In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008141998 - BREMSEINHEIT FÜR EINE ELEKTRISCHE MASCHINE, LAGERSCHILD MIT EINER DERARTIGEN BREMSEINHEIT SOWIE ELEKTRISCHE MASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2008/141998
Veröffentlichungsdatum 27.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/055967
Internationales Anmeldedatum 15.05.2008
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 17.03.2009
IPC
H02K 7/10 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
7Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit dynamoelektrischen Maschinen vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischen Antriebsmotoren oder dynamoelektrischen Hilfsmaschinen
10Bauliche Vereinigung mit Kupplungen, Bremsen, Getrieben, Riemenscheiben oder mechanischen Anlassern
F16D 55/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
55Bremsen mit radialen Bremsflächen, die in axialer Richtung aneinandergepresst werden, z.B. Scheibenbremsen
CPC
F16D 2121/20
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
2121Type of actuator operation force
18Electric or magnetic
20using electromagnets
H02K 7/1025
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
7Arrangements for handling mechanical energy structurally associated with dynamo-electric machines, e.g. structural association with mechanical driving motors or auxiliary dynamo-electric machines
10Structural association with clutches, brakes, gears, pulleys or mechanical starters
102with friction brakes
1021Magnetically influenced friction brakes
1023using electromagnets
1025using axial electromagnets with generally annular air gap
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE (AllExceptUS)
  • ECKERT, Frank [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • STREIT, Dietmar [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • ECKERT, Frank; DE
  • STREIT, Dietmar; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München, DE
Prioritätsdaten
10 2007 023 607.921.05.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BREMSEINHEIT FÜR EINE ELEKTRISCHE MASCHINE, LAGERSCHILD MIT EINER DERARTIGEN BREMSEINHEIT SOWIE ELEKTRISCHE MASCHINE
(EN) BRAKE UNIT FOR AN ELECTRICAL MACHINE, END SHIELD COMPRISING SUCH A BRAKE UNIT AND ELECTRICAL MACHINE
(FR) UNITÉ DE FREINAGE POUR MACHINE ÉLECTRIQUE, FLASQUE COMPRENANT UNE UNITÉ DE FREINAGE DE CE TYPE ET MACHINE ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Eine Bremseinheit (8) ist zum Abbremsen und/oder Festhalten eines Wellenendes (WE) einer Rotorwelle (5) einer elektrischen Maschine (1) vorgesehen. Sie weist eine hohlzylindrische Bauform auf. Erfindungsgemäß weist die Bremseinheit (8) an ihrer radialen Außenseite (RA) ein Außengewinde (AG) zum Einschrauben in ein korrespondierendes Innengewinde (IG) eines Maschinengehäuses (2) oder eines Lagerschildes (6) der elektrischen Maschine (1) auf. Weiterhin weist ein Lagerschild (6) eine Aufnahme (LO) für zumindest ein Lager (7) zur Führung eines Wellenendes (WE) einer Rotorwelle (5) einer elektrischen Maschine (1) und eine im Lagerschild (6) befestigte Bremseinheit (8) auf. An einer Innenseite des Lagerschildes (6) ist ein Innengewinde (IG) eingebracht. In das Innengewinde (IG) ist eine erfindungsgemäße Bremseinheit (8) eingeschraubt. Weiterhin weist eine elektrische Maschine (1) einen derartigen Lagerschild (6) mit integrierter Bremseinheit (8) auf. Die elektrische Maschine (1) ist typischerweise ein Elektromotor.
(EN)
The invention relates to a brake unit (8) for braking and/or holding a shaft end (WE) of a rotor shaft (5) of an electrical machine (1). Said brake unit (8) has a hollow-cylindrical structure. According to the invention, the brake unit (8) comprises an outer thread (AG) at its radial outer surface (RA) for screwing into a corresponding inner thread (IG) of a machine housing (2) or an end shield (6) of the electrical machine (1). Furthermore, an end shield (6) comprises a receiving element (LO) for at least one bearing (7) for guiding a shaft end (WE) of a rotor shaft (5) of an electrical machine (1) as well as a brake unit (8) fixed in the end shield (6). An inner thread (IG) is inserted into an inner side of the end shield (6). According to the invention, the brake unit (8) is screwed into the inner thread (IG). An electrical machine (1) further comprises auch an end shield (6) with an integrated brake unit (8). The electrical machine (1) is typically an electric motor.
(FR)
La présente invention concerne une unité de freinage (8) qui sert à freiner et/ou bloquer une extrémité (WE) d'un arbre de rotor (5) d'une machine électrique (1). L'unité de freinage présente une forme cylindrique creuse. Selon l'invention, l'unité de freinage (8) présente sur son côté radial extérieur (RA), un filetage extérieur (AG) destiné au vissage dans un filetage intérieur (IG) correspondant d'un boîtier de machine (2) ou d'un flasque (6) de la machine électrique (1). L'invention concerne en outre un flasque (6) présentant un logement (LO) destiné à recevoir au moins un palier (7) destiné à guider une extrémité (WE) d'un arbre de rotor (5) d'une machine électrique (1), et une unité de freinage (8) fixée dans le flasque (6). Sur un côté intérieur du flasque (6) est formé un filetage intérieur (IG). Une unité de freinage (8) de l'invention est vissée dans le filetage intérieur (IG). L'invention concerne également une machine électrique (1) présentant un flasque (6) de ce type à unité de freinage (8) intégrée. La machine électrique (1) est en général un moteur électrique.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten