Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008089954) VORRICHTUNG ZUM DOSIERTEN ZUFÜHREN EINER FLIESSFÄHIGEN MASSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/089954 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2008/000460
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 22.01.2008
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 21.11.2008
IPC:
A23G 3/02 (2006.01) ,F04B 7/06 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
23
Lebensmittel; ihre Behandlung, soweit nicht in anderen Klassen vorgesehen
G
Kakao; Kakaoerzeugnisse, z.B. Schokolade; Ersatzstoffe für Kakao oder Kakaoerzeugnisse; Konfekt; Kaugummi; Speiseeis; deren Herstellung
3
Konfekt; Zuckerwaren; Marzipan; überzogene oder gefüllte Erzeugnisse
02
Geräte, die in besonderer Weise für die Herstellung oder Behandlung von Konfekt oder Zuckerwaren ausgebildet sind; Zubehör dafür
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
B
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
7
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Pumpen, gekennzeichnet durch zwangsläufig angetriebene Verteilerorgane
04
in denen die Kolben und Zylinder zum Öffnen und Schließen von Ansaug- oder Auslassöffnungen zusammenwirken
06
mit relativer Hin- und Herbewegung und Drehung der Kolben und Zylinder
Anmelder:
KMB PRODUKTIONS AG [CH/CH]; Marksteinstrasse 5 CH-8552 Felben, CH (AllExceptUS)
KNOBEL, Guido [CH/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
KNOBEL, Guido; CH
Vertreter:
WEISS, Peter; Zeppelinstrasse 4 78234 Engen, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 011 015.622.01.2007DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM DOSIERTEN ZUFÜHREN EINER FLIESSFÄHIGEN MASSE
(EN) DEVICE FOR METERING OUT A FLOWABLE MASS
(FR) DISPOSITIF D'AMENÉE DOSÉE D'UNE MASSE FLUIDE
Zusammenfassung:
(DE) Bei einer Vorrichtung zum dosierten Zuführen einer fliessfähige Masse, insbesondere einer fetthaltigen Masse zur Herstellung von Produkten im Confiseriebereich, beispielsweise zu einer Düse zum Ausbringen der Masse in eine Form, wobei die Masse durch eine Eintrittsöffnung (13) in eine Kammer (8) gelangt, aus der sie mittels eines Stössels (7, 7.1, 7.2) durch eine Austrittsöffnung (14) ausbringbar ist, und wobei dem Stössel (7) ein Drehkolben (12) zugeordnet ist, welcher in einer Gebrauchslage die Austrittsöffnung (14) und in einer weiteren Gebrauchslage die Eintrittsöffnung (13) verschliesst, soll der Drehkolben (12) eine Ausnehmung (16 bis 19) aufweisen, die von einer Stirnkante (15) des Drehkolbens (12) zu seiner Mantelfläche (25) hin verläuft.
(EN) The invention relates to a device for metering out a flowable mass, especially a mass containing fat, for producing confectionery products, for example to a nozzle for extruding a mass into a mold. The mass traverses an inlet opening (13) and enters a chamber (8) from where it can be extruded through an outlet opening (14) by means of a plunger (7). A rotary piston (12) is associated with the plunger (7) and closes the outlet opening (14) in a position of use and the inlet opening (13) in a second position of use. The invention is characterized in that the rotary piston (12) has a recessed portion (16 to 19) which extends from a front edge (15) of the rotary piston (12) towards its peripheral surface (25).
(FR) L'invention concerne un dispositif d'amenée dosée d'une masse fluide, en particulier d'une masse contenant de la matière grasse pour fabriquer des produits de confiserie, par exemple jusqu'à une buse destinée à distribuer la masse dans un moule. Ladite masse pénètre par une ouverture d'entrée (13) dans une chambre (8) de laquelle elle peut être extraite par une ouverture de sortie (14) au moyen d'un piston plongeur (7, 7.1, 7.2), auquel est associé un piston rotatif (12) qui obture l'ouverture de sortie (14) lorsqu'il se trouve dans une première position d'utilisation et l'ouverture d'entrée (13) lorsqu'il se trouve dans une deuxième position d'utilisation. Selon l'invention, le piston rotatif (12) présente un évidement (16 à 19) qui s'étend d'un bord avant (15) jusqu'à la surface latérale (25) du piston rotatif (12).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2111120US20100140302DK2111120ES2690777