In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2009019111 - VORRICHTUNG ZUM VERNADELN EINER FASERBAHN

Veröffentlichungsnummer WO/2009/019111
Veröffentlichungsdatum 12.02.2009
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/059291
Internationales Anmeldedatum 16.07.2008
IPC
D04H 18/00 2012.01
DTextilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
HHerstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
18Nadelmaschinen
CPC
D04H 18/02
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
HMAKING TEXTILE FABRICS, e.g. FROM FIBRES OR FILAMENTARY MATERIAL
18Needling machines
02with needles
Anmelder
  • OERLIKON TEXTILE GMBH & CO. KG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • REUTTER, Tilman [AT]/[AT] (UsOnly)
  • PLUMP, Andreas [AT]/[AT] (UsOnly)
  • MAYER, Andreas [AT]/[AT] (UsOnly)
  • BU, Daniel [AT]/[AT] (UsOnly)
Erfinder
  • REUTTER, Tilman
  • PLUMP, Andreas
  • MAYER, Andreas
  • BU, Daniel
Vertreter
  • KAHLHÖFER, Hermann
Prioritätsdaten
10 2007 036 897.804.08.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUM VERNADELN EINER FASERBAHN
(EN) DEVICE FOR NEEDLING A FIBROUS WEB
(FR) DISPOSITIF D'AIGUILLETAGE D'UNE NAPPE DE FIBRES
Zusammenfassung
(DE)
Es ist eine Vorrichtung zum Vernadeln einer Faserbahn mit zumindest einem Nadelbalken beschrieben. Der Nadelbalken trägt an seiner Unterseite ein Nadelbrett mit einer Vielzahl vonNadeln, wobei der Nadelbalken über einen beweglich gehaltenen Balkenträger geführt ist. Der Balkenträger wird durch einen Vertikalantrieb oszillierend in einer Auf- und Abwärtsbewegung angetrieben. Zur Geradführung des Balkenträgers ist eine Führungseinrichtung vorgesehen, die zumindest eine Schwinge aufweist, die an einem Ende durch ein Drehlager von einem Maschinengestell gehalten ist. Um eine möglichst gerade Führungsbahn in dem Balkenträger zu erhalten, sind erfindungsgemäß das gegenüberliegende Ende der Schwinge und der Balkenträger über mehrere Glieder einer Koppelkinematik verbunden.
(EN)
The invention relates to a device for needling a fibrous web having at least one needle bar. The needle bar carries a needle board on the bottom thereof having a plurality of needles, the needle bar being guided by means of a moveably mounted bar carrier. The bar carrier is driven by a vertical drive in an oscillating manner in up and down movements. For straight guidance of the bar carrier, a guiding device is provided, which has at least one rocker held at the end by a rotary bearing of a machine frame. In order to obtain the straightest possible guide path in the bar carrier, according to the invention the opposite end of the rocker and the bar carrier are connected by a plurality of members of a coupling kinematic mechanism.
(FR)
L'invention concerne un dispositif d'aiguilletage d'une nappe de fibres qui présente au moins une barre à aiguilles. La barre à aiguilles porte sur son côté inférieur une poutre à aiguilles (5) qui présente plusieurs aiguilles, la poutre à aiguilles étant guidée sur un porte-poutre monté à déplacement. Un entraînement vertical entraîne le porte-poutre dans un déplacement oscillant vers le haut et vers le bas. Un dispositif de guidage qui présente au moins une coulisse oscillante maintenue à une extrémité par un palier de rotation d'un bâti de machine est prévu pour guider le porte-poutre en ligne droite. Pour obtenir une piste de guidage aussi rectiligne que possible dans le porte-poutre, l'invention propose de relier l'extrémité opposée du coulisseau oscillant et le porte-poutre par plusieurs éléments d'une cinématique d'accouplement.
Andere verwandte Veröffentlichungen
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten