PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008087223) EXZENTERPRESSE
Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Patentansprüche

1 . Einhausung zur hermetischen Abriegelung des durch die Einhausung gebildeten Raumes von der Umgebung für eine Tablettenpresse, welche mindestens eine

Matrize zur Substrataufnahme und wenigstens einen Stempel zur Aufbringung der Presskraft auf das Substrat aufweist,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Einhausung (100) derart mit der Tablettenpresse (200) verbindbar ist und an die- ser abdichtbar ist, dass im an die Presse montierten Zustand zumindest der unmittelbare Bereich der Tablettenpressung von der die Tablettenpresse (200) umgebenden Atmosphäre und von den restlichen Teilen der Presse hermetisch getrennt ist.

2. Einhausung nach Anspruch 1 ,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Einhausung (100) im Bereich des Anschlusses an die Tablettenpresse (200) offen ist.

3. Einhausung nach Anspruch 1 ,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Einhausung (100) eine räumliche im Wesentlichen in sich geschlossene Form aufweist, die an einer Seite abdichtbare Durchtrittsöffnungen für einen Stempel oder für Segmente eines Bewegungsumwandlungsgetriebes, an welches der Stempel gekoppelt ist und/oder für eine Verstelleinrichtung (260) für den Stempel aufweist.

4. Einhausung nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Einhausung (100) zumindest teilweise aus durchsichtigem Material besteht.

5. Einhausung nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Einhausung (100) wenigstens eine Handhabungsöffnung (130) aufweist.

6. Einhausung nach Anspruch 5,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Einhausung (100) wenigstens eine hermetisch abgedichtete Handschuhdurchführung (140) umfasst.

7. Einhausung nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet, dass
sie wenigstens eine Teileschleuse (150) umfasst, die hermetisch abdichtbar ist.

8. Einhausung nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Einhausung (100) wenigstens einen Gasanschluss (160) aufweist.

9. Einhausung nach Anspruch 8,
dadurch gekennzeichnet, dass
der Gasanschluss (160) derart ausgestaltet ist, dass an ihn eine Druckänderungseinrichtung (170) in der Einhausung (100) anschließbar ist.

10. Einhausung nach Anspruch 9,
dadurch gekennzeichnet, dass
am Gasanschluss (160) als Druckänderungseinrichtung ein Druckänderungselement angeschlossen ist, das geeignet ist, Luft zu konditionieren und/ oder ein anderes Gas als Luft in die Einhausung (100) zu pumpen.

1 1. Einhausung nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Einhausung (100) eine so genannte Wash-in-place-Einrichtung (180) aufweist.

12. Einhausung nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Einhausung (100) eine Auffangeinrichtung (190) oder Sammeleinrichtung umfasst.

13. Presse zur Herstellung von Tabletten oder ähnlichen aus zu pressenden Bestandteilen hergestellten Produkten,
dadurch gekennzeichnet, dass
sie eine Einhausung (100) nach mindestens einem der Ansprüche 1 bis 12 umfasst.

14. Verfahren zur Herstellung von Tabletten, deren Substrat beim Herstellungsprozess gepresst wird,
dadurch gekennzeichnet, dass
der Pressvorgang in einem von der Umgebung der Presse hermetisch abgedichteten Raum realisiert wird.

15. Verfahren zur Herstellung von Tabletten nach Anspruch 14,
dadurch gekennzeichnet, dass
die Abdichtung gegen die Umgebung durch eine Einhausung (100) nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 13 realisiert wird.

16. Verfahren zur Herstellung von Tabletten nach Anspruch 15,
dadurch gekennzeichnet, dass
beim Pressvorgang ein Gasunterdruck in der Einhausung (100) herrscht.

17. Verfahren zur Herstellung von Tabletten nach Anspruch 15,
dadurch gekennzeichnet, dass
beim Pressvorgang ein Gasüberdruck in der Einhausung (100) herrscht.