Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008086935) VERFAHREN ZUR DREHZAHLVERÄNDERUNG EINES ANTRIEBS EINES FAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/086935 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/064233
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 19.12.2007
IPC:
B60W 20/00 (2006.01) ,B60K 6/48 (2007.10) ,B60W 10/08 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
20
Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybridfahrzeuge, d.h. Fahrzeuge, die zwei oder mehr Antriebsmaschinen von mehr als einem Typ haben, z.B. Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung, die alle zum Antrieb des Fahrzeuges gebraucht werden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6
Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
20
Antriebsmaschinen, die aus Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung bestehen, z.B. HEVs
42
gekennzeichnet durch die Struktur des Hybridelektrofahrzeugs
48
paralleler Typ
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
10
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion
04
einschließlich Steuerung oder Regelung von Antriebseinheiten
08
einschließlich Steuerung oder Regelung von elektrischen Antriebseinheiten, z.B. Elektromotoren oder Generatoren
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
ROHWER, Thorsten [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ROHWER, Thorsten; DE
Allgemeiner
Vertreter:
ROBERT BOSCH GMBH; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 002 739.918.01.2007DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR DREHZAHLVERÄNDERUNG EINES ANTRIEBS EINES FAHRZEUGS
(EN) METHOD FOR CHANGING THE ROTATIONAL SPEED OF A DRIVE OF A VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ DE MODIFICATION DU RÉGIME D'UN ENTRAÎNEMENT D'UN VÉHICULE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Drehzahlveränderung eines Antriebs eines Fahrzeugs, insbesondere- Kraftfahrzeugs, wobei der Antrieb mindestens eine Brennkraftmaschine (2) und mindestens eine elektrische Maschine (9,10) aufweist und als Fahrerwunsch ein Kickdown oder ein ähnlicher Zustand an einem Fahrpedal (19) vorgegeben wird, dadurch gekennzeichnet, dass eine Fahrpedalgradientenerkennung derart durchgeführt wird, dass schon vor dem Abschluss des Kickdowns der Fahrerwunsch festgestellt und schon dann mit der Drehzahlveränderung begonnen wird.
(EN) The invention relates to a method for changing the rotational speed of a drive of a vehicle, particularly a motor vehicle, the drive comprising at least one internal combustion engine (2) and at least one electric machine (9, 10), and a kickdown, or a similar state, being predefined at an accelerator pedal (19) as a driver request, characterized in that an accelerator pedal gradient detection is performed such that even before the kickdown is completed, the driver request is determined and the rotational speed change commences.
(FR) L'invention concerne un procédé de modification du régime d'un entraînement d'un véhicule, notamment d'un véhicule automobile. L'entraînement présente au moins un moteur à combustion interne (2) et au moins une machine électrique (9, 10), et on prescrit comme souhait du conducteur un enfoncement à fond ou un état analogue d'une pédale d'accélérateur (19). Selon l'invention, on effectue une reconnaissance d'un gradient de pédale d'accélérateur de telle sorte que le souhait du conducteur est constaté dès avant la fin de l'enfoncement à fond, et la modification de régime commence dès ce moment.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)