Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008087055) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM BETREIBEN EINER STRASSENGEBÜHRENERFASSUNGS-VORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/087055 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2008/050037
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 03.01.2008
IPC:
G07B 15/06 (2011.01)
G Physik
07
Kontrollvorrichtungen
B
Fahrkartenausgeber; Fahrpreisanzeiger; Anordnungen oder Vorrichtungen zum Vereinnahmen von Fahrgeldern, Gebühren [tolls] oder Eintrittsgeldern an einem oder mehreren Kontrollpunkten; Frankiermaschinen
15
Anordnungen oder Vorrichtungen zum Vereinnahmen von Fahrgeldern, Gebühren [tolls] oder Eintrittsgeldern an einem oder mehreren Kontrollpunkten
06
Anordnungen zum Erheben von Straßenbenutzungs-/Mautgebühren [road pricing] oder von Verkehrsbelastungs-/Staugebühren [congestion charging] für Fahrzeuge oder Fahrzeugbenutzer, z.B. automatische Gebühren-Systeme [Automatic Toll Systems, toll collect]
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE (AllExceptUS)
KAMALSKI, Theodor [NL/NL]; NL (UsOnly)
Erfinder:
KAMALSKI, Theodor; NL
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 003 912.519.01.2007DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM BETREIBEN EINER STRASSENGEBÜHRENERFASSUNGS-VORRICHTUNG
(EN) METHOD AND DEVICE FOR OPERATING A ROAD TOLL COLLECTION DEVICE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF D'EXPLOITATION D'UN DISPOSITIF DE DÉTECTION DE PÉAGE ROUTIER
Zusammenfassung:
(DE) Zum Betreiben einer Straßengebührenerfassungs-Vorrichtung wird während eines Betriebs eines Kraftfahrzeugs (2), für das die Straßengebühren auf gebührenpflichtigen Straßen ermittelt werden sollen, bei erkannter Fahrt auf einer der gebührenpflichtigen Straßen überwacht, ob das Kraftfahrzeug (2) die gebührenpflichtige Straße (STREEET_PAY) verlässt. Bei erkannter Fahrt auf einer gebührenfreien Straße wird überwacht, ob das Kraftfahrzeug (2) auf eine der gebührenpflichtigen Straßen fährt. Es wird eine gebührenfreie Wegstrecke (DIST FREE) ermittelt, die zwischen einem Verlassen einer der gebührenpflichtigen Straßen (STREEET_PAY) und einem erneutem Auffahren auf eine der gebührenpflichtigen Straßen (STREEET_PAY) von dem Kraftfahrzeug (2) zurückgelegt wurde. Die ermittelte gebührenfreie Wegstrecke (DIST FREE) wird an eine stationäre Empfangsstation gesendet zum Ermitteln der Straßengebühren und/oder zum Erfassen des Kilometerstandes des Kraftfahrzeugs (2).
(EN) In order to operate a road toll collection device, when it is detected that a vehicle (2), for which the road tolls on roads for which a toll is due are to be determined, is travelling on one of the roads for which a road toll is due, while said motor vehicle (2) is operating, monitoring is carried out to ascertain whether the motor vehicle (2) leaves the road for which a toll is due (STREET_PAY). When it is detected that the motor vehicle (2) is travelling on a toll-free road, monitoring is carried out to ascertain whether the motor vehicle (2) travels onto one of the roads for which a toll is due. A toll-free section of the route (DIST FREE) is determined which the motor vehicle (2) has travelled along between leaving a road (STREET_PAY) for which a toll is due and travelling once more onto one of the roads (STREET_PAY) for which a toll is due. The toll-free section of the route (DIST FREE) which is determined is transmitted to a fixed receiving station for the road tolls to be determined and/or for the kinematic reading of the motor vehicle (2) to be acquired.
(FR) L'invention concerne l'exploitation d'un dispositif de détection de péage routier et, pendant l'utilisation d'un véhicule automobile (2) pour lequel il faut déterminer le montant du péage sur les routes soumises à péage et en cas de détection d'un déplacement sur l'une des routes soumises à péage, consiste à surveiller si le véhicule automobile (2) quitte la route (ROUTE_PÉA) soumise à péage. En cas de détection d'un déplacement sur une route non soumise à péage, l'invention consiste à surveiller si le véhicule automobile (2) s'engage sur l'une des routes soumises à péage. Il est déterminé un trajet (DIST_GRAT) non soumis à péage qui a été parcouru par le véhicule automobile (2) entre une sortie de l'une des routes (ROUTE_PÉA) soumises à péage et un nouvel accès sur une route (ROUTE_PÉA) soumise à péage. Le trajet (DIST_GRAT) non soumis à péage est envoyé à une station de réception fixe pour déterminer le montant du péage et/ou pour déterminer le kilométrage du véhicule automobile (2).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)