WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2009/059576 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2008/001648
Veröffentlichungsdatum: 14.05.2009 Internationales Anmeldedatum: 14.10.2008
IPC:
B23D 77/00 (2006.01) ,B23D 77/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Hobeln; Stoßen; Scheren; Räumen; Sägen; Feilen; Schaben; ähnliche spanabhebende Metallbearbeitungsvorgänge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
77
Reibahlen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Hobeln; Stoßen; Scheren; Räumen; Sägen; Feilen; Schaben; ähnliche spanabhebende Metallbearbeitungsvorgänge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
77
Reibahlen
02
mit eingesetzten Messern
04
mit verstellbaren Messern
Anmelder: SCHÄFER, Roland[DE/DE]; DE (UsOnly)
GÜHRING OHG[DE/DE]; Herderstrasse 50-54 72458 Albstadt, DE (AllExceptUS)
Erfinder: SCHÄFER, Roland; DE
Prioritätsdaten:
20 2007 015 595.607.11.2007DE
Titel (EN) ROTATING SHAFT TOOL, IN PARTICULAR MULTI-STAGE REAMER
(FR) OUTIL À TIGE ROTATIF, NOTAMMENT ALÉSOIR ÉTAGÉ
(DE) ROTIERENDES SCHAFTWERKZEUG, INSBESONDERE STUFENREIBAHLE
Zusammenfassung:
(EN) The aim of the invention is to provide a shaft tool with an adjustable cutting diameter, which permits improved handling. The invention relates to a rotating shaft tool, in particular a multi-stage reamer, with a first shaft part (2), equipped with a first cutting head (5) comprising e.g. several cutting blades and a recess in the first shaft part, in which a second shaft part (3) is positioned in the axis of the first shaft part, the second shaft part having a second cutting head (21) with e.g. several blades and the diameter of the first cutting head being adjustable. The invention is characterised in that the second shaft can be rotated in the first shaft part and that the rotation of the shaft parts in relation to one another creates a fixed connection between the shaft parts. This permits the connection between the two shaft parts and thus in particular the diameter of the first cutting head to be modified even though the shaft tool is inserted into e.g. a spindle of a machine tool.
(FR) L'invention vise à mettre en oeuvre un outil à tige présentant un diamètre de coupe réglable, permettant une manipulation améliorée. L'invention concerne un outil à tige rotatif, notamment un alésoir étagé comportant une première partie de tige pourvue d'une première tête de coupe présentant par exemple plusieurs lames et une cavité dans la première partie de tige, dans laquelle une deuxième partie de tige est disposée dans l'axe de la première partie de tige, la deuxième partie de tige étant pourvue d'une deuxième tête de coupe présentant par exemple plusieurs lames, et le diamètre de la première tête de coupe étant réglable. L'outil à tige selon l'invention est caractérisé en ce que la deuxième partie de tige est logée rotative dans la première partie de tige, une rotation relative entre les parties de tige produisant une connexion fixe entre les parties de tige. Ceci permet de modifier une connexion entre les parties de tige, notamment le diamètre de la première tête de coupe, même si l'outil à tige est par exemple inséré dans la broche d'une machine-outil.
(DE) Der Erfindung liegt die Aufgabe zu Grunde, ein Schaftwerkzeug mit einstellbarem Schneiddurchmesser bereitzustellen, das eine verbesserte Handhabung ermöglicht. Bei einem rotierenden Schaftwerkzeug, insbesondere einer Stufenreibahle, mit einem ersten Schaftteil (2), an dem ein erster Schneidkopf (5) mit z.B. mehreren Schneiden ausgebildet ist und einer Ausnehmung im ersten Schaftteil, in welcher ein zweites Schaftteil (3) in der Achse des ersten Schaftteils positioniert ist, an welchem ein zweiter Schneidkopf (21) mit z.B. mehreren Schneiden vorgesehen ist, wobei der Durchmesser des ersten Schneidkopfs einstellbar ist, liegt der wesentliche Aspekt der Erfindung darin, dass das zweite Schaftteil verdrehbar im ersten Schaftteil sitzt, wobei durch Verdrehung der Schaftteile zueinander eine Verbindung mit festem Sitz zwischen den Schaftteilen geschaffen wird. Durch diese Maßnahme wird es möglich, eine Verbindung der beiden Schaftteile und insbesondere damit den Durchmesser des ersten Schneidkopfs zu verändern, obgleich das Schaftwerkzeug z.B. in einer Spindel einer Werkzeugmaschine eingesetzt ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)