Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008089752) LÖTVERFAHREN ZUM EPITAKTISCHEN SCHLIESSEN VON RISSEN IN EINKRISTALLINEN ODER GERICHTET ERSTARRTEN BAUTEILEN AUS NICKEL- ODER COBALTBASISLEGIERUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/089752 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2008/000147
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 25.01.2008
IPC:
B23K 35/30 (2006.01) ,B23P 6/04 (2006.01) ,B23K 1/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
35
Schweißstäbe, Elektroden, Werkstoffe oder Mittel zum Löten, Schweißen oder Schneiden
22
Zusammensetzung oder Beschaffenheit des Werkstoffs
24
Auswahl von Löt- oder Schweißwerkstoffen
30
mit einem Schmelzpunkt des Hauptbestandteils unter 1550 Grad C
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Sonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
6
Wiederherstellen oder Instandsetzen von Gegenständen
04
Ausbessern von Brüchen oder von gesprungenen Metallteilen oder -erzeugnissen, z.B. Gussstücken
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
1
Löten, z.B. Hartlöten, oder Entlöten
Anmelder:
RÖSLER, Joachim [DE/DE]; DE
LAUX, Britta [DE/DE]; DE
PIEGERT, Sebastian [DE/DE]; DE
Erfinder:
RÖSLER, Joachim; DE
LAUX, Britta; DE
PIEGERT, Sebastian; DE
Vertreter:
REHMANN, Thorsten; c/o Gramm, Lins & Partner GbR Theodor-Heuss-Strasse 1 38122 Braunschweig, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 004 443.926.01.2007DE
Titel (DE) LÖTVERFAHREN ZUM EPITAKTISCHEN SCHLIESSEN VON RISSEN IN EINKRISTALLINEN ODER GERICHTET ERSTARRTEN BAUTEILEN AUS NICKEL- ODER COBALTBASISLEGIERUNGEN
(EN) SOLDERING METHOD FOR EPITAXIALLY CLOSING CRACKS IN MONOCRYSTALLINE OR DIRECTIONALLY SOLIDIFIED PARTS MADE OF NICKEL OR COBALT BASE ALLOYS
(FR) PROCÉDÉ DE BRASAGE POUR FERMER DES FISSURES PAR ÉPITAXIE DANS DES ÉLÉMENTS MONOCRISTALLINS OU À SOLIDIFICATION ORIENTÉE EN ALLIAGES À BASE DE NICKEL OU DE COBALT
Zusammenfassung:
(DE) Ein Verfahren zum epitaktischen Schliessen und Überbrücken von Rissen und Spalten der Breite d in einkristallinen oder gerichtet erstarrten aus Nickelbasis-Superlegierungen oder Cobaltbasis-Legierungen bestehenden Bauteilen durch Verfüllen des Risses oder Spaltes mit einer geschmolzenen Lötlegierung bei einer Löttemperatur TB und Erstarren der geschmolzenen Lötlegierung in einer Erstarrungsphase der Zeitdauer tBF, in der die Temperatur von TB auf eine Temperatur TF abgesenkt wird, zeichnet sich dadurch aus, dass die Lötlegierung eine Nickel- oder Cobaltbasislegierung ist, die wMn Gewichtsanteile Mangan als primärer Schmelzunterdrücker und wSi Gewichtsanteile eines sekundären Schmelzunterdrückers ausgewählt aus Silizium, Titan, Hafnium oder Zirkon enthält, wobei sowohl wMn und wSi als auch die Löttemperatur TB und die Temperatur TF aus bestimmten Bereichen gewählt werden. Die Zeitdauer tBF der Erstarrungsphase, in der die Lötlegierung epitaktisch erstarrt, 1 min bis 24h für Risse mit einer Breite kleiner als 0,3 mm. Es können Risse bis 1 mm behandelt werden.
(EN) Disclosed is a method for epitaxially closing and bridging cracks and gaps having a width d in monocrystalline or directionally solidified parts made of nickel base superalloys or cobalt base alloys by filling the crack or gap with a molten solder alloy at a soldering temperature TB and solidifying the molten solder alloy in a solidification phase that lasts a certain period of time tBF during which the temperature is lowered from TB to a temperature TF. Said method is characterized in that the solder alloy is a nickel base alloy or cobalt base alloy containing wMn percent by weight of manganese as a primary anti-melting agent and wSi percent by weight of a secondary anti-melting agent selected from among silicon, titanium, hafnium, or zirconium. Both wMn and wSi as well as the soldering temperature TB and the temperature TF are selected from within specific ranges while the duration tBF of the solidification phase during which the solder alloy epitaxially solidifies amounts to 1 min to 24 h for cracks that are less than 0.3 mm wide. Cracks of up to 1 mm can be treated.
(FR) L'invention concerne un procédé de fermeture et de pontage par épitaxie de fissures et d'interstices d'une largeur (d) dans des éléments monocristallins ou à solidification orientée de superalliages à base de nickel ou d'alliages à base de cobalt, par remplissage de la fissure ou de l'interstice avec un alliage de brasage fondu à une température de brasage TB et par solidification de l'alliage de brasage fondu durant une phase de solidification de durée tBF où la température TB est réduite à une température TF. L'invention est caractérisée en ce que l'alliage de brasage est à base de nickel ou de cobalt, et qu'il contient des parts en poids de manganèse wMn en tant qu'agent anti-fusion primaire et des parts en poids d'un agent anti-fusion secondaire wSi, wMn et wSi ainsi que la température de brasage TB et la température TF étant sélectionnés dans des plages déterminées. La durée tBF de la phase de solidification épitaxiale de l'alliage de brasage varie de une minute à 24 heures pour des fissures de largeur inférieure à 0,3 mm, la largeur maximale des fissures pouvant être traitées étant de 1 mm.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)