PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008089585) KOMPAKTE HAUSHALTSWAAGE
Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Patentansprüche

1. Haushaltswaage, umfassend
- eine Basiseinheit (1 ) mit einem Gewichtsaufnehmer (14) sowie
ein Gefäss (4) mit einem Boden (41 ),
wobei das Gefäss (4) zum Wiegen eines Wiegeguts in einer aufrechten Orientierung auf die Basiseinheit (1) auflegbar ist und
wobei bei Nichtgebrauch der Waage das Gefäss (4) derart in einer invertierten Orientierung über die Basiseinheit (1) stülpbar ist, dass das

Gefäss zumindest den Gewichtsaufnehmer (14) der Basiseinheit (1) überdeckt,
dadurch gekennzeichnet, dass die Waage eine Anzeigeeinheit (2) um- fasst, die derart schwenkbar an der Basiseinheit (1) angebracht ist, dass die Anzeigeeinheit (2) bei Nichtgebrauch der Waage aussenseitig auf den Boden (41) des über die Basiseinheit (1) gestülpten Gefässes (4) auflegbar ist.

2. Haushaltswaage nach Anspruch 1 , wobei die Anzeigeeinheit (2) über einen Arm (3) an der Basiseinheit (1) angebracht ist, und wobei der Arm

(3) mindestens um eine horizontale Achse gegenüber der Basiseinheit

(1 ) verschwenkbar ist.

3. Haushaltswaage nach Anspruch 2, wobei die Anzeigeeinheit (2) in einer solchen Weise mit dem Arm (3) verbunden ist, dass die Anzeigeeinheit

(2) mindestens um eine horizontale Achse gegenüber dem Arm (3) verschwenkbar ist.

4. Haushaltswaage nach Anspruch 2 oder 3, wobei der Arm (3) eine ver- änderliche Länge aufweist.

5. Haushaltswaage nach Anspruch 4, wobei der Arm (3) einen ersten Ab- schnitt (31 ) und einen zweiten Abschnitt (32) aufweist, wobei der zweite Abschnitt (32) in den ersten Abschnitt (31) einschiebbar ist.

6. Haushaltswaage nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Anzeigeeinheit (2) ein elektronisches Display (22) umfasst und derart ausgebildet ist, dass das Display (22) in einer Stellung der Anzeigeeinheit (2), in der diese auf dem Boden (41 ) des über die Basiseinheit (1 ) gestülpten Gefässes (4) aufliegt, zum Boden (41) des Gefässes (4) hin weist.

7. Haushaltswaage nach Anspruch 6, wobei die Anzeigeeinheit (2) und das Gefäss (4) derart ausgebildet sind, dass die Anzeigeeinheit (2) nur entlang ihres äusseren Rands (23) auf dem Gefäss (4) aufliegt, so dass das Display (22) den Boden (41 ) des Gefässes nicht berührt.

8. Haushaltswaage nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Basiseinheit (1) mindestens ein elektrisches Bedienelement (11 ; 12) aufweist, und wobei das Gefäss (4) in einer Stellung, in der es über die Basiseinheit (1 ) gestülpt ist, das Bedienelement (11 ; 12) überdeckt.

9. Haushaltswaage nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei die Haushaltswaage durch eine Bewegung der Anzeigeeinheit (2) relativ zur Basiseinheit (1) einschaltbar ist.