In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Sonntag 05.04.2020 um 10:00 AM MESZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008135481 - MESSANORDNUNG MIT EINEM DATENKANAL ZUR DATENÜBERTRAGUNG EINES MESSSIGNALS UND EINES KONTROLLSIGNALS

Veröffentlichungsnummer WO/2008/135481
Veröffentlichungsdatum 13.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/055313
Internationales Anmeldedatum 30.04.2008
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 26.02.2009
IPC
G01D 5/244 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht für eine besondere Veränderliche ausgebildet sind
12mit elektrischen oder magnetischen Mitteln
244Messwertumformung durch Beeinflussen der Merkmale von Impulsen oder Impulsfolgen; Erzeugung von Impulsen oder Impulsfolgen
G01D 5/347 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht für eine besondere Veränderliche ausgebildet sind
26unter Verwendung von optischen Mitteln, d.h. unter Verwendung von infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht
32mit Abschwächung oder ganzer oder teilweiser Abdeckung von Lichtstrahlen
34Erfassen der Lichtstrahlen mit Fotozellen
347unter Verwendung codierter Verschiebungsanzeigen
G01D 18/00 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
18Prüfen oder Kalibrieren von Apparaten oder Anordnungen, wie sie in den Gruppen G01D1/-G01D15/130
CPC
G01D 18/00
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
18Testing or calibrating of apparatus or arrangements provided for in groups G01D1/00 - G01D15/00
G01D 5/24461
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Mechanical means for transferring the output of a sensing member; Means for converting the output of a sensing member to another variable where the form or nature of the sensing member does not constrain the means for converting; Transducers not specially adapted for a specific variable
12using electric or magnetic means
244influencing characteristics of pulses or pulse trains; generating pulses or pulse trains
24457Failure detection
24461by redundancy or plausibility
G01D 5/347
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Mechanical means for transferring the output of a sensing member; Means for converting the output of a sensing member to another variable where the form or nature of the sensing member does not constrain the means for converting; Transducers not specially adapted for a specific variable
26characterised by optical transfer means, i.e. using infra-red, visible, or ultra-violet light
32with attenuation or whole or partial obturation of beams of light
34the beams of light being detected by photocells
347using displacement encoding scales
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE (AllExceptUS)
  • FINKLER, Roland [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • FINKLER, Roland; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München, DE
Prioritätsdaten
10 2007 020 760.503.05.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MESSANORDNUNG MIT EINEM DATENKANAL ZUR DATENÜBERTRAGUNG EINES MESSSIGNALS UND EINES KONTROLLSIGNALS
(EN) MEASURING ARRANGEMENT COMPRISING A DATA CHANNEL FOR THE DATA TRANSMISSION OF A MEASURING SIGNAL AND A CONTROL SIGNAL
(FR) DISPOSITIF DE MESURE DOTÉ D'UN CANAL DE DONNÉES POUR TRANSMETTRE LES DONNÉES D'UN SIGNAL DE MESURE ET D'UN SIGNAL DE CONTRÔLE
Zusammenfassung
(DE)
Die Messanordnung (1) hat eine Messeinheit (3) zur Erfassung einer physikalischen oder chemischen Größe und einen an die Messeinheit (3) angeschlossenen digitalen Datenkanal (2). Die Messeinheit (3) umfasst Sensormittel (8) zur Erfassung mindestens zweier analoger Messsignale (A1, A2) für die zu erfassende physikalische oder chemische Größe, eine an die Sensormittel (8) angeschlossene Auswerteeinheit (12) zur Auswertung der analogen Messsignale (A1, A2) und zur Ermittlung eines digitalen Messsignals (M1, M2), eine an die Sensormittel (8) angeschlossene Überwachungseinheit (13) zur Ermittlung mindestens eines digitalen Kontrollsignals (K1-K4) sowie eine zwischen die Auswerteeinheit (12) und die Überwachungseinheit (13) einerseits und den Datenkanal (2) andererseits zwischengeschaltete Kommunikationseinheit (14) zur Einspeisung des digitalen Messsignals (M1, M2) und des digitalen Kontrollsignals (K1-K4) in den Datenkanal (2). Die Überwachungseinheit (13) ist dazu ausgelegt, das digitale Kontrollsignal (K1-K4) als Kombinationssignal aus den beiden analogen Messsignalen (A1, A2) zu ermitteln.
(EN)
The invention relates to a measuring arrangement (1) comprising a measuring unit (3) for detecting a physical or chemical variable, and a digital data channel (2) connected to the measuring unit (3). The measuring unit (3) comprises sensor means (8) for detecting at least two analog measuring signals (A1, A2) for the physical or chemical variable to be detected, an evaluation unit (12) connected to the sensor means (8) and used to evaluate the analog measuring signals (A1, A2) and to determine a digital measuring signal (M1, M2), a monitoring unit (13) connected to the sensor means (8) and used to determine at least one digital control signal (K1-K4), and a communication unit inserted between the evaluation unit (12) and the monitoring unit (13) and between the evaluation unit and the data channel (2), for feeding the digital measuring signal (M1, M2) and the digital control signal (K1-K4) into the data channel (2). The monitoring unit (13) is designed in such a way as to determine the digital control signal (K1-K4) as a combination signal consisting of the two analog measuring signals (A1, A2).
(FR)
L'invention concerne un dispositif de mesure (1) qui comporte une unité de mesure (3) destinée à saisir une grandeur physique ou chimique et un canal de données numériques (2) relié à l'unité de mesure (3). L'unité de mesure (3) comporte des moyens de détection (8) pour saisir au moins deux signaux de mesure analogiques (A1,A2) de la grandeur physique ou chimique à saisir, une unité d'évaluation (12) reliée aux moyens de détection (8) pour évaluer les signaux de mesure analogiques (A1,A2) et pour déterminer un signal de mesure numérique (M1,M2), une unité de surveillance (13) reliée aux moyens de détection (8) pour déterminer au moins un signal de contrôle numérique (K1-K4), et une unité de communication (14) commutée entre l'unité d'évaluation (12) et l'unité de surveillance (13) d'une part et le canal de données (2) d'autre part et destinée à envoyer le signal de mesure numérique (M1,M2) et le signal de contrôle numérique (K1-K4) dans le canal de données (2). L'unité de surveillance (13) est conçue pour déterminer le signal de contrôle numérique (K1-K4) en tant que signal de combinaison à partir des deux signaux de mesure analogiques (A1,A2).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten