Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008089806) UMFELDSENSOR ZUR DETEKTION VON OBJEKTEN UND BETRIEBSVERFAHREN HIERFÜR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/089806 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/010391
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 30.11.2007
IPC:
G01S 17/32 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17
Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
02
Systeme, bei denen die Reflexion elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen ausgenutzt wird
06
Systeme zur Bestimmung von Positionsdaten eines Ortungsobjektes
08
ausschließlich zur Entfernungsmessung
32
mit Übertragung stetiger unmodulierter, amplituden-, frequenz- oder phasenmodulierter Wellen
Anmelder:
VALEO SCHALTER UND SENSOREN GMBH [DE/DE]; Laiernstrasse 12 74321 Bietigheim-Bissingen, DE (AllExceptUS)
SCHULER, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
MATHES, Joachim [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
SCHULER, Thomas; DE
MATHES, Joachim; DE
Vertreter:
BULLING, Alexander; Dreiss Patentanwälte Postfach 10 37 62 70032 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 004 973.226.01.2007DE
Titel (DE) UMFELDSENSOR ZUR DETEKTION VON OBJEKTEN UND BETRIEBSVERFAHREN HIERFÜR
(EN) ENVIRONMENT SENSOR FOR DETECTING OBJECTS AND METHOD FOR OPERATING THE SAME
(FR) DÉTECTEUR DE CHAMP DESTINÉ À DÉTECTER DES OBJETS ET PROCÉDÉ D'UTILISATION DE CELUI-CI
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft einen Umfeldsensor (500), insbesondere für ein Kraftfahrzeug (700a, 700b), zur Detektion von Objekten, insbesondere in der Umgebung des Kraftfahrzeugs (700a, 700b). Erfindungsgemäß weist der Umfeldsensor (500) mindestens eine optische Sensorvorrichtung (100) auf, die ausgebildet ist, einen vorgebbaren Raumbereich mit mindestens einem ersten optischen Sendesignal (s1) zu beaufschlagen, und eine Auswerteeinheit (130), die ausgebildet ist, ein in dem Raumbereich, insbesondere an einem zu detektierenden Objekt (600) reflektiertes erstes Empfangssignal (s1') und ein Referenzsignal (sr) zu analysieren, um auf das Vorhandensein des Objekts (600) zu schließen.
(EN) The invention relates to an environment sensor (500), in particular for a motor vehicle (700a, 700b), for detecting objects, essentially in the surrounding area of the motor vehicle (700a, 700b). According to the invention, the environment sensor comprises at least one optical sensor device (100), which is designed to subject a predefined spatial region to at least one first optical transmission signal (s1), and an evaluation unit (130) designed to analyze a first reception signal (s1'), which has been reflected in the spatial region, particularly at an object to be detected, and a reference signal (sr) for deducing the presence of the object (600).
(FR) L'invention concerne un détecteur de champ (500) notamment destiné à un véhicule (700a, 700b), conçu pour détecter des objets, notamment dans l'environnement du véhicule (700a, 700b). Le détecteur de champ (500) comporte au moins un dispositif de détection optique (100) conçu pour balayer une zone spatiale définie avec au moins un premier signal d'émission optique (s1), et une unité d'évaluation (130) conçue pour analyser un premier signal de réception (s1') réfléchi dans la zone spatiale, notamment sur l'objet à détecter (600), et un signal de référence (sr) afin d'en déduire la présence de l'objet (600).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2126607