indicateur complémentaire de domaine, et le message étant déposé sur un serveur de messagerie (4), en particulier à des fins d'évaluation et/ou de préparation pour le destinataire. Après le dépôt du message, le serveur de messagerie (4) accède ici à une base de données (6) et détermine à partir des données de cette base au moins une information, pouvant être associée au numéro d'appel, au sujet des caractéristiques techniques de puissance d'un appareil terminal de réception (3a, 3b, 3c, 3d) du destinataire, un message spécifique pour le destinataire étant communiqué à l'appareil terminal de réception (3a, 3b, 3c, 3d) en fonction de l'information.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren und ein System zur Versendung einer Nachricht auf Basis eines Internet-Protokolls an eine beliebige Rufnummer eines Empfängers, bei dem die Empfängeradresse aus der Rufnummer des Empfängers und einer Domainergänzung gebildet und die Nachricht auf einem Nachrichten-Server (4) hinterlegt wird, insbesondere zur weiteren Auswertung und/oder Bereitstellung für den Empfänger. Der Nachrichten-Server (4) greift dabei nach der Hinterlegung der Nachricht auf eine Datenbank (6) zu und ermittelt aus deren Daten zumindest eine der Rufnummer zuordenbare Information über die technischen Leistungsmerkmale eines Empfängerendgerätes (3a, 3b, 3c, 3d) des Empfängers, wobei in Abhängigkeit der Information eine spezifische Empfängernachricht an das Empfängerendgerät (3a, 3b, 3c, 3d) übermittelt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)