Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008089835) VORRICHTUNG ZUM REINIGEN DER KERAMIK-GASDÜSE EINES SCHWEISSBRENNERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/089835 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/011311
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 21.12.2007
IPC:
B23K 9/29 (2006.01) ,B23K 37/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9
Lichtbogenschweißen oder -schneiden
24
Besonderheiten in Verbindung mit Elektroden
28
Haltevorrichtungen für Elektroden
29
an die Verwendung von Abschirmeinrichtungen angepasst
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
37
Hilfsvorrichtungen oder -verfahren, die nicht besonders für einen Arbeitsvorgang ausgebildet sind, der nur von einer der anderen Hauptgruppe dieser Unterklasse umfasst ist
Anmelder:
J.THIELMANN GESELLSCHAFT FÜR AUTOMATISIERUNGSTECH NIK MBH [DE/DE]; Auf der Stücke 19 35708 Haiger-Rodenbach, DE (AllExceptUS)
THIELMANN, Joachim [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
THIELMANN, Joachim; DE
Vertreter:
FLECK, Hermann-Josef; Klingengasse 2/1 71665 Vaihingen/Enz, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 004 239.823.01.2007DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM REINIGEN DER KERAMIK-GASDÜSE EINES SCHWEISSBRENNERS
(EN) DEVICE FOR CLEANING THE CERAMIC GAS NOZZLES OF A WELDING TORCH
(FR) DISPOSITIF POUR NETTOYER LA BUSE DE GAZ EN CÉRAMIQUE D'UN CHALUMEAU DE SOUDAGE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Reinigen der Keramik-Gasdüse (10) eines Schweißbrenners mittels in die Keramik-Gasdüse (10) einführbarer Reinigungselemente. Die Keramik-Gasdüse (10) wird an der Reinigungsvorrichtung in eine Reinigungsposition gebracht und durch die Reinigungselemente gereinigt. Anschließend wird die Keramik-Gasdüse (10) zur weiteren Verwendung aus der Reinigungsposition verfahren. Die Reinigungselemente weisen eine Anordnung mehrerer oszillierender Bürsten (12) auf, deren Borsten in der Reinigungsposition am Innen- und Aussenwandbereich (14) der Keramik-Gasdüse (10) Verunreinigungen abbürsten. Während des Reinigens durch Bürsten darf die Temperatur der Gasdüse die für die Bürsten zulässige Höchsttemperatur nicht überschreiben. Verwendung vorzugsweise bei robotergesteuerten Schutzgas-Schweißprozessen.
(EN) The invention relates to a device for cleaning the ceramic gas nozzle (10) of a welding torch by means of cleaning elements that can be inserted in the ceramic gas nozzle (10). The ceramic gas nozzle (10) is placed into a cleaning position on the cleaning device, and is cleaned by the cleaning elements. Subsequently, the ceramic gas nozzle (10) is displaced from the cleaning position for further use. The cleaning elements comprise an arrangement of a plurality of oscillating brushes (12), the bristles of which brush off contaminations on the inside and outside wall regions (14) of the ceramic gas nozzle (10) in the cleaning position. The temperature of the gas nozzle must not exceed the maximum allowable temperature for the brushes during the cleaning process using the brushes. Use preferably with robot-controlled inert gas welding processes.
(FR) L'invention concerne un dispositif pour nettoyer la buse de gaz en céramique (10) d'un chalumeau de soudage au moyen d'éléments de nettoyage pouvant être introduits dans la buse de gaz en céramique (10). La buse de gaz en céramique (10) est apportée au dispositif de nettoyage dans une position de nettoyage, et nettoyée par les éléments de nettoyage. Ensuite, la buse de gaz en céramique (10) est déplacée hors de la position de nettoyage pour poursuivre son utilisation. Les éléments de nettoyage présentent un agencement de plusieurs brosses oscillantes (12) dont les poils, dans la position de nettoyage, enlèvent par brossage les impuretés sur la région de paroi intérieure et extérieure (14) de la buse de gaz en céramique (10). Pendant le nettoyage par les brosses, la température de la buse de gaz ne doit pas dépasser la température maximale admissible pour les brosses. Utilisation de préférence pour des processus de soudage à gaz protecteur commandés par robots.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2111320