In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008138501 - POSITIONSMESSEINRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2008/138501
Veröffentlichungsdatum 20.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/003552
Internationales Anmeldedatum 02.05.2008
IPC
G01B 11/00 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
11Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung optischer Messmittel
G01D 5/38 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht für eine besondere Veränderliche ausgebildet sind
26unter Verwendung von optischen Mitteln, d.h. unter Verwendung von infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht
32mit Abschwächung oder ganzer oder teilweiser Abdeckung von Lichtstrahlen
34Erfassen der Lichtstrahlen mit Fotozellen
36Umformung von Licht in Impulse
38durch Beugungsgitter
CPC
G01B 11/002
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
BMEASURING LENGTH, THICKNESS OR SIMILAR LINEAR DIMENSIONS; MEASURING ANGLES; MEASURING AREAS; MEASURING IRREGULARITIES OF SURFACES OR CONTOURS
11Measuring arrangements characterised by the use of optical means
002for measuring two or more coordinates
G01D 5/34723
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Mechanical means for transferring the output of a sensing member; Means for converting the output of a sensing member to another variable where the form or nature of the sensing member does not constrain the means for converting; Transducers not specially adapted for a specific variable
26characterised by optical transfer means, i.e. using infra-red, visible, or ultra-violet light
32with attenuation or whole or partial obturation of beams of light
34the beams of light being detected by photocells
347using displacement encoding scales
34707Scales; Discs, e.g. fixation, fabrication, compensation
34715Scale reading or illumination devices
34723involving light-guides
Anmelder
  • DR. JOHANNES HEIDENHAIN GMBH [DE/DE]; Dr.-Johannes-Heidenhain-Strasse 5 83301 Traunreut, DE (AllExceptUS)
  • HOLZAPFEL, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • HOLZAPFEL, Wolfgang; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • DR. JOHANNES HEIDENHAIN GMBH; Patentabteilung Postfach 12 60 83292 Traunreut, DE
Prioritätsdaten
10 2007 023 300.216.05.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) POSITIONSMESSEINRICHTUNG
(EN) POSITION MEASURING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE MESURE DE POSITION
Zusammenfassung
(DE)
Es wird eine Positionsmesseinrichtung angegeben, die zum Messen der Relativlage eines Objekts relativ zu einem Tool dient, wobei das Tool einen Tool Center Point besitzt. Die Positionsmesseinrichtung besteht aus mindestens zwei gekreuzt angeordneten und zueinander in mindestens einer Bewegungsebene verschiebbaren Maßstäben und einer zugeordneten optischen Abtasteinheit, die Positionssignale für mindestens eine Messrichtung parallel zur Bewegungsebene erzeugt. Jeder Maßstab weist einen neutralen Drehpunkt aufweist, um den eine Verkippung des jeweiligen Maßstabs keine Veränderung der erfassten Position bewirkt. Durch die Abtastoptik ist sichergestellt, dass die Lage der neutralen Drehpunkte der beiden Maßstäbe übereinstimmt. Durch die Anordnung der Maßstäbe relativ zum Tool Center Point ist sichergestellt, dass die neutralen Drehpunkte der beiden Maßstäbe und der Tool Center Point in einer Ebene liegen, die parallel zur Bewegungsebene liegt.
(EN)
The invention relates to a position measuring device used to measure the relative position of an object in relation to a tool having a tool center point. Said position measuring device consists of at least two intersecting scales that can be moved in relation to each other in at least one plane of movement, and an associated optical scanning unit generating position signals for at least one measuring device parallel to the plane of movement. Each scale comprises a neutral point of rotation about which a tipping of the respective scale does not cause any variation in the detected position. The optical scanning element ensures that the positions of the neutral points of rotation of the two scales coincide. The arrangement of the scales in relation to the tool center point ensures that the neutral points of rotation of the two scales and the tool center point are in a plane parallel to the plane of movement.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de mesure de position servant à mesurer la position relative d'un objet par rapport à un outil, cet outil possédant un point central d'outil. Le dispositif de mesure de position selon l'invention est constitué d'au moins deux échelles disposées en croix et déplaçables l'une par rapport à l'autre dans au moins un plan de déplacement, ainsi que d'une unité de balayage optique associée qui génère des signaux de position pour au moins une direction de mesure parallèle au plan de déplacement. Chaque échelle présente un point de rotation neutre autour duquel un basculement de l'échelle concernée n'entraîne pas de modification de la position acquise. L'optique de balayage garantit que la position des points de rotation neutres des deux échelles coïncide. La disposition des échelles par rapport au point central d'outil garantit que les points de rotation neutres des deux échelles et le point central d'outil se situent dans un plan qui est parallèle au plan de déplacement.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten