Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008086796) URNE, INSBESONDERE ZUR ERDBEISETZUNG, UND ERDBEISETZUNGSVERFAHREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/086796 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2008/050001
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 13.01.2008
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 07.08.2008
IPC:
A61G 17/08 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
G
Transport, persönliche Beförderungsmittel, oder Lagerung besonders ausgebildet für Kranke oder Behinderte; Operationstische oder -stühle; zahnärztliche Stühle; Bestattungsvorrichtungen
17
Särge; Leichenhüllen; Urnen für Bestattungszwecke
08
Urnen
Anmelder:
BIEGEL, Achim [DE/DE]; DE
Erfinder:
BIEGEL, Achim; DE
Prioritätsdaten:
20 2007 000 718.317.01.2007DE
Titel (DE) URNE, INSBESONDERE ZUR ERDBEISETZUNG, UND ERDBEISETZUNGSVERFAHREN
(EN) URN, PARTICULARLY FOR BURIALS, AND METHOD OF BURIAL
(FR) URNE, NOTAMMENT URNE CINÉRAIRE, ET PROCÉDÉ D'INHUMATION
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Urne, insbesondere eine Urne zur Erdbeisetzung, mit einer die Kremierungsasche verstorbener Personen oder Tiere aufnehmenden Urnenkammer (29) und einem angrenzend an die Urnenkammer angeordneten, nach oben offenen Pflanzgefäß (5). Erfindungsgemäß weist das Pflanzgefäß wenigstens eine Öffnung (9) zur Entwässerung auf und es sind Einrichtungen zur Ableitung aus der Öffnung (9) austretenden Wassers vorbei an der Urnenkammer (29) vorgesehen. Bei der Erdbeisetzung einer Urne nach dem erfindungsgemäßen Verfahren wird ein Grabloch solcher Tiefe ausgehoben und die mit Kremierungsasche befüllte Urne soweit im Grabloch versenkt und mit Erdboden bedeckt, dass die Einpflanzung einer Pflanze (7, 8) in das Pflanzgefäß (5) einer Einpflanzung der Pflanze in den Erdboden gleichkommt.
(EN) The invention relates to an urn, particularly an urn for burials, comprising an urn chamber (29) for receiving the ashes from the cremation of deceased persons or animals, and a plant pot (5) disposed adjacent to the urn chamber and open at the top. According to the invention, the plant pot comprises at least one opening (9) for water drainage. Devices for the discharge of water exiting from the opening (9) past the urn chamber (29) are provided. During the burial of an urn according to the inventive method, a burial hole is dug out so deep, and the urn filled with the cremated ashes is lowered so far into the burial hole and covered with soil, that the planting of a plant (7, 8) in the plant pot (5) corresponds to the planting of the plant in the soil.
(FR) L'invention concerne une urne, notamment une urne cinéraire, dotée d'une chambre (29) recevant les cendres de crémation de personnes ou d'animaux défunts, et d'un récipient de plantation (5) disposé de manière contiguë à la chambre et ouvert vers le haut. Selon l'invention, le récipient de plantation présente au moins une ouverture (9) d'évacuation d'eau et des moyens sont prévus pour évacuer l'eau sortant par l'ouverture (9) le long de la chambre (29) de l'urne. Lors de l'inhumation d'une urne d'après le procédé selon l'invention, on creuse un trou d'une profondeur telle, et on enfonce l'urne remplie des cendres de crémation à une profondeur telle dans le trou et on la recouvre de terre de telle sorte que la plantation d'une plante (7, 8) dans le récipient de plantation (5) équivaut à planter la plante dans le sol.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)