WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2009059801) THERMISCH FIXIERBARES FLÄCHENGEBILDE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2009/059801 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2008/009480
Veröffentlichungsdatum: 14.05.2009 Internationales Anmeldedatum: 10.11.2008
IPC:
D04H 1/4334 (2012.01) ,D04H 1/435 (2012.01) ,D04H 1/54 (2012.01) ,D04H 1/587 (2012.01) ,D04H 1/645 (2012.01) ,D04H 1/65 (2012.01) ,D04H 1/66 (2012.01) ,D04H 1/74 (2006.01) ,D04H 3/009 (2012.01) ,D04H 3/12 (2006.01) ,D04H 3/16 (2006.01) ,D04H 5/00 (2012.01)
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40
aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
42
gekennzeichnet durch die Verwendung bestimmter Faserarten, sofern diese Verwendung keinen überwiegenden Einfluss auf die Verfestigung des Vlieses hat
4326
Kondensations- oder Reaktionspolymere
4334
Polyamide
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40
aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
42
gekennzeichnet durch die Verwendung bestimmter Faserarten, sofern diese Verwendung keinen überwiegenden Einfluss auf die Verfestigung des Vlieses hat
4326
Kondensations- oder Reaktionspolymere
435
Polyester
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40
aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
54
durch Zusammenschweißen der Fasern, z.B. durch teilweises Schmelzen oder Auflösen
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40
aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
58
durch Aufbringen, Einbringen oder Aktivieren chemischer oder thermoplastischer Bindemittel, z.B. Klebstoffe
587
gekennzeichnet durch die verwendeten Bindemittel
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40
aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
58
durch Aufbringen, Einbringen oder Aktivieren chemischer oder thermoplastischer Bindemittel, z.B. Klebstoffe
64
wobei das Bindemittel in nassem Zustand angewendet wird, z.B. chemische Stoffe in Dispersionen oder Lösungen
645
Imprägnierung mit nachfolgender Verfestigung
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40
aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
58
durch Aufbringen, Einbringen oder Aktivieren chemischer oder thermoplastischer Bindemittel, z.B. Klebstoffe
64
wobei das Bindemittel in nassem Zustand angewendet wird, z.B. chemische Stoffe in Dispersionen oder Lösungen
645
Imprägnierung mit nachfolgender Verfestigung
65
Verwendung von Misch- oder Kompositfasern
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40
aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
58
durch Aufbringen, Einbringen oder Aktivieren chemischer oder thermoplastischer Bindemittel, z.B. Klebstoffe
64
wobei das Bindemittel in nassem Zustand angewendet wird, z.B. chemische Stoffe in Dispersionen oder Lösungen
66
an räumlich getrennten Punkten oder Stellen
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
70
gekennzeichnet durch die Art der Vlies- oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Fasern
74
mit ausgerichteten Fasern, z.B. parallel angeordnet
[IPC code unknown for D04H 3/09]
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
3
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Garnen oder ähnlichem fadenförmigen Material von beträchtlicher Länge bestehen
08
gekennzeichnet durch das Verstärkungs- oder Verfestigungsverfahren
12
mit durch chemische oder in der Wärme aktivierbare Bindemittel miteinander verbundenen Fäden oder Garnen, z.B. durch Klebstoffe, die in flüssiger oder fester Form auf- oder eingebracht werden
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
3
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Garnen oder ähnlichem fadenförmigen Material von beträchtlicher Länge bestehen
08
gekennzeichnet durch das Verstärkungs- oder Verfestigungsverfahren
14
mit durch Schweißen erzielter Bindung zwischen thermoplastischen Garnen oder Fäden
16
mit zwischen thermoplastischen Fäden im Zusammenhang mit deren Herstellung erzielter Bindung, z.B. unmittelbar nach dem Ausstoß
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
5
Nicht gewebte Stoffe, die aus Mischungen von relativ kurzen Fasern und Garnen oder ähnlichem fadenförmigen Material von beträchtlicher Länge bestehen
Anmelder: GRYNAEUS, Peter[DE/DE]; DE (UsOnly)
STAUDENMAYER, Oliver[DE/DE]; DE (UsOnly)
KREMSER, Steffen[DE/DE]; DE (UsOnly)
KÖHNLEIN, Holger[DE/DE]; DE (UsOnly)
CARL FREUDENBERG KG[DE/DE]; Höhnerweg 2-4 69469 Weinheim, DE (AllExceptUS)
Erfinder: GRYNAEUS, Peter; DE
STAUDENMAYER, Oliver; DE
KREMSER, Steffen; DE
KÖHNLEIN, Holger; DE
Allgemeiner
Vertreter:
CARL FREUDENBERG KG; Patente und Marken 69465 Weinheim, DE
Prioritätsdaten:
08008246.430.04.2008EP
10 2007 053 914.409.11.2007DE
10 2007 062 865.121.12.2007DE
20 2008 013 239.808.10.2008DE
Titel (EN) THERMOFUSIBLE TEXTILE FABRIC
(FR) SURFACE TEXTILE THERMOFIXABLE
(DE) THERMISCH FIXIERBARES FLÄCHENGEBILDE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a thermofusible textile fabric which can especially be used as a fusible interfacing in the textile industry and comprises a nonwoven textile carrier layer to which a soft two-layer adhesive structure comprising a bonding agent and a thermoplastic polymer is applied. The thermofusible textile fabric is easy and cost-effective to produce, is characterized by excellent properties, such as good elasticity, good adhesive strength, good handle and a pleasant appearance, and is obtained by a method which comprises the following steps: a) making a carrier layer available, b) applying a mixture of the bonding agent and the thermoplastic polymer to selected areas of the carrier layer and c) temperature treatment of the carrier layer, obtained in step b) and comprising the mixture, for drying and optionally cross-linking the bonding agent, and for sintering the thermoplastic polymer onto or together with the surface of the carrier layer.
(FR) L'invention concerne une surface textile thermofixable, s'utilisant en particulier comme doublure fixable dans l'industrie textile et présentant une couche support constituée d'une matière textile, sur laquelle est appliquée une structure de matière adhésive à deux couches comprenant un liant et un polymère thermoplastique. La surface textile thermofixable, qui peut être fabriquée d'une manière simple et économique et se caractérise par de très bonnes propriétés, telles qu'une haute résilience élastique, une forte adhésivité, un toucher agréable et bel aspect visuel, s'obtient par un procédé comprenant les étapes suivantes: a) préparation d'une couche support, b) application d'un mélange constitué du liant et du polymère thermoplastique sur des zones sélectionnées de la surface de la couche support et c) traitement thermique de la couche support obtenue à l'étape b) avec le mélange permettant le séchage et éventuellement la réticulation du liant et le frittage du polymère thermoplastique sur/avec la surface de la couche support.
(DE) Es wird ein thermisch fixierbares Flächengebilde, insbesondere verwendbar als fixierbarer Einlagestoff in der Textilindustrie, mit einer Trägerlage aus einem textilen Material, auf weicher eine zweilagige Haftmassenstruktur, welche ein Bindemittel und ein thermoplastisches Polymer umfasst, aufgebracht ist, beschrieben. Das thermisch fixierbare Flächengebilde, das einfach und kostengünstig herstellbar ist und sich durch sehr gute Eigenschaften, wie hohe Sprungelastizität, hohes Haftvermögen und guten Griff und gutes optisches Erscheinungsbild auszeichnet, ist durch ein Verfahren erhältlich, das die folgenden Verfahrensschritte umfasst: a) Bereitstellen einer Trägerlage, b) Auftragen eines Gemischs aus dem Bindemittel und dem thermoplastischem Polymer auf ausgewählte Flächenbereiche der Trägerlage und c) Temperaturbehandlung der aus Schritt b) erhaltenen Trägerlage mit dem Gemisch zum Trocknen und gegebenenfalls Vernetzung des Bindemittels und zum Auf- und Zusammensintern des thermoplastischen Polymers auf der/mit der Oberfläche der Trägerlage.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)