In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2008151681 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR STEUERUNG EINER STROMQUELLE SOWIE STROMQUELLE MIT EINER DERARTIGEN VORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2008/151681
Veröffentlichungsdatum 18.12.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/001959
Internationales Anmeldedatum 12.03.2008
IPC
B23K 9/09 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9Lichtbogenschweißen oder Lichtbogenschneiden
09Anordnungen oder Schaltungen zum Lichtbogenschweißen mit Strom- oder Spannungs-Impulsen
B23K 11/25 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
11Widerstandsschweißen; Trennen durch Widerstandserhitzung
24elektrische Stromversorgung oder Steuerschaltungen dafür
25Überwachungseinrichtungen
CPC
B23K 9/1043
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
9Arc welding or cutting
10Other electric circuits therefor; Protective circuits; Remote controls
1006Power supply
1043characterised by the electric circuit
Anmelder
  • LORCH SCHWEISSTECHNIK GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • JAESCHKE, Birger [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • JAESCHKE, Birger
Vertreter
  • KARRAIS, Martin
Prioritätsdaten
10 2007 028 160.012.06.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR STEUERUNG EINER STROMQUELLE SOWIE STROMQUELLE MIT EINER DERARTIGEN VORRICHTUNG
(EN) METHOD AND DEVICE FOR CONTROLLING A POWER SOURCE AND POWER SOURCE HAVING SUCH A DEVICE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF POUR RÉGULER UNE SOURCE DE COURANT ET SOURCE DE COURANT POURVUE D'UN TEL DISPOSITIF
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Steuerung der Stromquelle einer Schweiß-, Schneid- oder Plasmabeschichtungsanlage, wobei die Stromquelle ein Messteil und ein steuerbares getaktetes Leistungsteil umfasst und wobei man mittels des Messteiles einen Maßwert bestimmt, der ein Maß für eine zu steuernde Kenngröße des Leistungsteiles darstellt, und wobei man den Maßwert zur Steuerung des Leistungsteiles heranzieht. Um das Verfahren derart weiterzubilden, dass innerhalb kurzer Zeit ein Maß für die zu steuernde Kenngröße bestimmt werden kann, wird erfindungsgemäß vorgeschlagen, dass man eine zur zu steuernden Kenngröße des Leistungsteiles korrelierte Messgröße ausgehend von einem vorgegebenen Anfangswert über eine vorgegebene Integrationszeit, deren Dauer einer oder mehreren Taktperioden des getakteten Leistungsteils entspricht, zumindest angenähert integriert und aus dem somit gewonnnen Integrationswert den Maßwert bestimmt, und dass man diesen Vorgang fortlaufend wiederholt. Außerdem werden eine Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens sowie eine Stromquelle mit einer derartigen Vorrichtung vorgeschlagen.
(EN) The invention relates to a method for controlling the power source of a welding, cutting or plasma coating system, wherein the power source comprises a measuring part and a controllable clocked power part, and wherein by means of the measuring part a measure value is determined, which constitutes a measure for a characteristic variable of the power part to be controlled, and wherein the measure value is used to control the power part. In order to refine the method such that within a short time a measure can be determined for the characteristic variable to be controlled, it is proposed according to the invention, starting from a predefined initial value, to at least approximately integrate a measurement variable correlating with the characteristic variable of the power part to be controlled over a predefined integration period, the duration of which corresponds to one or more clock periods of the clocked power part, and to determine the measure value from the integration value that is obtained, and to repeat this process continuously. In addition, a device for performing the method and a power source having such a device are proposed.
(FR) L'invention concerne un procédé pour réguler la source de courant d'une installation de soudage, de coupe ou de revêtement plasma, cette source de courant comprenant un élément de mesure et un élément de puissance cadencé régulable. L'élément de mesure permet de déterminer une valeur de mesure représentant une grandeur pour un paramètre caractéristique de l'élément de puissance devant être régulé, cette valeur de mesure étant utilisée pour réguler l'élément de puissance. L'objectif de l'invention est de perfectionner ce procédé de sorte qu'il permette de déterminer une mesure pour le paramètre caractéristique à réguler en un temps réduit. À cet effet, une grandeur de mesure en corrélation avec le paramètre caractéristique de l'élément de puissance devant être régulé est intégrée au moins approximativement à partir d'une valeur de départ prédéterminée pendant un temps d'intégration prédéterminé, dont la durée correspond à une ou plusieurs périodes élémentaires de l'élément de puissance cadencé, et la valeur de mesure est déterminée à partir de la valeur d'intégration ainsi obtenue, cette opération étant répétée en continu. L'invention concerne en outre un dispositif pour mettre en oeuvre ce procédé et une source de courant pourvue d'un tel dispositif.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten