In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2009049882 - WELLENVERBINDUNG ZWISCHEN ZWEI WELLEN

Veröffentlichungsnummer WO/2009/049882
Veröffentlichungsdatum 23.04.2009
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/008738
Internationales Anmeldedatum 15.10.2008
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 14.05.2009
IPC
F16K 5/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
KVentile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
5Hähne mit wenigstens einer als Drehkörperfläche ausgebildeten Dichtfläche, bei denen das Öffnen und Schließen durch Drehen erfolgt
02mit Kegelküken; Dichtungen hierfür
F16K 5/06 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
KVentile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
5Hähne mit wenigstens einer als Drehkörperfläche ausgebildeten Dichtfläche, bei denen das Öffnen und Schließen durch Drehen erfolgt
06mit Kugelküken; Dichtungen hierfür
F16D 1/10 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
1Kupplungen zum starren Verbinden gleichachsiger Wellen oder anderer bewegter Maschinenelemente
10Schnellkupplungen zum Verbinden von Teilen durch einfaches axiales Zusammenbringen
F16D 3/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
3Bewegliche Kupplungen, d.h. mit Beweglichkeit der gekuppelten Teile während des Betriebs
02für Sonderzwecke
CPC
F16D 1/101
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
1Couplings for rigidly connecting two coaxial shafts or other movable machine elements
10Quick-acting couplings in which the parts are connected by simply bringing them together axially
101without axial retaining means rotating with the coupling
F16D 3/02
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
3Yielding couplings, i.e. with means permitting movement between the connected parts during the drive
02adapted to specific functions
F16K 5/0242
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
KVALVES; TAPS; COCKS; ACTUATING-FLOATS; DEVICES FOR VENTING OR AERATING
5Plug valves;; Taps or cocks comprising only cut-off apparatus having at least one of the sealing faces shaped as a more or less complete surface of a solid of revolution, the opening and closing movement being predominantly rotary
02with plugs having conical surfaces; Packings therefor
0242Spindles and actuating means
F16K 5/0647
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
KVALVES; TAPS; COCKS; ACTUATING-FLOATS; DEVICES FOR VENTING OR AERATING
5Plug valves;; Taps or cocks comprising only cut-off apparatus having at least one of the sealing faces shaped as a more or less complete surface of a solid of revolution, the opening and closing movement being predominantly rotary
06with plugs having spherical surfaces; Packings therefor
0647Spindles or actuating means
Y10T 29/49826
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
29Metal working
49Method of mechanical manufacture
49826Assembling or joining
Anmelder
  • WISSER, Joerg [DE/DE]; DE
Erfinder
  • WISSER, Joerg; DE
Vertreter
  • WESTPHAL, MUSSGNUG & PARTNER; Am Riettor 5 78048 Villingen-Schwenningen, DE
Prioritätsdaten
10 2007 049 579.115.10.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WELLENVERBINDUNG ZWISCHEN ZWEI WELLEN
(EN) SHAFT CONNECTION BETWEEN TWO SHAFTS
(FR) LIAISON ENTRE DEUX ARBRES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Wellenverbindung zwischen einer ersten Welle und einer zweiten Welle, wobei die erste Welle eine Längsachse aufweist, um welche die Welle drehbar ist, und wobei die Welle ein freies Ende (12a) aufweist, welches in ein Kupplungsteil (17) eingreift, welches mit der zweiten Welle drehfest verbindbar ist, wobei das freie Ende der ersten Welle mit einem Außenprofil versehen ist, welches in ein Innenprofil des Kupplungsteils lösbar eingreift, wobei das Außenprofil und/oder das Innenprofil jeweils als Zweiflach mit zwei im wesentlichen parallel zueinander verlaufenden Seitenflächen (14a, 14b) ausgebildet ist, wobei wenigstens eine Seitenfläche des Außenprofils und/oder eine Seitenfläche des Innenprofils in Längsrichtung der ersten Welle bzw. der zweiten Welle konvex ausgebildet ist.
(EN)
The invention relates to a shaft connection between a first shaft and a second shaft, wherein the first shaft has a longitudinal axis, about which the shaft can be rotated, and wherein the shaft has a free end (12a) which engages into a coupling part (17) which can be connected in a rotationally fixed manner to the second shaft, wherein the free end of the first shaft is provided with an external profile which engages releasably into an internal profile of the coupling part, wherein the external profile and/or the internal profile are/is configured in each case as a dihedron with two side surfaces (14a, 14b) which extend substantially parallel to one another, wherein at least one side surface of the external profile and/or one side surface of the internal profile are/is configured in a convex manner in the longitudinal direction of the first shaft and/or the second shaft.
(FR)
L'invention concerne une liaison entre un premier arbre et un deuxième arbre, le premier arbre présentant un axe longitudinal autour duquel l'arbre peut tourner, l'arbre présentant une extrémité libre (12a) qui s'engage dans une pièce d'accouplement (17) qui est reliée à rotation solidaire au deuxième arbre, l'extrémité libre du premier arbre étant dotée d'un profil extérieur qui s'engage de manière libérable dans un profil intérieur de la pièce d'accouplement, le profil extérieur et/ou le profil intérieur étant configurés comme surface double avec deux surfaces latérales (14a, 14b) qui s'étendent essentiellement en parallèle l'une à l'autre, au moins une surface latérale du profil extérieur et/ou une surface latérale du profil intérieur ayant une configuration convexe dans le sens de la longueur du premier arbre ou du deuxième arbre.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten