PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008089823) MEHRSPANNUNGSBORDNETZ FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Patentansprüche

1. Mehrspannungsbordnetz (1 ) für ein Kraftfahrzeug, mit
- einem Generator (2),
- einem ersten Energiespeicher (4), dessen Energie in einen ersten
Niederspannungs-Bordnetzzweig mit zumindest einem ersten Niederspannungs-Verbraucher (7) einspeisbar ist, und dessen Energie über eine steuerbare Schalteinrichtung (6) in einen zweiten Niederspannungs-Bordnetzzweig mit zumindest einem zweiten Niederspannungs-Verbraucher (8) einspeisbar ist, und

- einem zweiten Energiespeicher (3), dessen Energie in einen Hochspannungs-Bordnetzzweig einspeisbar ist, und dessen Energie über einen DC/DC-Wandler (10) in den zweiten Niederspannungs-Bordnetzzweig (8) einspeisbar ist,
- wobei die steuerbare Schalteinrichtung (6) zwischen einer ersten
Schaltungskonfiguration, in der der erste Niederspannungs-Bordnetzzweig über den DC/DC-Wandler (10) mit Energie des zweiten Energiespeichers (3) speisbar ist oder gespeist wird, und einer zweiten Schaltungskonfiguration, in der der erste Niederspannungs-Bordnetzzweig nicht über den DC/DC-Wandler (10) mit Energie des zweiten Energiespeichers (3) speisbar ist oder gespeist wird, schaltbar ist.

2. Mehrspannungsbordnetz (1 ) nach Anspruch 1 ,
- wobei der erste (4) und der zweite (3) Energiespeicher in Reihe miteinander verschaltet sind, und
- wobei der Hochspannungs-Bordnetzzweig parallel zu der Reihenschaltung aus erstem (4) und zweitem Energiespeicher (3) angeschlossen ist.

3. Mehrspannungsbordnetz (i ) nach Anspruch 1 oder 2,
- wobei der erste Niederspannungs-Bordnetzzweig einerseits mit einem Knoten (5) zwischen dem ersten (4) und dem zweiten Energiespeicher (3) und
andererseits mit einem Bezugspotential (12) des ersten Energiespeichers (4) verbunden ist,
- wobei der zweite Niederspannungs-Bordnetzzweig (8) einerseits über die steuerbare Schalteinrichtung (6) mit dem Knoten (5) und andererseits mit dem Bezugspotential (12) des ersten Energiespeichers (4) verbunden ist.

4. Mehrspannungsbordnetz (1 ) nach Anspruch 1 ,
- wobei der zweite Energiespeicher (3) parallel zu dem Hochspannungs-Bordnetzzweig angeschlossen ist.

5. Mehrspannungsbordnetz (1 ) nach einem der vorangehenden Ansprüche, bei dem der erste Energiespeicher (4) eine Batterie und der zweite
Energiespeicher (3) einen Kondensator oder eine Batterieumfasst.

6. Mehrspannungsbordnetz (1 ) nach einem der vorangehenden Ansprüche, mit einer Steuereinrichtung (11 ), die derart eingerichtet ist, dass die
Schalteinrichtung (6) in Abhängigkeit vom Fahrzeugbetriebszustand geöffnet oder geschlossen wird.

7. Mehrspannungsbordnetz nach einem der vorangehenden Ansprüche, mit einer Steuereinrichtung (11 ), die derart eingerichtet ist, dass die
Schalteinrichtung (6) während einer Motor-Start-Phase geöffnet ist.

8. Mehrspannungsbordnetz (1 ) nach einem der vorangehenden Ansprüche, mit einer Steuereinrichtung (11 ), die derart eingerichtet ist, dass die
Schalteinrichtung (6) geschlossen ist, während der Motor Kraftfahrzeuges läuft, und/oder während der Motor ausgeschalten ist, und/oder während das Fahrzeug still steht.

9. Mehrspannungsbordnetz (1 ) nach einem der vorangehenden Ansprüche, bei dem der zweite Energiespeicher (4) durch den Generator (2) über die steuerbare Schalteinrichtung (6) und den DC/DC-Wandler (10) aufladbar ist oder aufgeladen wird.

10. Mehrspannungsbordnetz (1 ) nach einem der vorangehenden Ansprüche, bei dem der erste Niederspannungs-Bordnetzzweig einen Motor-Anlasser umfasst.