Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008089959) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES SCHLAUCHBEUTELS MIT EINEM EINSTÜCKIG DAMIT AUSGEBILDETEN STANDBODEN, UND ENTSPRECHENDER SCHLAUCHBEUTEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/089959 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2008/000467
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 22.01.2008
IPC:
B31B 29/00 (2006.01) ,B65D 75/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
31
Herstellen von Gegenständen aus Papier; Papierverarbeitung
B
Herstellen von Schachteln, Kartons, Umschlägen oder Säcken bzw. Beuteln
29
Maschinen zum Herstellen von Briefumschlägen oder Säcken bzw. Beuteln mit vorgeformtem Boden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
75
Verpackungen, die Gegenstände oder Materialien enthalten, die teilweise oder ganz in Streifen, Platten, Zuschnitten, Röhren oder in Bahnen aus biegsamem Bogenmaterial, z.B. in gefalteten Hüllen, eingeschlossen sind
Anmelder:
HUHTAMAKI RONSBERG, ZWEIGNIEDERLASSUNG DER HUHTAMAKI DEUTSCHLAND GMBH & CO. KG [DE/DE]; Heinrich-Nicolaus-Strasse 6 87671 Ronsberg, DE (AllExceptUS)
MICHALSKY, Andreas [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
MICHALSKY, Andreas; DE
Vertreter:
POPP, Eugen ; Meissner, Bolte & Partner GBR Postfach 86 06 24 81633 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 003 550.224.01.2007DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES SCHLAUCHBEUTELS MIT EINEM EINSTÜCKIG DAMIT AUSGEBILDETEN STANDBODEN, UND ENTSPRECHENDER SCHLAUCHBEUTEL
(EN) METHOD FOR PRODUCING A TUBULAR BAG WITH A STAND-UP BOTTOM EMBODIED THEREWITH IN A SINGLE PIECE, AND CORRESPONDING TUBULAR BAG
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN SACHET TUBULAIRE, POURVU D'UN FOND PLAT SOLIDAIRE DU SACHET, ET SACHET TUBULAIRE CORRESPONDANT
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen eines Schlauchbeutels (10), insbesondere dosenartigen Schlauchbeutels bzw. Rundbeutels, mit einem, insbesondere rohrförmigen, Schlauchbeutelkörper (15) mit einem einstückig damit ausgebildeten Stand- bzw. Stehboden (20), wobei das Verfahren folgende Schritte umfaßt: Zurverfügungstellen eines schlauchförmigen Schlauchabschnitts (25); Versiegeln des schlauchförmigen Schlauchabschnitts (25) an einem Schlauch beutelende (30) unter Ausbildung einer konvexen Siegelnaht (35); - Entfernen von außen an die konvexe Siegelnaht (35) angrenzenden Schlauch abschnitten, insbesondere Ecken; Einstülpen des versiegelten Schlauchbeutelendes (30) in den Schlauchabschnitt (25) hinein. Ferner betrifft die Erfindung einen mit diesem Verfahren hergestellten Schlauchbeutel.
(EN) The invention relates to a method for producing a tubular bag (10), especially jar-type tubular bag or round bag, having an especially tube-shaped bag base (15) with a stand-up or self-supporting bottom (20). The method according to the invention comprises the following steps: providing a tubular bag section (25); sealing the tubular bag section (25) to a bag end (30) while forming a convex sealing seam (35); removing the gag sections, especially corners, that externally adjoin the convex sealing seam (35); inversing the sealed bag end (30) inwards into the bag section (25). The invention also relates to a tubular bag produced according to said method.
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication d'un sachet tubulaire (10), en particulier d'un sachet tubulaire ou circulaire de type boîte, présentant un corps (15), en particulier tubulaire, pourvu d'un fond plat (20) solidaire du corps, lequel procédé consiste à préparer une section tubulaire (25), à sceller la section tubulaire (25) sur une extrémité (30) du sachet tubulaire en formant un joint scellé convexe (35), à retirer des sections tubulaires, en particulier des coins, adjacentes au joint scellé convexe (35) de l'extérieur puis à retourner l'extrémité scellée (30) du sachet tubulaire à l'intérieur de la section tubulaire (25). L'invention se rapporte en outre à un sachet tubulaire fabriqué selon ledit procédé.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)