Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008086871) VERFAHREN ZUR KENNZEICHNUNG AUF SUBSTRATOBERFLÄCHEN MIT HILFE EINES TRANSFERVERFAHRENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/086871 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/010996
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 14.12.2007
IPC:
G06K 19/077 (2006.01) ,G09F 3/02 (2006.01) ,H01Q 1/22 (2006.01) ,H01L 23/532 (2006.01) ,B41F 19/00 (2006.01) ,B41M 3/14 (2006.01) ,B41M 5/00 (2006.01) ,B42D 15/00 (2006.01) ,H01L 21/00 (2006.01) ,G08B 13/00 (2006.01) ,B41J 3/00 (2006.01) ,B41J 11/00 (2006.01) ,G07B 17/00 (2006.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
K
Erkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
19
Aufzeichnungsträger für Maschinen, bei denen mindestens ein Teil zur Aufnahme von digitalen Markierungen bestimmt ist
06
gekennzeichnet durch die Art der digitalen Markierung, z.B. Form der Markierung, Art, Code
067
Aufzeichnungsträger mit leitenden Markierungen, gedruckten Schaltungen oder Halbleiter-Schaltkreiselementen, z.B. Kredit- oder Identitätskarten
07
mit integrierten Schaltkreisbausteinen
077
Konstruktive Einzelheiten, z.B. Einbau von Schaltkreisen im Träger
G Physik
09
Unterricht; Geheimschrift; Anzeige; Reklame; Siegel
F
Anzeigewesen; Reklamewesen; Zeichen; Etiketten oder Namensschilder; Siegel
3
Etiketten, Anhängezettel oder ähnliche Erkennungs- oder Anzeigeträger; Siegel; Postgebühr- oder ähnliche Marken
02
Raum- oder Bauformen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
Q
Antennen
1
Einzelheiten von Antennen oder Maßnahmen in Verbindung mit Antennen
12
Träger; Befestigungsvorrichtungen
22
durch bauliche Vereinigung mit einem anderen Gerät oder Gegenstand
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
23
Einzelheiten von Halbleiter- oder anderen Festkörperbauelementen
52
Anordnungen zur Stromleitung innerhalb des im Betrieb befindlichen Bauelements von einem Schaltungselement zum anderen
522
einschließlich externer Verbindungsleitungen, die aus einer mehrschichtigen Anordnung aus leitenden und isolierenden Schichten aufgebaut und untrennbar an dem Halbleiterkörper angebracht sind
532
gekennzeichnet durch die Materialien
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
F
Druckmaschinen oder -pressen
19
Apparate oder Maschinen zum Ausführen von Druckvorgängen in Verbindung mit anderen Arbeitsvorgängen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
M
Druck-, Vervielfältigungs-, Markierungs- oder Kopierverfahren; Farbdrucken
3
Druckverfahren zum Erzeugen von besonderen Arten von Druckwerken, z.B. Muster
14
Wertpapierdruck
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
M
Druck-, Vervielfältigungs-, Markierungs- oder Kopierverfahren; Farbdrucken
5
Vervielfältigungs- oder Aufzeichnungsverfahren; Bogenmaterial zur Verwendung dabei
B Arbeitsverfahren; Transportieren
42
Buchbinderei; Alben; [Brief-]Ordner; besondere Drucksachen
D
Bücher; Bucheinbände; lose Blätter; Druckerzeugnisse von besonderem Format oder besonderer Darstellungsweise, soweit nicht anderweitig vorgesehen; dabei verwendete und nicht anderweitig vorgesehene Vorrichtungen; Schreib- oder Lesegeräte mit bewegbaren Streifen
15
Druckerzeugnisse von besonderem Format oder besonderer Darstellungsweise, soweit nicht anderweitig vorgesehen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Verfahren oder Geräte, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung von Halbleiter- oder Festkörperbauelementen oder Teilen davon
G Physik
08
Signalwesen
B
Signalisier- oder Rufsysteme; Befehlstelegrafen; Alarmsysteme
13
Alarme bei Einbruch, Diebstahl oder unbefugtem Eintritt
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
J
Schreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
3
Schreibmaschinen oder Einzeltypen- Drucker oder Markierungsvorrichtungen, gekennzeichnet durch den Zweck, für den sie gebaut sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
J
Schreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
11
Einrichtungen oder Anordnungen zum Stützen oder Handhaben des Abdruckmaterials in Blatt- oder Rollenform
G Physik
07
Kontrollvorrichtungen
B
Fahrkartenausgeber; Fahrpreisanzeiger; Anordnungen oder Vorrichtungen zum Vereinnahmen von Fahrgeldern, Gebühren [tolls] oder Eintrittsgeldern an einem oder mehreren Kontrollpunkten; Frankiermaschinen
17
Frankiermaschinen
Anmelder:
SIMONS, Gisela [DE/DE]; DE
Erfinder:
SIMONS, Gisela; DE
Vertreter:
HOFFMEISTER, Helmut ; Dr. Hoffmeister & Tarvenkorn Postfach 3828 48147 Münster, DE
Prioritätsdaten:
10 2006 061 798.321.12.2006DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR KENNZEICHNUNG AUF SUBSTRATOBERFLÄCHEN MIT HILFE EINES TRANSFERVERFAHRENS
(EN) METHOD FOR APPLYING MARKINGS TO SUBSTRATE SURFACES BY MEANS OF A TRANSFER METHOD
(FR) PROCÉDÉ POUR APPOSER DES SIGNES CARACTÉRISTIQUES SUR DES SURFACES DE SUPPORTS PAR UN PROCÉDÉ DE TRANSFERT
Zusammenfassung:
(DE) Verfahren zur Kennzeichnung von Substratoberflächen mit Hilfe eines Transferverfahrens, bei dem von einer vorgedruckten Release-Trägerfolie (11) eine auf der Release-Trägerfolie befindliche Transferschicht (1) auf die Substratoberfläche (8) übertragen wird und dort ein nur unter Zerstörung entfernbares. Haftbild entstehen lässt. Die Transferschicht (1) umfasst wenigstens einen RFID-Bausatz (10), der aus einem RFID-Chip (4) und einer Antenne (2) besteht, die auf die Release-Trägerfolie (11) aufgedruckt wird. Der RFID-Bausatz (10) wird auf ein von der Release-Trägerfolie beim Transferieren ablösbares Deckfolienblatt (5) aufgebracht, das nach dem Transferieren mit der Substratoberfläche luftdicht und wasserfest verklebt wird.
(EN) The invention relates to a method for applying markings to substrate surfaces by means of a transfer method, whereby a transfer layer (1) located on a pre-printed release carrier film (11) is transferred from said film onto the substrate surface (8), creating an adhesive image which has to be destroyed to be removed. The transfer layer (1) comprises at least one RFID module (10) consisting of an RFID chip (4) and an antenna (2) which is printed onto the release carrier film (11). Preferably, the RFID module (10) is applied to a covering film sheet (5) that can be removed from the release carrier film during transfer, and can be stuck to the substrate surface in an air-tight and water-tight manner after the transfer.
(FR) L'invention concerne un procédé pour apposer des signes caractéristiques sur des surfaces de supports par un procédé de transfert. Selon ce procédé, une couche de transfert (1) située sur une feuille de base de séparation (11) préimprimée est transférée de ladite feuille de base de séparation sur une surface (8) d'un support de façon à créer sur cette surface une image adhésive ne pouvant être retirée autrement que par destruction. La couche de transfert (1) comprend au moins un transpondeur RFID (10) constitué d'une puce RFID (4) et d'une antenne (2) qui est imprimée sur la feuille de base de séparation (11). Le transpondeur RFID (10) est placé de préférence sur une feuille de recouvrement (5) pouvant être séparée de la feuille de base de séparation lors du transfert, cette feuille de recouvrement (5) pouvant adhérer à la surface du support de façon étanche à l'air et résistante à l'eau après le transfert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2092468JP2010513076US20100018640RU2009128070RU0002446465CN101606168
CA2673270BRPI0720939AU2007344433