Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008090192) GIESSWALZE FÜR EINE ZWEIWALZENGIESSVORRICHTUNG UND ZWEIWALZENGIESSVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/090192 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2008/050795
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 24.01.2008
IPC:
B22D 11/06 (2006.01) ,C23C 4/04 (2006.01) ,C23C 4/12 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
11
Stranggießen von Metallen, d.h. Gießen in unbegrenzter Länge
06
in Stranggießkokillen mit wandernden Wänden, z.B. mit Walzen, Platten, Bändern, Raupen
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
4
Beschichten durch Aufspritzen des Beschichtungsmaterials im geschmolzenen Zustand, z.B. durch Flammen, Plasma oder elektrische Entladung
04
gekennzeichnet durch das Beschichtungsmaterial
C Chemie; Hüttenwesen
23
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
C
Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
4
Beschichten durch Aufspritzen des Beschichtungsmaterials im geschmolzenen Zustand, z.B. durch Flammen, Plasma oder elektrische Entladung
12
gekennzeichnet durch das Spritzverfahren
Anmelder:
THYSSENKRUPP NIROSTA GMBH [DE/DE]; Oberschlesienstrasse 16 47802 Krefeld, DE (AllExceptUS)
ALBRECHT-FRÜH, Ulrich [DE/DE]; DE (UsOnly)
SELLGER, Roland [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHMITZ, Johann Wilhelm [DE/DE]; DE (UsOnly)
KOPP, Reiner [DE/DE]; DE (UsOnly)
LAUSCHER, Jörg [DE/DE]; DE (UsOnly)
FRANZKE, Martin [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ALBRECHT-FRÜH, Ulrich; DE
SELLGER, Roland; DE
SCHMITZ, Johann Wilhelm; DE
KOPP, Reiner; DE
LAUSCHER, Jörg; DE
FRANZKE, Martin; DE
Vertreter:
COHAUSZ & FLORACK; Bleichstrasse 14 40211 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 003 548.024.01.2007DE
Titel (DE) GIESSWALZE FÜR EINE ZWEIWALZENGIESSVORRICHTUNG UND ZWEIWALZENGIESSVORRICHTUNG
(EN) CASTING ROLLER FOR A TWO-ROLLER CASTING DEVICE, AND TWO-ROLLER CASTING DEVICE
(FR) CYLINDRE DE COULÉE POUR UN DISPOSITIF DE COULÉE À DEUX CYLINDRES ET DISPOSITIF DE COULÉE À DEUX CYLINDRES
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Gießwalze für eine Zweiwalzengießvorrichtung (1) zum Gießen von metallischem Band (B) aus einer Metallschmelze, insbesondere einer Stahlschmelze (S), mit einem Walzenkörper (8), auf dessen Mantelfläche (13) durch thermisches Spritzen eine Beschichtung (12) aus einem Beschichtungswerkstoff aufgetragen ist, der eine höhere Härte aufweist als der Walzenkörper (8), sowie eine Zweiwalzengießvorrichtung. Die erfindungsgemäße Gießwalze und die Zweiwalzengießmaschine weisen bei einfacher Herstellbarkeit nicht nur eine hohe Lebensdauer auf, sondern erlauben auch die Herstellung von qualitativ optimalen gegossenen Bändern. Dies wird dadurch erreicht, dass die freie Oberfläche (11) der Beschichtung (12) nach dem thermischen Spritzen eine Spitzenzahl RPc von mindestens 10 cm-1 aufweist.
(EN) The present invention relates to a casting roller for a two-roller casting device (1) for casting metallic strip (B) from a metal melt, in particular from a steel melt (S), having a roller body (8) onto the shell surface (13) of which a coating (12) is applied by thermal spraying. Said coating is made of a coating material which is harder than the roller body (8). The invention also relates to a two-roller casting device. The casting roller according to the invention and the two-roller casting machine have increased durability by being capable of being produced more simply and also enable the production of qualitatively optimal cast strips. This is achieved by the fact that the free surface (11) of the coating (12) has a peak value RPC of at least 10 cm-1 after the thermal spraying.
(FR) La présente invention concerne un cylindre de coulée pour un dispositif de coulée à deux cylindres (1) destiné au coulage d'une bande métallique (B) à partir d'un métal en fusion, en particulier d'un acier en fusion (S), comprenant un corps de cylindre (8), dont la surface extérieure (13) est revêtue par injection thermique d'une couche (12) constituée d'un matériau de revêtement, présentant une dureté plus importante que le corps de cylindre (8). L'invention concerne également un dispositif de coulée à deux cylindres. De fabrication plus simple, le cylindre de coulée selon l'invention et la machine de coulée à deux cylindres présentent non seulement une durée de vie supérieure, mais permettent également la fabrication de bandes coulées optimales en termes de qualité. Ce résultat est atteint grâce à la surface libre (11) du revêtement (12), qui présente après l'injection thermique un nombre de pics RPc d'au moins 10 cm-1.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
KR1020090113257US20100300643