In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Sonntag 05.04.2020 um 10:00 AM MESZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008138831 - PRIMÄRTEIL MIT EINER ABDECKUNG FÜR EINEN LINEARMOTOR

Veröffentlichungsnummer WO/2008/138831
Veröffentlichungsdatum 20.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/055633
Internationales Anmeldedatum 07.05.2008
IPC
H02K 41/03 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
41Antriebssysteme, in denen ein starrer Körper entlang einer Bahn entsprechend dem dynamoelektrischen Zusammenwirken zwischen dem Körper und einem Magnetfeld, das der Bahn entlang wandert, bewegt wird
02Linearmotoren; Motoren mit sektorförmigen Ständern
03Synchronmotoren; Schrittmotoren; Reluktanzmotoren
CPC
H02K 41/033
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
41Propulsion systems in which a rigid body is moved along a path due to dynamo-electric interaction between the body and a magnetic field travelling along the path
02Linear motors; Sectional motors
03Synchronous motors; Motors moving step by step; Reluctance motors
031of the permanent magnet type
033with armature and magnets on one member, the other member being a flux distributor
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE (AllExceptUS)
  • MATSCHEKO, Gerhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • HOPPE, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • MATSCHEKO, Gerhard; DE
  • HOPPE, Thomas; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München, DE
Prioritätsdaten
10 2007 021 929.810.05.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) PRIMÄRTEIL MIT EINER ABDECKUNG FÜR EINEN LINEARMOTOR
(EN) PRIMARY COMPONENT WITH A COVER FOR A LINEAR MOTOR
(FR) PARTIE PRIMAIRE POUR MOTEUR LINÉAIRE, POURVUE D'UN ÉLÉMENT DE RECOUVREMENT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Primärteil (2) für einen Linearmotor (1), wobei das Primärteil (2) zumindest ein Blechpaket (6) aufweist, wobei in Nuten (17) des Blechpakets (6) ein erstes Mittel (4) zur Erzeugung eines ersten magnetischen Feldes angeordnet ist und an Zähnen (9) des Blechpakets (6) ein zweites Mittel (5) zur Erzeugung eines zweiten magnetischen Feldes angeordnet ist, und wobei das Primärteil (2) zur Anordnung mit einem Sekundärteil (3) vorgesehen ist, und Primärteil (2) und Sekundärteil (3) durch einen Luftspalt (13) voneinander beabstandet sind, und wobei dass das Primärteil (2) eine flache Abdeckung (15) aufweist, welche auf der dem Luftspalt (13) zugewandten Seite des Primärteils (2) angeordnet ist.
(EN)
The invention relates to a primary component (2) for a linear motor (1), wherein the primary component (2) comprises at least one laminated core (6). A first means (4) for creating a first magnetic field is arranged in the grooves (17) of the laminated core (6). A second means (5) for creating a second magnetic field is arranged on the teeth (9) of the laminated core (6). The primary component (2) is provided for arrangement with a secondary component (3), and the primary component (2) and the secondary component (3) are spaced from each other by an air gap (13). The primary component (2) comprises a flat cover (15), arranged on the side of the primary component (2) facing the air gap (13).
(FR)
L'invention concerne une partie primaire (2) pour un moteur linéaire (1), la partie primaire (2) présentant au moins un empilage de tôles (6), un premier moyen (4), destiné à produire un premier champ magnétique, étant placé dans des encoches (17) de l'empilement de tôles (6) et un second moyen (5), destiné à produire un second champ magnétique, étant placé sur des dents (9) de l'empilement de tôles (6), la partie primaire (2) étant prévue pour être disposée avec une partie secondaire (3), la partie primaire (2) et la partie secondaire (3) étant séparées l'une de l'autre par un entrefer (13). Selon l'invention, la partie primaire (2) présente un élément de recouvrement (15) plat, qui est placé sur le côté de la partie primaire (2) faisant face à l'entrefer (13).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten