Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008089827) VORRICHTUNG ZUR KÜHLUNG EINES METALLBANDES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/089827 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/011050
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 17.12.2007
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 28.03.2008
IPC:
B21B 45/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
B
Walzen von Metall
45
Vorrichtungen zum Behandeln der Oberflächen von Walzgut, für oder vereinigt mit Metallwalzwerken oder besonders ausgebildet für die Verwendung in Verbindung mit Metallwalzwerken
02
zum Schmieren, Kühlen oder Reinigen
Anmelder:
SMS SIEMAG AG [DE/DE]; Eduard-Schloemann-Strasse 4 40237 Düsseldorf, DE (AllExceptUS)
ARMENAT, Jürgen [DE/DE]; DE (UsOnly)
FISCHER, Stephan [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ARMENAT, Jürgen; DE
FISCHER, Stephan; DE
Vertreter:
KLÜPPEL, Walter; Patentanwälte Hemmerich & Kollegen Hammerstrasse 2 57072 Siegen, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 003 826.925.01.2007DE
10 2007 010 375.303.03.2007DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUR KÜHLUNG EINES METALLBANDES
(EN) DEVICE FOR COOLING A METAL STRIP
(FR) DISPOSITIF POUR REFROIDIR UNE BANDE MÉTALLIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (1) zur Kühlung eines Metallbandes (2) zwischen zwei Walzgerüsten (3), wobei das Band (2) über ein flächig ausgebildetes Überleitelement (4) geführt wird und unterhalb des Überleitelements (4) ein Spritzelement (5) angeordnet ist, das durch mindestens eine Öffnung (6) im Überleitelement (4) Kühlmedium (7) auf die Unterseite (8) des Bandes (2) leitet. Um ein verbessertes Spritzbild zu erreichen, sieht die Erfindung vor, dass mindestens zwei in Richtung quer (Q) zur Förderrichtung (F) des Bandes (2) nebeneinander angeordnete Öffnungen (6) in das Überleitelement (4) eingebracht sind, die eine längliche Form aufweisen, wobei die Längsachse (9) der Öffnung (6) zur Förderrichtung (F) des Bandes unter einem Winkel (α) ausgerichtet ist.
(EN) The invention relates to a device (1) for cooling a metal strip (2) between two rolling stands (3), wherein the strip (2) is led over a leading-over element (4) of a flat form and arranged under the leading-over element (4) is a spraying element (5), which directs cooling medium (7) onto the underside (8) of the strip (2) through at least one opening (6) in the leading-over element (4). To achieve an improved spray pattern, the invention provides that at least two openings (6) are introduced into the leading-over element (4), said openings being arranged next to each other in a direction transverse (Q) to the conveying direction (F) of the strip (2) and having an elongated form, wherein the longitudinal axis (9) of the opening (6) is aligned at an angle (α) with respect to the conveying direction (F) of the strip.
(FR) L'invention concerne un dispositif (1) pour refroidir une bande métallique (2) entre deux cages de laminoir (3), la bande (2) étant guidée sur un élément de guidage supérieur (4) de conception plane. En dessous de l'élément de guidage supérieur (4) est disposé un élément de pulvérisation (5) qui conduit du fluide de refroidissement (7) à travers au moins une ouverture (6) dans l'élément de guidage supérieur (4) vers le côté inférieur (8) de la bande (2). Afin d'obtenir un schéma de pulvérisation amélioré, conformément à l'invention, au moins deux ouvertures (6) juxtaposées dans la direction (Q) transversale à la direction d'avance (F) de la bande (2) sont pratiquées dans l'élément de guidage supérieur (4) et présentent une forme allongée. L'axe longitudinal (9) de l'ouverture (6) est orienté suivant un angle (a) par rapport à la direction d'avance (F) de la bande.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
KR1020090078838EP2114585JP2010516473US20100024504RU2009131935RU0002417130
CN101594945CA2675790IN4387/CHENP/2009