In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008135205 - MESSERHALTEVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2008/135205
Veröffentlichungsdatum 13.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2008/003472
Internationales Anmeldedatum 29.04.2008
IPC
B26D 7/26 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
26Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
DSchneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
7Einzelheiten von Vorrichtungen zum Schneiden, Ausschneiden, Ausstanzen, Lochen, Perforieren oder zum Trennen durch andere Mittel als durch Schneiden
26Vorrichtungen zum Haltern oder Einstellen des Schneidwerkzeuges; Vorrichtungen zum Einstellen des Hubes des Schneidwerkzeuges
A22B 5/16 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
22Metzgerei; Fleischverarbeitung; Geflügel- oder Fischverarbeitung
BSchlachten
5Hilfsgeräte zur Verwendung während des Schlachtens oder nach dem Schlachten
16Geräte oder Messer zum Enthäuten
CPC
A22B 5/166
AHUMAN NECESSITIES
22BUTCHERING; MEAT TREATMENT; PROCESSING POULTRY OR FISH
BSLAUGHTERING
5Accessories for use during or after slaughtering
16Skinning instruments or knives
166Drum skinners
B26D 7/2614
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
26HAND CUTTING TOOLS; CUTTING; SEVERING
DCUTTING; DETAILS COMMON TO MACHINES FOR PERFORATING, PUNCHING, CUTTING-OUT, STAMPING-OUT OR SEVERING
7Details of apparatus for cutting, cutting-out, stamping-out, punching, perforating, or severing by means other than cutting
26Means for mounting or adjusting the cutting member; Means for adjusting the stroke of the cutting member
2614Means for mounting the cutting member
Y10T 83/9488
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
83Cutting
929Tool or tool with support
9457Joint or connection
9488Adjustable
Anmelder
  • WEBER MASCHINENBAU GMBH BREIDENBACH [DE/DE]; Günther-Weber-Strasse 3 35236 Breidenbach, DE (AllExceptUS)
  • WEBER, Günther [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • WEBER, Günther; DE
Vertreter
  • MANITZ, FINSTERWALD & PARTNER GBR; Patent- Und Rechtsanwälte Postfach 31 02 20 80102 München, DE
Prioritätsdaten
10 2007 021 071.104.05.2007DE
10 2007 036 688.603.08.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MESSERHALTEVORRICHTUNG
(EN) KNIFE HOLDING DEVICE
(FR) DISPOSITIF PORTE-COUTEAUX
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Messerhaltevorrichtung, insbesondere für Entschwartungsmaschinen, mit einem Messerhalter (11), der ein Unterteil (13) und ein insbesondere plattenförmiges Klemmelement aufweist, wobei das Klemmelement zwischen einer Klemmstellung und einer Freigabestellung verstellbar ist, um eine zwischen dem Unterteil und dem Klemmelement einsetzbare Messerklinge (17) wahlweise einzuklemmen oder freizugeben, und einer an dem Klemmelement angreifenden Spanneinrichtung (19, 53) zum Verstellen des Klemmelements zwischen der Freigabestellung und der Klemmstellung, wobei das Unterteil ein Gegenlager (21) für das Klemmelement aufweist, welches derart mit dem Klemmelement zusammenwirkt, dass das Klemmelement beim Verstellen eine Dreh- oder Kippbewegung um das Gegenlager ausführt.
(EN)
The invention relates to a knife holding device, particularly for derinding machines, comprising a knife holder (11) with a lower part (13) and an essentially plate-shaped clamping element, the clamping element being displaceable between a clamping position and a release position in order to optionally clamp or release a knife blade (17) to be inserted between the lower part and the clamping element, and a tensioning device (19, 53) engaging with the clamping element for adjusting the clamping element between the release position and the clamping position. According to the invention, the lower part comprises a counter bearing (21) for the clamping element, said counter bearing cooperating with the clamping element such that the clamping element executes a rotational or tilting movement about the counter bearing during adjustment.
(FR)
L'invention concerne un dispositif porte-couteaux, en particulier pour machines à découenner, comprenant un porte-couteaux (11) présentant une partie inférieure (13) et un élément de fixation, en particulier en forme de plaquette, l'élément de fixation étant réglable entre une position de serrage et une position de déblocage, afin de serrer ou de libérer, suivant les nécessités, une lame de couteau (17) insérable entre la partie inférieure et l'élément de fixation, et un dispositif de serrage (19, 53) servant à régler l'élément de fixation entre la position de déblocage et la position de serrage, caractérisé en ce que ladite partie inférieure présente une butée (21) pour l'élément de fixation, laquelle coopère avec ce dernier de façon que cet élément de fixation exécute, lors du réglage, un mouvement de rotation ou de bascule autour de la butée.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten