In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008141758 - VORRICHTUNG ZUM ERFASSEN EINES STELLWINKELS EINES UM EINE ACHSE DREHBAREN ELEMENTES

Veröffentlichungsnummer WO/2008/141758
Veröffentlichungsdatum 27.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/003853
Internationales Anmeldedatum 14.05.2008
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 14.04.2009
IPC
G01D 5/14 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht für eine besondere Veränderliche ausgebildet sind
12mit elektrischen oder magnetischen Mitteln
14Messwertumformung durch Beeinflussung der Größe eines Stromes oder einer Spannung
CPC
G01D 5/145
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Mechanical means for transferring the output of a sensing member; Means for converting the output of a sensing member to another variable where the form or nature of the sensing member does not constrain the means for converting; Transducers not specially adapted for a specific variable
12using electric or magnetic means
14influencing the magnitude of a current or voltage
142using Hall-effect devices
145influenced by the relative movement between the Hall device and magnetic fields
G01R 33/0094
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
RMEASURING ELECTRIC VARIABLES; MEASURING MAGNETIC VARIABLES
33Arrangements or instruments for measuring magnetic variables
0094Sensor arrays
Anmelder
  • COACTIVE TECHNOLOGIES, INC. [US/US]; 115 East Putnam Avenue Greenwich, CT 06830, US (AllExceptUS)
  • EHLEBRECHT, Jörg [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • LÜDTKE, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • KOSCHKE, Henning [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • BUCHHOLD-TOMAZIC, Christian [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • EHLEBRECHT, Jörg; DE
  • LÜDTKE, Thomas; DE
  • KOSCHKE, Henning; DE
  • BUCHHOLD-TOMAZIC, Christian; DE
Vertreter
  • FUHLENDORF, Jörn; Dreiss Patentanwälte Postfach 10 37 63 70032 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten
10 2007 024 249.418.05.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUM ERFASSEN EINES STELLWINKELS EINES UM EINE ACHSE DREHBAREN ELEMENTES
(EN) DEVICE FOR THE DETECTION OF AN ACTUATION ANGLE OF AN ELEMENT ROTATABLE ABOUT A SHAFT
(FR) DISPOSITIF DESTINÉ À SAISIR UN ANGLE DE RÉGLAGE D'UN ÉLÉMENT PIVOTANT AUTOUR D'UN AXE
Zusammenfassung
(DE)
Eine Vorrichtung (10) zum Erfassen eines Stellwinkels eines um eine Achse (18) drehbaren Elementes (11) besitzt eine Sensorvorrichtung (13), die in Abhängigkeit vom Drehwinkel ein elektrisches Signal abgibt und die einen mit dem drehbaren Element (11) bewegungsfest verbundenen ringförmigen Permanentmagneten (14) und eine ortsfeste Hallsensoranordnung (13) aufweist. Um auch einen Stellwinkel von über 90° in dieselbe Richtung und insbesondere ein solcher von mehr als 180° erfassen zu können, ist vorgesehen, dass die Hallsensoranordnung (13) zwei oder mehr in winkligem Abstand um den ringförmigen Permanentmagneten (14) angeordnete einzelne Hallsensoren (25) aufweist, von denen entsprechend der aktuellen Stellung des dreh- bzw. schwenkbaren Elementes (11) der jeweils im günstigsten Bereich seiner Kennlinie liegende Hallsensor (25) von einem Mikrocontroller auswählbar ist.
(EN)
Disclosed is a device (10) for detecting an actuation angle of an element (11) that is rotatable about a shaft (18). Said device (10) comprises a sensor unit (13) which emits an electrical signal in accordance with the angle of rotation and is equipped with a stationary Hall sensor array (13) and an annular permanent magnet (14) that is non-movably connected to the rotatable element (11). In order to be able to also detect an actuation angle of more than 90° in the same direction and especially an angle of more than 180°, the Hall sensor array (13) encompasses two or more individual Hall sensors (25) which are disposed at an angular distance around the annular permanent magnet (14). The Hall sensor (25) located in the most advantageous zone of the characteristic thereof can be selected by a microcontroller according to the current position of the rotatable or pivotable element (11).
(FR)
Dispositif (10) destiné à saisir un angle de réglage d'un élément pivotant (11) autour d'un axe (18), ce dispositif comportant un dispositif capteur (13) qui émet un signal électrique en fonction de l'angle de pivotement et qui présente un aimant permanent (14) annulaire relié solidaire en mouvement avec l'élément pivotant (11) ainsi qu'un dispositif capteur à effet Hall (13) fixe. L'invention vise à saisir un angle de réglage supérieur à 90° dans la même direction, notamment un angle supérieur à 180°. À cet effet, le dispositif capteur à effet Hall (13) comporte deux capteurs à effet Hall (25) ou plus, lesquels sont individuels et disposés à une certaine distance angulaire autour de l'aimant permanent (14) annulaire, un micro-contrôleur sélectionnant le capteur à effet Hall (25) qui se trouve dans sa zone de caractéristique en fonction de la position momentanée de l'élément pivotant (11).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten