In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008141710 - ELEKTROMOTOR

Veröffentlichungsnummer WO/2008/141710
Veröffentlichungsdatum 27.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/003197
Internationales Anmeldedatum 15.04.2008
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 28.11.2008
IPC
F02B 39/10 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
BBrennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung mit Verdrängerwirkung; Brennkraftmaschinen allgemein
39Einzelteile, Einzelheiten oder Zubehör, die sich auf angetriebene Lade- und Spülpumpen beziehen, soweit nicht in den Gruppen F02B33/-F02B37/176
02Pumpenantriebe; Pumpenantriebe mit veränderlichem Übersetzungsverhältnis
08Nichtmechanische Antriebe, z.B. Strömungsmittelgetriebe mit veränderlichem Übersetzungsverhältnis
10Elektrische Antriebe
H02K 5/128 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
5Gehäuse; Kapselungen; Halterungen
04Gehäuse oder Kapselungen, gekennzeichnet durch deren Gestalt, Form oder Aufbau
12besonders für die Verwendung in Flüssigkeit oder Gas ausgebildet
128unter Verwendung von Spaltrohren oder Scheiben
H02K 7/14 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
7Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit dynamoelektrischen Maschinen vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischen Antriebsmotoren oder dynamoelektrischen Hilfsmaschinen
14Bauliche Vereinigung mit Arbeitsmaschinen, z.B. mit tragbaren Werkzeugmaschinen oder Ventilatoren
H02K 7/18 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
7Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit dynamoelektrischen Maschinen vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischen Antriebsmotoren oder dynamoelektrischen Hilfsmaschinen
18Bauliche Vereinigung von elektrischen Generatoren mit mechanischen Antriebsmotoren, z.B. mit Turbinen
F03B 17/06 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
03Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen für Flüssigkeiten; Wind-, Feder-, oder Gewichts-Kraftmaschinen; Erzeugen von mechanischer Energie oder von Vortriebskraft , soweit nicht anderweitig vorgesehen
BKraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen für Flüssigkeiten
17Andere Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
06mit einer Flüssigkeitsströmung, z.B. durch schwingende Klappen
H02K 5/12 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
5Gehäuse; Kapselungen; Halterungen
04Gehäuse oder Kapselungen, gekennzeichnet durch deren Gestalt, Form oder Aufbau
12besonders für die Verwendung in Flüssigkeit oder Gas ausgebildet
CPC
F01D 5/025
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
DNON-POSITIVE DISPLACEMENT MACHINES OR ENGINES, e.g. STEAM TURBINES
5Blades; Blade-carrying members
02Blade-carrying members, e.g. rotors
025Fixing blade carrying members on shafts
F01N 13/107
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
NGAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; GAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR INTERNAL COMBUSTION ENGINES
13Exhaust or silencing apparatus characterised by constructional features ; ; Exhaust or silencing apparatus, or parts thereof, having pertinent characteristics not provided for in, or of interest apart from, groups F01N1/00 - F01N5/00, F01N9/00, F01N11/00
08Other arrangements or adaptations of exhaust conduits
10of exhaust manifolds
107More than one exhaust manifold or exhaust collector
F02B 37/025
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
37Engines characterised by provision of pumps driven at least for part of the time by exhaust
02Gas passages between engine outlet and pump drive, e.g. reservoirs
025Multiple scrolls or multiple gas passages guiding the gas to the pump drive
F02B 39/10
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
BINTERNAL-COMBUSTION PISTON ENGINES; COMBUSTION ENGINES IN GENERAL
39Component parts, details, or accessories relating to, driven charging or scavenging pumps, not provided for in groups F02B33/00 - F02B37/00
02Drives of pumps
08Non-mechanical drives, e.g. fluid drives having variable gear ratio
10electric
F04D 25/024
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
DNON-POSITIVE-DISPLACEMENT PUMPS
25Pumping installations or systems
02Units comprising pumps and their driving means
024the driving means being assisted by a power recovery turbine
F04D 25/0606
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
DNON-POSITIVE-DISPLACEMENT PUMPS
25Pumping installations or systems
02Units comprising pumps and their driving means
06the pump being electrically driven
0606the electric motor being specially adapted for integration in the pump
Anmelder
  • LINDENMAIER AG [DE/DE]; Lindenmaierstrasse 24 88471 Laupheim, DE (AllExceptUS)
  • SYCOTEC GMBH & CO. KG [DE/DE]; Wangener Strasse 78 88299 Leutkirch im Allgäu, DE (AllExceptUS)
  • GÖDECKE, Holger [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • LÖFFLER, Rudolf [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • HEBER, Ralf [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • BISCHOF, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • MAIER, Sandra [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • KÄMPFER, Oliver [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • GÖDECKE, Holger; DE
  • LÖFFLER, Rudolf; DE
  • HEBER, Ralf; DE
  • BISCHOF, Thomas; DE
  • MAIER, Sandra; DE
  • KÄMPFER, Oliver; DE
Vertreter
  • PFENNING, MEINIG & PARTNER GBR; Joachimstaler Strasse 12 10719 Berlin, DE
Prioritätsdaten
07075496.520.06.2007EP
07075661.401.08.2007EP
07075981.624.05.2007EP
07090100.424.05.2007EP
11/781,64423.07.2007US
11/781,68423.07.2007US
11/915,35023.11.2007US
11/915,35323.11.2007US
PCT/EP2007/00944525.10.2007EP
PCT/EP2007/00944625.10.2007EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTROMOTOR
(EN) ELECTRIC MOTOR
(FR) MOTEUR ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Verdichteranordnung zur Verdichtung von Frischluft für Verbrennungsmotoren, enthaltend ein Verdichterrad (3) sowie einen Elektromotor (4) mit mindestens einem einen Rotormagneten (4c) enthaltenden Rotor (4a) und mindestens einem Stator (4b) sowie einem Rotorspalt zwischen Rotor (4a) und Stator (4b), wobei der Rotorspalt so ausgestaltet ist, dass bei rotierendem Verdichterrad mindestens 50%, vorzugsweise mindestens 90%, besonders vorzugsweise 100% des zu verdichtenden Luftmassenstroms durch den Rotorspalt geführt werden, wobei das Verdichterrad (3) an einer Welle (8) befestigt ist oder diese Welle (3a) enthält und mindestens ein Rotormagnet (4c) oder ein Träger (20) zum Halten des Rotormagneten als gesondertes Bauteil an diese Welle montierbar und mit dieser verschraubbar, versplintbar, verklebbar, auf diese Welle aufschrumpfbar oder durch Formschluss gegen Verdrehen an dieser Welle sicherbar ist. Hiermit ist ein energiesparender und sehr schnell ansprechender Verdichter für Kraftfahrzeuge gegeben, der insbesondere großindustriell, kostengünstig und schnell hergestellt werden kann.
(EN)
The present invention relates to a compressor arrangement for compressing fresh air for internal combustion engines, comprising a compressor wheel (3) and an electric motor (4) having at least one stator (4b) and at least one rotor (4a) having a rotor magnet (4c) and a rotor gap between the rotor (4a) and stator (4b), the rotor gap being designed such that when the compressor wheel rotates, at least 50%, preferably at least 90%, especially preferably 100% of the air mass flow to be compressed is fed through the rotor gap, wherein the compressor wheel (3) is mounted on a shaft (8) or contains said shaft (3a) and at least one rotor magnet (4c) or a carrier (20) for holding the rotor magnet is mountable as a separate part on said shaft and may be bolted, splinted, glued, shrunk, or secured by form-fit to said shaft to prevent rotation. Thus, an energy-saving and very fast-acting compressor for motor vehicles is provided that can particularly be produced on a large industrial scale, cost-effectively, and quickly.
(FR)
La présente invention concerne un dispositif compresseur conçu pour comprimer de l'air frais pour des moteurs à combustion interne. Ce dispositif comprend une roue de compresseur (3) et un moteur électrique (4) comprenant au moins un rotor (4a) qui renferme un aimant de rotor (4c), au moins un stator (4b), ainsi qu'un jeu de rotor situé entre le rotor (4a) et le stator (4b). Ce jeu de rotor est conçu de manière que lorsque la roue du compresseur est en rotation, au moins 50%, de préférence au moins 90%, au mieux 100% du débit massique d'air à comprimer est conduit à travers le jeu de rotor. La roue du compresseur (3) est fixée à un arbre (8) ou contient cet arbre (3a), et au moins un aimant de rotor (4c) ou un support (20) conçu pour maintenir l'aimant de rotor peut être monté sur ledit arbre en tant que pièce détachée et peut être vissé, goupillé ou collé avec celui-ci, être emmanché sur cet arbre ou être fixé à cet arbre, bloqué en rotation, selon un assemblage par complémentarité de forme. On obtient ainsi un compresseur pour des véhicules à moteur qui est économe en énergie, très réactif et qui peut être produit, notamment à l'échelle industrielle, de façon rapide et économique.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten