Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008089744) STRICKMASCHINE ZUR HERSTELLUNG EINER MASCHENWARE AUS VERSTRECKTEM FASERMATERIAL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/089744 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2008/000131
Veröffentlichungsdatum: 31.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 22.01.2008
IPC:
D01H 1/115 (2006.01) ,D01H 4/02 (2006.01) ,D04B 9/00 (2006.01) ,D04B 35/22 (2006.01) ,D04B 39/00 (2006.01)
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
H
Spinnen oder Zwirnen
1
Spinn- oder Zwirnmaschinen mit fortlaufender Aufwicklung des Erzeugnisses
11
Falschdrall-Spinnen
115
unter Verwendung von Druckluft
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
H
Spinnen oder Zwirnen
4
Offenend-Spinnmaschinen oder Vorrichtungen, bei welchen die Drehung in frei bewegliche, aus einem Faserband gelöste Einzelfasern eingebracht wird; Vorrichtungen zum Anspinnen; Umwickeln endloser Kerngarne mit Fasern unter Verwendung von Offenend-Spinntechniken
02
in denen die Drehung mittels eines strömenden Mediums, z.B. Luftwirbel, erfolgt
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
B
Stricken und Wirken
9
Rundstrickmaschinen
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
B
Stricken und Wirken
35
Einzelteile von oder Hilfsvorrichtungen als Bestandteile von Strick- oder Wirkmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
22
Vorrichtungen zur Vorbehandlung von Fäden
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
B
Stricken und Wirken
39
Strick- und Wirkverfahren, Apparate oder Maschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Anmelder:
SIPRA PATENTWICKLUNGS- UND BETEILIGUNGSGESELLSCHAFT MBH [DE/DE]; Emil-Mayer-Strasse 10 72461 Albstadt, DE (AllExceptUS)
FLAD, Axel [DE/DE]; DE (UsOnly)
BAUER, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
FLAD, Axel; DE
BAUER, Wolfgang; DE
Vertreter:
VON SCHORLEMER, Reinfried; Karthäuser Strasse 5a 34117 Kassel, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 004 441.225.01.2007DE
Titel (DE) STRICKMASCHINE ZUR HERSTELLUNG EINER MASCHENWARE AUS VERSTRECKTEM FASERMATERIAL
(EN) MACHINE FOR THE PRODUCTION OF A KNITTED FABRIC MADE OF FIBER MATERIAL, PARTICULARLY A KNITTING MACHINE
(FR) MACHINE DE FABRICATION D'UN ARTICLE MAILLE À PARTIR DE MATÉRIAU FIBREUX, NOTAMMENT MÉTIER À TRICOTER
Zusammenfassung:
(DE) Es wird eine Maschine zur Herstellung einer Maschenware unter Anwendung von verstrecktem Fasermaterial (4) beschrieben. Die Maschine enthält ein Streckwerk, eine Spinnvorrichtung mit einem Spinnorgan und einem an dieses angeschlossenen Transportrohr (17) und einen mit einem Durchgang (30) für das Fasermaterial (4) versehenen Fadenfuhrer (27). Ein Austrittsende (17d) des Transportrohrs (17) besitzt erfindungsgemäss einen Querschnitt (D2), der genau so gross ist wie oder kleiner ist als ein Innenquerschnitt (D1) an einem Austrittsende des Durchgangs (30). Die Stärke des Blasluftstroms ist so gewählt, dass er ein sicheres Einlegen des Fasermaterials (4) in die Nadeln der die Maschen bildenden Maschine ermöglicht.
(EN) The invention relates to a machine for the production of a knitted fabric using stretched fiber material (4). The machine comprises a stretching device, a spinning device having a spinning element, a transport pipe (17) connected thereto, and a thread guide (27) equipped with a passage (30) for the fiber material (4). According to the invention, an exit end (17d) of the transport pipe (17) has a cross-section (D2), which is as large as, or smaller than, an inside cross-section (D1) on an exit end of the passage (30). The intensity of the air blast current is selected such that it enables sure insertion of the fiber material (4) in the needles of the machine forming the loops.
(FR) L'invention concerne une machine de fabrication d'un article maille en utilisant du matériau fibreux étiré (4). La machine contient un banc d'étirage, un dispositif de filature avec un organe de filature et un tube de transport (17) raccordé à ce dernier, et un guide-fil (27) pourvu d'un passage (30) pour le matériau fibreux (4). Selon l'invention, une extrémité de sortie (17d) du tube de transport (17) possède une section (D2) qui est exactement égale ou inférieure à une section intérieure (D1) à une extrémité de sortie du passage (30). La puissance du flux d'air de soufflage est choisie de manière à permettre une introduction fiable du matériau fibreux (4) dans les aiguilles de la machine formant les mailles.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
SG154061KR1020090127869AR065028EP2115192JP2010516913US20100095710
CN101622386BRPI0807442IN4528/DELNP/2009