Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008090000) BRILLE UND BRILLENGLAS ZUR DATENEINSPIEGELUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/090000 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2008/000589
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 25.01.2008
IPC:
G02C 7/14 (2006.01) ,G02B 27/01 (2006.01)
G Physik
02
Optik
C
Brillen; Sonnenbrillen oder Schutzbrillen, soweit sie die gleichen Merkmale wie Brillen haben; Kontaktlinsen
7
Optische Teile
14
Spiegel; Prismen
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
27
Andere optische Systeme; andere optische Geräte
01
Head-up Displays
Anmelder:
RODENSTOCK GMBH [DE/DE]; Isartalstr. 43 80469 München, DE (AllExceptUS)
SESSNER, Rainer [DE/DE]; DE (UsOnly)
MÜLLER, Werner [DE/DE]; DE (UsOnly)
UTTENWEILER, Dietmar [DE/DE]; DE (UsOnly)
WEHNER, Edda [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
SESSNER, Rainer; DE
MÜLLER, Werner; DE
UTTENWEILER, Dietmar; DE
WEHNER, Edda; DE
Vertreter:
ROCKE, Carsten; Müller-Boré & Partner Grafinger Str. 2 81671 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 003 837.425.01.2007DE
Titel (DE) BRILLE UND BRILLENGLAS ZUR DATENEINSPIEGELUNG
(EN) GLASSES AND EYEGLASS LENS FOR DATA REFLECTION
(FR) LUNETTES ET VERRES DE LUNETTES POUR L'INSERTION DE DONNÉES
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft insbesondere ein Brillenglas mit einer ersten und einer zweiten Fläche, wobei zumindest die erste Fläche des Brillenglases eine Grundteilzone und zumindest eine Prismenzone aufweist; die Grundteilzone der ersten Fläche mit der gegenüberliegenden zweiten Fläche des Brillenglases einen Grundteil des Brillenglases bilden, welcher zum Sehen in zumindest eine vorgegebene Entfernung ausgelegt ist; und die Prismenzone der ersten Fläche mit der gegenüberliegenden zweiten Fläche des Brillenglases einen Prismenteil bilden, welcher derart ausgelegt und angeordnet ist, eine optische Abbildung eines Displays in einem vorgegebenen virtuellen Abstand vor den Augen des Brillenträgers zu erzeugen. Die Erfindung betrifft femer eine Brille, welche das Brillenglas umfaßt sowie Verfahren und Vorrichtungen zur Berechnung bzw. Optimierung und Herstellung des Brillenglases.
(EN) The invention relates particularly to an eyeglass lens having a first and second surface, wherein at least the first surface of the eyeglass lens has a basic partial zone and at least one prism zone. The basic partial zone of the first surface, together with the opposing second surface of the eyeglass lens, forms a basic part of the eyeglass lens, which is designed to view at least a predefined distance. The prism zone of the first surface, together with the opposing second surface of the eyeglass lens, forms a prism part, which is configured and disposed such that an optical depiction of a display is produced at a predefined virtual distance in front of the eyes of the spectacle wearer. The invention further relates to glasses, which comprise the eyeglass lens, and to a method and devices for calculating or optimizing, and producing, the eyeglass lens.
(FR) L'invention concerne en particulier un verre de lunettes comprenant une première et une deuxième surface, au moins la première surface du verre de lunettes présentant une zone d'élément de base et au moins une zone de prisme ; la zone d'élément de base de la première surface formant avec la deuxième surface opposée du verre de lunettes un élément de base du verre de lunettes, qui est prévu pour voir à au moins une distance prédéterminée ; et la zone de prisme de la première surface formant avec la deuxième surface opposée du verre de lunettes une partie de prisme qui est conçue et disposée de manière à produire une image optique d'un écran à une distance virtuelle prédéfinie devant les yeux du porteur de lunettes. L'invention concerne également des lunettes comprenant le verre de lunettes ainsi que des procédés et des dispositifs de calcul, par exemple pour l'optimisation et la fabrication du verre de lunettes.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2115528JP2010517090US20100171922