In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Sonntag 05.04.2020 um 10:00 AM MESZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008134993 - BECKEN ZUR FISCHZUCHT

Veröffentlichungsnummer WO/2008/134993
Veröffentlichungsdatum 13.11.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2007/000807
Internationales Anmeldedatum 05.05.2007
IPC
A01K 63/04 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
KTierzucht; Vogelzucht; Bienenzucht; Fischzucht; Fischfang; Aufzucht oder Züchten von Tieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Neuzüchtungen von Tieren
63Behälter für lebende Fische, z.B. Aquarien; Terrarien
04Einrichtungen zur Wasserbehandlung, besonders ausgebildet für Behälter für lebende Fische, z.B. Aquarien
CPC
A01K 63/04
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
KANIMAL HUSBANDRY; CARE OF BIRDS, FISHES, INSECTS; FISHING; REARING OR BREEDING ANIMALS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; NEW BREEDS OF ANIMALS
63Receptacles for live fish, e.g. aquaria
04Arrangements for treating water specially adapted to receptacles for live fish
Anmelder
  • UNITED FOOD TECHNOLOGIES AG [DE/DE]; Thaddenstrasse 14a 69469 Weinheim, DE (AllExceptUS)
  • HARTUNG, Christoph [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • MAHNKE, Mathias [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • TUSSING, Hans [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • WERNER, Christian [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • HARTUNG, Christoph; DE
  • MAHNKE, Mathias; DE
  • TUSSING, Hans; DE
  • WERNER, Christian; DE
Vertreter
  • MEYER-ROEDERN, Giso; Bergheimer Strasse 10-12 69115 Heidelberg, DE
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BECKEN ZUR FISCHZUCHT
(EN) BASIN FOR FISH BREEDING
(FR) BASSIN POUR LA PISCICULTURE
Zusammenfassung
(DE)
In dem Becken (10) von länglich-rechteckigem Grundriß wird eine ständige Wasserströmung in Beckenlängsrichtung aufrechterhalten. Quer in das Becken (10) ist ein überfluteter Bioreaktor (14) mit einem darunter angeordneten Begasungsteil eingebaut, durch das sauerstoffhaltiges Gas zugeführt wird. Dem Bioreaktor (14) ist in Strömungsrichtung des Wassers eine Sedimentationszone (18) vorgeordnet, in der der Boden (26) des Beckens (10) vertieft ist. Eine Pumpe fördert einen Teilstrom Wasser aus der Sedimentationszone (18) durch ein mechanisches Filter, von wo das gefilterte Wasser zurück an den Vorlauf des Bioreaktors (14) gelangt.
(EN)
The invention relates to a basin (10) having an elongated rectangular layout in which a continuous water flow is maintained in the longitudinal direction of the basin. A submerged bioreactor (14) having an aerating part through which oxygen-containing gas is fed located therebelow is installed transversely in the basin (10). A sedimentation zone (18) in which the floor (26) of the basin (10) is recessed is located upstream of the bioreactor (14) in the water flow direction. A pump transports a partial flow of water from the sedimentation zone (18) through a mechanical filter, from which the filtered water returns to the approach to the bioreactor (14).
(FR)
L'invention concerne un bassin (10) ayant un plan horizontal rectangulaire et permettant de maintenir un écoulement d'eau constant dans le sens de la longueur du bassin. Un bioréacteur (14) immergé est incorporé en travers du bassin (10) et comporte un segment d'aération agencé sous-jacent par lequel est acheminé du gaz oxygéné. Une zone de sédimentation (18) est agencée en amont du bioréacteur (14) dans la direction d'écoulement de l'eau, le fond (26) du bassin (10) ayant été creusé dans cette zone. Une pompe achemine un écoulement d'eau partiel à partir de la zone de sédimentation (18) grâce à un filtre mécanique à partir duquel l'eau filtrée retourne à l'entrée du bioréacteur (14).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten