In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008141610 - VORMONTAGEWAND FÜR PRAXISEINRICHTUNG ODER FÜR INTENSIVMEDIZINISCHE ODER STATIONÄRE KRANKENHAUSBETTENRÄUME

Veröffentlichungsnummer WO/2008/141610
Veröffentlichungsdatum 27.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2008/000764
Internationales Anmeldedatum 06.05.2008
IPC
H02G 3/38 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
GVerlegen oder Installieren elektrischer Kabel oder Leitungen, Verlegen oder Installieren kombinierter optischer und elektrischer Kabel oder Leitungen
3Installationen elektrischer Kabel oder Leitungen oder Schutzrohre hierfür in oder an Gebäuden, äquivalenten Bauwerken oder Fahrzeugen
36Installation von Kabeln oder Leitungen in Wänden, Fußböden oder Decken
38wobei die Kabel oder Leitungen in vorher verlegten Kanälen oder Schächten installiert werden
CPC
H02G 3/288
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
GINSTALLATION OF ELECTRIC CABLES OR LINES, OR OF COMBINED OPTICAL AND ELECTRIC CABLES OR LINES
3Installations of electric cables or lines in or on buildings, equivalent structures or vehicles
28Installations of cables, lines, or separate protective tubing therefor in conduits or ducts pre-established in walls, ceilings or floors
286in walls
288in modular walls, e.g. wall panels
H02G 3/388
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
GINSTALLATION OF ELECTRIC CABLES OR LINES, OR OF COMBINED OPTICAL AND ELECTRIC CABLES OR LINES
3Installations of electric cables or lines in or on buildings, equivalent structures or vehicles
36Installations of cables or lines in walls, floors or ceilings
38the cables or lines being installed in preestablished conduits or ducts
386in walls
388in modular walls, e.g. wall panels
Anmelder
  • VÖLKER, Manfred [DE/DE]; DE
Erfinder
  • VÖLKER, Manfred; DE
Vertreter
  • FLOSDORFF, Jürgen; Alleestrasse 33 82467 Garmisch-Partenkirchen, DE
Prioritätsdaten
10 2007 024 307.524.05.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORMONTAGEWAND FÜR PRAXISEINRICHTUNG ODER FÜR INTENSIVMEDIZINISCHE ODER STATIONÄRE KRANKENHAUSBETTENRÄUME
(EN) PRE-ASSEMBLY WALL FOR PRACTICE FACILITIES OR FOR INTENSIVE CARE OR INPATIENT HOSPITAL ROOMS
(FR) PAROI DE PRÉMONTAGE POUR UN SYSTÈME DE PRATIQUE OU POUR DES ESPACES DÉDIÉS À DES LITS D'HÔPITAL FIXES OU EN MÉDECINE INTENSIVE
Zusammenfassung
(DE)
Die Vormontagewand für Praxiseinrichtungen oder für intensivmedizinische oder stationäre Krankenhausbettenräume ist gekennzeichnet durch Trägerschienen, Ausleger, die in die Trägerschienen einhängbar sind und Mittel zur Befestigung von Versorgungsleitungen aufweisen, Medienmodule, die mit den Versorgungsleitungen verbindbar sind, und Wandpaneele, wobei die Medienmodule und die Wandpaneele an den Auslegern befestigbar sind und gemeinsam eine Innenwandfläche bilden, hinter der sich die Versorgungsleitungen befinden. Das Medienversorgungssystem löst die vielfältigen Ansprüche an die Versorgungselemente in Form eines Produktsystems und ist mit verhältnismäßig geringen Herstellungskosten und geringem Montageaufwand verbunden.
(EN)
The invention relates to a pre-assembly wall for practice facilities or for intensive care or inpatient hospital rooms, characterized by carrier rails, cantilevers that can be suspended in the carrier rails and have means for fastening supply lines, media modules that can be connected to the supply lines, and wall panels, wherein the media modules and wall panels can be attached to the cantilevers and together form an interior wall surface, behind which the supply lines are located. The media supply system meets the multifaceted demands on supply elements in the form of a product system and has relatively low production costs and low installation effort.
(FR)
La présente invention concerne une paroi de prémontage pour des systèmes de pratique ou pour des espaces dédiés à des lits d'hôpital fixes ou en médecine intensive. Cette paroi est caractérisée par des rails porteurs, par des consoles qui peuvent être accrochées dans les rails porteurs et qui présentent des moyens permettant de fixer des conduites d'alimentation, par des modules à produit qui peuvent être reliés aux conduites d'alimentation, et par des panneaux de paroi. Les modules à produit et les panneaux de paroi peuvent être fixés aux consoles et forment conjointement une surface de paroi interne derrière laquelle se trouvent les conduites d'alimentation. Le système d'alimentation en produit selon cette invention répond aux multiples exigences concernant les éléments d'alimentation grâce à un système à produit. De plus, ce système est relativement économique à fabriquer et simple à monter.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten