Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008086547) VERSCHUßBLOCK FÜR EINE KIPPLAUFWAFFE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/086547 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2007/000018
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 18.01.2007
IPC:
F41A 3/58 (2006.01) ,F41A 17/70 (2006.01)
[IPC code unknown for ERROR IPC Code incorrect: invalid subclass (B=>S)!][IPC code unknown for ERROR IPC Code incorrect: invalid subclass (B=>S)!]
Anmelder:
STEYR MANNLICHER HOLDING GMBH [AT/AT]; Ramingtal 46 A-4442 Kleinraming, AT (AllExceptUS)
KEFER, Hubert [AT/AT]; AT (UsOnly)
Erfinder:
KEFER, Hubert; AT
Vertreter:
WEISER, Andreas; Hietzinger Hauptstrasse 4 A-1130 Wien, AT
Prioritätsdaten:
Titel (DE) VERSCHUßBLOCK FÜR EINE KIPPLAUFWAFFE
(EN) BREECH BLOCK FOR A DROP-DOWN BARREL WEAPON
(FR) BLOC DE CULASSE POUR UNE ARME À CANON BASCULANT
Zusammenfassung:
(DE) Verschlußblock (6) für eine Kipplaufwaffe, mit zumindest einem darin axialverschieblich geführten Zündstift (7), der an seiner Rückseite einen Aufschlagkopf (9) für das Auf treffen eines Schlagstückes (11) und an seiner Vorderseite eine Zündspitze (14) zum Zünden einer Patrone aufweist, wobei ein Sicherungsschieber (22) zwischen einer ersten Stellung, in welcher er im Auftref fbereich des Schlagstückes (11) über den Aufschlagkopf (9) des Zündstiftes (7) vorsteht, und einer zweiten Stellung, in welcher er vom Auftreffbereich des Schlagstückes (11) zurückgezogen ist, in einer schlagstückseitigen Ausnehmung (19) des Verschlußblockes (6) querverschieblich geführt ist, welche durch eine Abdeckplatte (18) zumindest teilweise verschlossen ist, wobei die Abdeckplatte (18) Ausnehmungen (21, 24) für den Durchtritt des Aufschlagkopfes (9) und des Abstandhaltekopfes (23) aufweist.
(EN) Breech block (6) for a drop-down barrel weapon, having at least one firing pin (7), which is guided such that it can move axially therein, has an impact head (9) at its rear end for a firing piece (11) to strike, and has a firing point (14) at its front end in order to fire a cartridge, with a safety slide (22) being guided such that it can move laterally in a recess (19) on the firing piece side of the breech block (6) between a first position in which it projects beyond the impact head (9) of the firing pin (7) in the impact area of the firing piece (11) and a second position in which it is withdrawn from the impact area of the firing piece (11), which recess (19) is at least partially closed by a cover plate (18), with the cover plate (18) having recesses (21, 24) for the impact head (9) and the spacing head (23) to pass through.
(FR) Bloc de culasse (6)pour une arme à canon basculant, avec au moins un percuteur (7) qui est guidé dans ce bloc à coulissement axial et qui présente sur son côté arrière une tête de percussion (9) pour percuter une enclume (11) et sur son côté avant une pointe (14) pour amorcer une cartouche. Un coulisseau de sécurité (22) est guidé à coulissement transversal, dans un évidement (19) côté enclume du bloc de culasse (6), entre une première position, dans laquelle il dépasse de la tête de percussion (0) du percuteur (7) dans la région de percussion de l'enclume (11), et une deuxième position dans laquelle il est retiré de la région de percussion de l'enclume (11). L'évidement (19) est au moins partiellement fermé par une plaque de recouvrement (18). La plaque de recouvrement (18) présente des évidements (21, 24) pour le passage de la tête de percussion (9) et de la tête (23) de maintien d'écartement.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, LY, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2109747US20110083352