Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008087066) SENSOREINRICHTUNG ZUR AKTIVIERUNG EINES SPERRMECHANISMUS FÜR EINEN GURTAUFROLLER EINES KRAFTFAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/087066 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2008/050114
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 08.01.2008
IPC:
B60R 22/40 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
22
Sicherheitsgurte oder Sicherheitsgeschirre in Fahrzeugen
34
Gurtrückziehvorrichtungen, z.B. Aufroller
36
selbsttätig sperrend bei Gefahr
40
ansprechend allein auf die Fahrzeugbewegung
Anmelder:
TAKATA-PETRI AG [DE/DE]; Bahnweg 1 63743 Aschaffenburg, DE (AllExceptUS)
WAHL, Norbert [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
WAHL, Norbert; DE
Vertreter:
BAUMGÄRTEL, Gunnar; c/o Patentanwälte Maikowski & Ninnemann Postfach 15 09 20 10671 Berlin, DE
Prioritätsdaten:
20 2007 000 909.718.01.2007DE
Titel (DE) SENSOREINRICHTUNG ZUR AKTIVIERUNG EINES SPERRMECHANISMUS FÜR EINEN GURTAUFROLLER EINES KRAFTFAHRZEUGS
(EN) SENSOR UNIT FOR ACTIVATING A BLOCKING MECHANISM FOR THE SEAT-BELT RETRACTOR OF A MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF DE DÉTECTION POUR ACTIVER UN MÉCANISME DE BLOCAGE D'UN ENROULEUR DE CEINTURE DE SÉCURITÉ DANS UN VÉHICULE À MOTEUR
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung bezieht sich auf eine Sensoreinrichtung zur Auslösung eines Sperrmechanismus für einen Gurtaufroller eines Insassenschutzsystems für Kraftfahrzeuge mit einem Sensorelement (2), einer Aufnahme (1) zur beweglichen Lagerung des Sensorelementes (2), so dass dieses unter der Wirkung quer zur Gewichtskraft (G) gerichteter Kräfte (Q) auslenkbar ist, und einem Koppelmechanismus (3), über den das Sensorelement (2) derart mit einem Sperrmechanismus (4) eines Gurtaufrollers (5) gekoppelt ist, dass der Sperrmechanismus (4) bei einer Auslenkung des Sensorelementes (2) auslösbar ist. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass das Sensorelement (2) zumindest in solchen Bereichenseiner Oberfläche (20), über die das Sensorelement (2) an einer Lagerfläche (12) der Aufnahme (1) anliegt, eine mittlere Rautiefe von wenigstens 0.1 µm aufweist.
(EN) The invention relates to a sensor unit for triggering a blocking mechanism for the seat-belt retractor of an occupant protection system for motor vehicles, comprising a sensor element (2), a receptacle (1) for displaceably mounting the sensor element (2) in such a way that said element can be deflected by forces (Q) acting transversally to the forces of gravity (G) and a coupling mechanism (3), which couples the sensor element (2) to a blocking mechanism (4) of a seat-belt retractor (5) in such a way that the blocking mechanism (4) can be triggered during a deflection of the sensor element (2). According to the invention, at least some areas of the surface (20) of the sensor element (2), said surface allowing the element (2) to rest against a bearing surface (12) of the receptacle (1), have an average surface roughness of at least 0.1 µm.
(FR) L'invention concerne un dispositif de détection pour activer un mécanisme de blocage d'un enrouleur de ceinture de sécurité d'un système de protection des occupants d'un véhicule à moteur, ce dispositif comprenant un élément capteur (2), un logement (1) destiné au logement mobile de l'élément capteur (2) de manière à orienter ce dernier par l'effet d'une force (Q) orientée transversalement au poids (G), et un mécanisme d'accouplement (3) par l'intermédiaire duquel l'élément capteur (2) est couplé à un mécanisme de blocage (4) d'un enrouleur de ceinture (5) de manière que le mécanisme de blocage (4) puisse être activé sous l'effet d'un déport de l'élément capteur (2). Selon l'invention, l'élément capteur (2) présente une profondeur de rugosité moyenne d'au moins 0,1 &mgr;m, au moins dans certaines zones de sa surface (20) où l'élément capteur (2) touche la surface d'appui (12) du logement (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2102036JP2010516532