In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008138479 - VERFAHREN UND ANLAGE ZUR HERSTELLUNG VON SYNTHETISCHEN KRAFTSTOFFEN

Veröffentlichungsnummer WO/2008/138479
Veröffentlichungsdatum 20.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/003442
Internationales Anmeldedatum 29.04.2008
IPC
C10G 3/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
10Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
GSpalten von Kohlenwasserstoffölen; Herstellung von flüssigen Kohlenwasserstoffmischungen, z.B. durch zersetzende Hydrierung, Oligomerisation, Polymerisation; Gewinnung von Kohlenwasserstoffölen aus Ölschiefer, Ölsand oder Gasen; Raffination von in der Hauptsache aus Kohlenwasserstoffen bestehenden Mischungen; Reformieren von Naphtha; Mineralwachse
3Herstellung von flüssigen Kohlenwasserstoffmischungen aus Sauerstoff enthaltenden organischen Stoffen, z.B. fetten Ölen, Fettsäuren
C10G 50/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
10Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
GSpalten von Kohlenwasserstoffölen; Herstellung von flüssigen Kohlenwasserstoffmischungen, z.B. durch zersetzende Hydrierung, Oligomerisation, Polymerisation; Gewinnung von Kohlenwasserstoffölen aus Ölschiefer, Ölsand oder Gasen; Raffination von in der Hauptsache aus Kohlenwasserstoffen bestehenden Mischungen; Reformieren von Naphtha; Mineralwachse
50Herstellung flüssiger Kohlenwasserstoffmischungen aus Kohlenwasserstoffen mit geringerer Kohlenstoffanzahl, z.B. durch Oligomerisation
C10L 1/08 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
10Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
LAnderweitig nicht vorgesehene Brennstoffe; Erdgas; Synthetisches Erdgas , das nach Verfahren erhalten worden ist, die nicht von den Unterklassen C10G oder C10K166; Flüssiggas; Verwendung von Zusatzstoffen zu Brennstoffen oder Feuern; Feueranzünder
1Flüssige kohlenstoffhaltige Brennstoffe
04im Wesentlichen auf Mischungen von Kohlenwasserstoffen basierend
08für Selbstzündung
C07C 1/20 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
1Herstellung von Kohlenwasserstoffen aus einer oder mehreren Verbindungen, von denen keine ein Kohlenwasserstoff ist
20ausgehend von organischen Verbindungen, die Sauerstoffatome als einzige Heteroatome enthalten
CPC
C07C 1/20
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
1Preparation of hydrocarbons from one or more compounds, none of them being a hydrocarbon
20starting from organic compounds containing only oxygen atoms as heteroatoms
C10G 2400/02
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
GCRACKING HYDROCARBON OILS; PRODUCTION OF LIQUID HYDROCARBON MIXTURES, e.g. BY DESTRUCTIVE HYDROGENATION, OLIGOMERISATION, POLYMERISATION
2400Products obtained by processes covered by groups C10G9/00 - C10G69/14
02Gasoline
C10G 2400/04
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
GCRACKING HYDROCARBON OILS; PRODUCTION OF LIQUID HYDROCARBON MIXTURES, e.g. BY DESTRUCTIVE HYDROGENATION, OLIGOMERISATION, POLYMERISATION
2400Products obtained by processes covered by groups C10G9/00 - C10G69/14
04Diesel oil
C10G 3/49
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
GCRACKING HYDROCARBON OILS; PRODUCTION OF LIQUID HYDROCARBON MIXTURES, e.g. BY DESTRUCTIVE HYDROGENATION, OLIGOMERISATION, POLYMERISATION
3Production of liquid hydrocarbon mixtures from oxygen-containing or organic materials, e.g. fatty oils, fatty acids
42Catalytic treatment
44characterised by the catalyst used
48further characterised by the catalyst support
49containing crystalline aluminosilicates, e.g. molecular sieves
C10G 3/54
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
GCRACKING HYDROCARBON OILS; PRODUCTION OF LIQUID HYDROCARBON MIXTURES, e.g. BY DESTRUCTIVE HYDROGENATION, OLIGOMERISATION, POLYMERISATION
3Production of liquid hydrocarbon mixtures from oxygen-containing or organic materials, e.g. fatty oils, fatty acids
54characterised by the catalytic bed
C10G 50/00
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
GCRACKING HYDROCARBON OILS; PRODUCTION OF LIQUID HYDROCARBON MIXTURES, e.g. BY DESTRUCTIVE HYDROGENATION, OLIGOMERISATION, POLYMERISATION
50Production of liquid hydrocarbon mixtures from lower carbon number hydrocarbons, e.g. by oligomerisation
Anmelder
  • LURGI GMBH [DE/DE]; Lurgiallee 5 60295 Frankfurt am Main, DE (AllExceptUS)
  • ROTHAEMEL, Martin [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • FINCK, Uwe [NO/NO]; NO (UsOnly)
  • DROPSCH, Holger [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • BUCHOLD, Henning [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • ROTHAEMEL, Martin; DE
  • FINCK, Uwe; NO
  • DROPSCH, Holger; DE
  • BUCHOLD, Henning; DE
Vertreter
  • KEIL & SCHAAFHAUSEN; Cronstettenstrasse 66 60322 Frankfurt am Main, DE
Prioritätsdaten
10 2007 022 175.611.05.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND ANLAGE ZUR HERSTELLUNG VON SYNTHETISCHEN KRAFTSTOFFEN
(EN) METHOD AND SYSTEM FOR PRODUCING SYNTHETIC FUELS
(FR) PROCÉDÉ ET INSTALLATION DE PRODUCTION DE CARBURANTS SYNTHÉTIQUES
Zusammenfassung
(DE)
Bei einem Verfahren zur Herstellung von synthetischen Kraftstoffen aus einem Wasserstoff und Oxigenate, wie Methanol und/oder Dimethylether, enthaltenden Eduktgemisch wird in einer ersten Verfahrensstufe das Eduktgemisch an einem Katalysator zu einem Olefine mit vorzugsweise 2 bis 8 Kohlenstoffatomen enthaltenden Kohlenwasserstoffprodukt umgesetzt und in einer zweiten Verfahrensstufe das erhaltene Kohlenwasserstoffprodukt zu langkettigen Olefinen oligomerisiert, aus welchen Benzin- und Dieselprodukte gewonnen werden. Um die Qualität der Produkte zu erhöhen, ist vorgesehen, dass das in der ersten Verfahrensstufe erhaltene Kohlenwasserstoffprodukt vor Einleitung in die zweite Verfahrensstufe in eine flüssige und eine gasförmige Phase aufgetrennt wird, dass die gasförmige Phase des Kohlenwasserstoffproduktes der zweiten Verfahrensstufe zugeführt wird, dass die flüssige Phase des Kohlenwasserstoffproduktes in einer zweiten Trenneinrichtung in ein an C6--Kohlenwasserstoffen reiches Gemisch und ein C7+-Kohlenwasserstoff und Aromaten enthaltendes Gemisch aufgetrennt wird und dass das an C6--Kohlenwasserstoffen reiche Gemisch der zweiten Verfahrensstufe zugeführt wird. Das C7+-Kohlenwasserstoffe und Aromaten enthaltende Gemisch kann dem Benzinprodukt zur Qualitätsverbesserung zugemischt werden.
(EN)
The invention relates to a method for producing synthetic fuels from a reactant mixture containing hydrogen and oxygenate, such as methanol and/or dimethylether, wherein in a first process step the reactant mixture is converted, using a catalyst, into a hydrocarbon product comprising olefins having preferably 2 to 8 carbon atoms, and in a second process step the resulting hydrocarbon product is oligomerized into long-chain olefins from which gasoline and diesel products are obtained. In order to increase the quality of the products, according to the invention the hydrocarbon product obtained in the first process step is separated into a liquid and a gaseous phase before being introduced to the second process step, the gaseous phase of the hydrocarbon product is fed into the second process step, the liquid phase of the hydrocarbon product is separated in a second separating device into a mixture rich in C6-hydrocarbons and a mixture comprising C7+-hydrocarbon and aromatics, and the C6-hydrocarbon-rich mixture is fed into the second process step. The mixture comprising C7+-hydrocarbons and aromatics can be added to the gasoline product to improve quality.
(FR)
D'après l'invention, dans un procédé de production de carburants synthétiques à partir d'un mélange d'éduits, contenant de l'hydrogène et des composés oxygénés tels que du méthanol et/ou de l'éther diméthylique, au cours d'une première étape, on fait réagir le mélange d'éduits sur un catalyseur, pour obtenir un produit hydrocarboné contenant des oléfines comportant, de préférence, 2 à 8 atomes de carbone, et, au cours d'une deuxième étape, on réalise l'oligomérisation du produit hydrocarboné ainsi obtenu, en oléfines à chaînes longues, à partir desquelles il est possible d'obtenir des produits qui sont de l'essence et du gazole. Pour augmenter la qualité des produits, on prévoit les opérations suivantes : séparer le produit hydrocarboné obtenu dans la première étape du procédé en une phase liquide et une phase gazeuse, avant le passage à la deuxième étape du procédé; introduire la phase gazeuse du produit hydrocarboné dans la deuxième étape de procédé; séparer, au sein d'un deuxième dispositif de séparation, la phase liquide du produit hydrocarboné en un mélange riche en hydrocarbures en C6-, et un mélange contenant des hydrocarbures en C7+ et des composés aromatiques; et introduire le mélange riche en hydrocarbures en C6- dans la deuxième étape du procédé. Il est possible de combiner le mélange contenant des hydrocarbures en C7+ et des composés aromatiques avec le produit de type essence, pour en améliorer la qualité.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten