In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Sonntag 05.04.2020 um 10:00 AM MESZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008138429 - LIGNOCELLULOSISCHER FASERSTOFF AUS HOLZ

Veröffentlichungsnummer WO/2008/138429
Veröffentlichungsdatum 20.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/002574
Internationales Anmeldedatum 01.04.2008
IPC
D21C 3/12 2006.01
DTextilien; Papier
21Papierherstellung; Herstellung, Gewinnung von Cellulose bzw. Zellstoff
CGewinnung von Cellulose durch Abscheiden nichtcelluloseartiger Substanzen von cellulosehaltigen Stoffen; Wiedergewinnung der Zellstoffablaugen; Vorrichtungen dafür
3Aufschluss von cellulosehaltigen Stoffen
04mit Säuren, sauren Salzen oder Säureanhydriden
06Schwefeldioxid; schwefelige Säure; Bisulfite
12Natriumbisulfit
D21C 3/00 2006.01
DTextilien; Papier
21Papierherstellung; Herstellung, Gewinnung von Cellulose bzw. Zellstoff
CGewinnung von Cellulose durch Abscheiden nichtcelluloseartiger Substanzen von cellulosehaltigen Stoffen; Wiedergewinnung der Zellstoffablaugen; Vorrichtungen dafür
3Aufschluss von cellulosehaltigen Stoffen
D21C 3/18 2006.01
DTextilien; Papier
21Papierherstellung; Herstellung, Gewinnung von Cellulose bzw. Zellstoff
CGewinnung von Cellulose durch Abscheiden nichtcelluloseartiger Substanzen von cellulosehaltigen Stoffen; Wiedergewinnung der Zellstoffablaugen; Vorrichtungen dafür
3Aufschluss von cellulosehaltigen Stoffen
18mit Halogenen oder Halogene abgebenden Verbindungen
D21H 11/06 2006.01
DTextilien; Papier
21Papierherstellung; Herstellung, Gewinnung von Cellulose bzw. Zellstoff
HFaserbreimischungen ; ihre Herstellung, soweit nicht von den Unterklassen D21C , D21D116; Imprägnieren oder Beschichten von Papier; Behandlung des fertigen Papiers, soweit nicht von Klasse B31 oder Unterklasse D21G125; Papier, soweit nicht an anderer Stelle vorgesehen
11Pulpe oder Papier, die Cellulose- oder Lignocellulosefasern ausschließlich natürlicher Herkunft enthalten
02Chemische oder chemomechanische Pulpe
06Sulfit- oder Bisulfitpulpe
CPC
D21C 3/00
DTEXTILES; PAPER
21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
CPRODUCTION OF CELLULOSE BY REMOVING NON-CELLULOSE SUBSTANCES FROM CELLULOSE-CONTAINING MATERIALS; REGENERATION OF PULPING LIQUORS; APPARATUS THEREFOR
3Pulping cellulose-containing materials
D21C 3/12
DTEXTILES; PAPER
21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
CPRODUCTION OF CELLULOSE BY REMOVING NON-CELLULOSE SUBSTANCES FROM CELLULOSE-CONTAINING MATERIALS; REGENERATION OF PULPING LIQUORS; APPARATUS THEREFOR
3Pulping cellulose-containing materials
04with acids, acid salts or acid anhydrides
06sulfur dioxide; sulfurous acid; bisulfites ; sulfites
12sodium bisulfite
D21C 3/18
DTEXTILES; PAPER
21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
CPRODUCTION OF CELLULOSE BY REMOVING NON-CELLULOSE SUBSTANCES FROM CELLULOSE-CONTAINING MATERIALS; REGENERATION OF PULPING LIQUORS; APPARATUS THEREFOR
3Pulping cellulose-containing materials
18with halogens or halogen-generating compounds
D21H 11/06
DTEXTILES; PAPER
21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
HPULP COMPOSITIONS; PREPARATION THEREOF NOT COVERED BY SUBCLASSES D21C OR D21D; IMPREGNATING OR COATING OF PAPER; TREATMENT OF FINISHED PAPER NOT COVERED BY CLASS B31 OR SUBCLASS D21G; PAPER NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
11Pulp or paper, comprising cellulose or lignocellulose fibres of natural origin only
02Chemical or chemomechanical ; or chemothermomechanical; pulp
06Sulfite or bisulfite pulp
Anmelder
  • VOITH PATENT GMBH [DE/DE]; Sankt Pöltener Strasse 43 89522 Heidenheim, DE (AllExceptUS)
  • AALTO, Esa-Matti [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • SCHUBERT, Hans-Ludwig [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • AALTO, Esa-Matti; DE
  • SCHUBERT, Hans-Ludwig; DE
Prioritätsdaten
10 2007 022 749.511.05.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) LIGNOCELLULOSISCHER FASERSTOFF AUS HOLZ
(EN) LIGNOCELLULOSE FIBRE CONSISTING OF WOOD
(FR) MATÉRIAU FIBREUX LIGNOCELLULOSIQUE EN BOIS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen lignocellulosischen Faserstoff aus Holz mit einer Reißlänge von mehr als 6 km bei weniger als 14,5, vorzugsweise zwischen 12 und 14 °SR und einem spezifischen Volumen von mindestens 1,3 cm3/g bezogen auf den otro Faserstoff für Nadelholz und mit einer Reißlänge von mehr als 3,0 km bei weniger als 20, vorzugsweise zwischen 14 und 18, insbesondere bei 14 °SR und einem spezifischen Volumen von mindestens 1,4 cm3/g bezogen auf den otro Faserstoff für Laubholz.
(EN)
The invention relates to a lignocellulose fibre consisting of wood with a breaking length of more than 6 km at less than 14.5 and preferably between 12 and 14 °SR and a specific volume of at least 1.3 cm3/g in relation to oven-dry fibre for coniferous wood and with a breaking length of more than 3.0 km at less than 20, preferably between 14 and 18, in particular at 14 °SR and a specific volume of at least 1.4 cm3/g in relation to oven-dry fibre for hardwood.
(FR)
L'invention concerne un matériau fibreux lignocellulosique en bois ayant une longueur de rupture de plus de 6 km pour moins de 14,5, de préférence entre 12 et 14 °SR, et un volume spécifique d'au moins 1,3 cm3/g par rapport au matériau fibreux séché à l'étuve pour du bois résineux; et une longueur de rupture de plus de 3 km pour moins de 20, de préférence entre 14 et 18 °SR, et un volume spécifique d'au moins 1,4 cm3/g par rapport au matériau fibreux séché à l'étuve pour du bois feuillu.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten