In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Sonntag 05.04.2020 um 10:00 AM MESZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008141860 - VORRICHTUNG ZUR BERÜHRUNGSLOSEN ERFASSUNG VON LINEAR- ODER ROTATIONSBEWEGUNGEN

Veröffentlichungsnummer WO/2008/141860
Veröffentlichungsdatum 27.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/054165
Internationales Anmeldedatum 07.04.2008
IPC
G01D 5/16 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht für eine besondere Veränderliche ausgebildet sind
12mit elektrischen oder magnetischen Mitteln
14Messwertumformung durch Beeinflussung der Größe eines Stromes oder einer Spannung
16Messwertumformung durch Beeinflussung Ohm'scher Widerstände
G01R 33/09 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
RMessen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
33Anordnungen oder Instrumente zum Messen magnetischer Größen
02Messen der Richtung oder des Betrages von magnetischen Feldern oder des magnetischen Kraftflusses
06mit galvano-magnetischen Vorrichtungen
09Vorrichtungen mit magnetischer Widerstandsänderung
CPC
B82Y 25/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
82NANOTECHNOLOGY
YSPECIFIC USES OR APPLICATIONS OF NANOSTRUCTURES; MEASUREMENT OR ANALYSIS OF NANOSTRUCTURES; MANUFACTURE OR TREATMENT OF NANOSTRUCTURES
25Nanomagnetism, e.g. magnetoimpedance, anisotropic magnetoresistance, giant magnetoresistance or tunneling magnetoresistance
G01D 5/145
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Mechanical means for transferring the output of a sensing member; Means for converting the output of a sensing member to another variable where the form or nature of the sensing member does not constrain the means for converting; Transducers not specially adapted for a specific variable
12using electric or magnetic means
14influencing the magnitude of a current or voltage
142using Hall-effect devices
145influenced by the relative movement between the Hall device and magnetic fields
G01R 33/093
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
RMEASURING ELECTRIC VARIABLES; MEASURING MAGNETIC VARIABLES
33Arrangements or instruments for measuring magnetic variables
02Measuring direction or magnitude of magnetic fields or magnetic flux
06using galvano-magnetic devices, e.g. Hall effect devices; using magneto-resistive devices
09Magnetoresistive devices
093using multilayer structures, e.g. giant magnetoresistance sensors
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
  • WELSCH, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • BAUER, Christian [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • WELSCH, Wolfgang; DE
  • BAUER, Christian; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • ROBERT BOSCH GMBH; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten
10 2007 023 385.118.05.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUR BERÜHRUNGSLOSEN ERFASSUNG VON LINEAR- ODER ROTATIONSBEWEGUNGEN
(EN) DEVICE FOR THE CONTACT-FREE DETECTION OF LINEAR OR ROTATIONAL MOVEMENTS
(FR) DISPOSITIF DE DÉTECTION SANS CONTACT DE MOUVEMENTS LINÉAIRES OU DE MOUVEMENTS DE ROTATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur berührungslosen Erfassung von Linear-oder Rotationsbewegungen, insbesondere zur Erfassung der Rotation eines Fahrzeugrades. Die Messvorrichtung arbeitet mit einem ortsfesten magnetoresistiven Chipsensor (14) und einer diesem unter Freilassung eines Luftspaltes (13, 23) benachbarten Magnetfeldgebereinrichtung (10, 22), deren einzelne Magnetsegmente (12, 24) in ihrer Polung wechselweise im Wesentlichen in z-Richtung einesdreidimensionalen x/y/z-Koordinatensystems (17, 25, 27) magnetisiert sind, wobei der Chipsensor (14) mit seinen Großflächen (16) im Wesentlichen in der x/y-Ebene oder in der x/z-Ebene des Koordinatensystems (17, 25, 27) oder in einer Zwischenlage zu diesen Ebenen ausgerichtet ist. Hierbei liegen die Messrichtung und die Großfläche (16) des Chipsensors (14) jeweils in x-Richtung des x/y/z-Koordinatensystems.
(EN)
The invention relates to a device for the contact-free detection of linear or rotational movements, particularly for detecting the rotation of a vehicle wheel. Said measurement device operates with a magnetoresistive chip sensor (14) that is fixed in place and a magnetic field transmitter device (10, 22) adjacent thereto, leaving open an air gap (13, 23); the individual magnetic segments (12, 24) of said magnetic field transmitter device are magnetized in the polarity thereof in an alternating fashion substantially in the z direction of a three-dimensional x/y/z coordinate system (17, 25, 27), wherein the chip sensor (14) is oriented with the large areas (16) thereof substantially in the x/y or x/z plane of the coordinate system (17, 25, 27) or in an intermediate position relative to said planes, the measurement device and the large surface (16) of the chip sensor (14) each being located in the x direction of the x/y/z coordinate system.
(FR)
La présente invention concerne un dispositif destiné à la détection sans contact de mouvements linéaires ou de mouvements de rotation, en particulier à la détection de la rotation d'une roue de véhicule. Le dispositif de mesure fonctionne avec un capteur puce (14) magnéto résistif d'emplacement fixe, et un émetteur de champ magnétique (10, 22) voisin tout en laissant libre un entrefer (13, 23) et dont les segments magnétiques (12, 24) individuels sont magnétisés vis-à-vis de leur polarisation de manière alternée sensiblement dans la direction z d'un système de coordonnées x/y/z tridimensionnel (17, 25, 27), le capteur puce (14) étant orienté de sorte que ses surfaces majeures (16) se trouvent dans le plan x/y ou dans le plan x/z du système de coordonnées (17, 25, 27) ou dans une position intermédiaire entre ces plans. Selon l'invention, la direction de mesure et la surface majeure (16) du capteur puce (14) sont orientés respectivement dans la direction x du système de coordonnées x/y/z.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten