In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2008084015 - BREMSSCHEIBE FÜR EINE SCHEIBENBREMSE

Veröffentlichungsnummer WO/2008/084015
Veröffentlichungsdatum 17.07.2008
Internationale Veröffentlichungsnummer PCT/EP2008/050071
Internationales Anmeldedatum 04.01.2008
IPC
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
65
Teile oder Einzelheiten von Bremsen
02
Bremsglieder; deren Befestigung
12
Bremsscheiben; Trommeln für Scheibenbremsen
F16D 65/12 (2006.01)
CPC
F16D 2065/1316
F16D 2065/1328
F16D 2065/1344
F16D 2065/1356
F16D 2250/0007
F16D 2250/0015
Anmelder
  • FRITZ WINTER EISENGIESSEREI GMBH & CO. KG [DE/DE]; Albert-Schweitzer-Strasse 15 35260 Stadtallendorf, DE (AllExceptUS)
  • BECKER, Reiner [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • BECKER, Reiner; DE
Vertreter
  • COHAUSZ & FLORACK; Bleichstrasse 14 40211 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten
10 2007 001 567.610.01.2007DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BREMSSCHEIBE FÜR EINE SCHEIBENBREMSE
(EN) BRAKE DISK FOR A DISK BRAKE
(FR) DISQUE DE FREIN POUR UN FREIN À DISQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Bremsscheibe für eine Scheibenbremse, welche insbesondere zum Einsatz an Kraftfahrzeugen bestimmt ist, mit einem Reibring (2) als ersten Verbindungspartner und einem Trägerteil (3) als zweiten Verbindungspartner, wobei die Verbindungspartner (2,3) über radial ausgerichtete Vorsprünge (10) drehfest miteinander verbunden sind, die einstückig an einen der Verbindungspartner (2,3) angeformt sind und formschlüssig in korrespondierend geformte Ausnehmungen (19) des jeweils anderen Verbindungspartners (3,2) greifen. Die erfindungsgemäße Bremsscheibe (1) lässt sich kostengünstig herstellen, gewährleistet eine hohe Betriebssicherheit und zeigt gleichzeitig ein optimiertes Verhalten unter dem Einfluss der bei einem Bremsvorgang unvermeidbar entstehenden Wärme. Dies wird dadurch erreicht, dass mindestens einer der Vorsprünge einen Durchgangskanal (12) aufweist und dass in dem Reibring (2) mindestens ein Belüftungskanal (7) zum Ableiten von Umgebungsluft aus oder Einleiten von Umgebungsluft in den Durchgangskanal (12) des jeweiligen Vorsprungs (10) ausgebildet ist.
(EN)
The present invention relates to a brake disk for a disk brake, which is intended particularly for use in motor vehicles, comprising a friction ring (2) as the first connecting part and a carrier part (3) as the second connecting part, wherein the connecting parts (2, 3) are rotatably fixed to each other by radially oriented projections (10), which are integrally formed as one piece on one of the connecting parts (2, 3) and positively engage in correspondingly shaped recesses (19) of the other connecting part (2, 3). The brake disk (1) according to the invention can be produced cost-effectively, guarantees high operating reliability, and at the same time exhibits optimized behavior under the influence of the heat that inevitably develops during a braking operation. This is achieved in that at least one of the projections has a through-channel (12) and that in the friction ring (2) at least one ventilation channel (7) for removing ambient air from, or for feeding ambient air to, the through-channel (12) of the respective projection (10).
(FR)
L'invention concerne un disque de frein pour un frein à disque qui est destiné notamment à l'utilisation dans des véhicules automobiles, avec une bague de friction 2 comme premier partenaire de liaison et un élément porteur 3 comme second partenaire de liaison. Les partenaires de liaison 2, 3 sont reliés entre eux en solidarité de rotation au moyen de saillies 10 orientées radialement qui sont formées d'un seul tenant sur un des partenaires de liaison 2, 3 et qui s'engagent positivement dans des évidements 19, formés d'une manière correspondante, de l'autre partenaire de liaison respectif 3, 2. Le disque de frein 1 selon l'invention peut être fabriqué économiquement, garantit une grande fiabilité de fonctionnement et présente en même temps un comportement optimisé sous l'influence de la chaleur inévitablement dégagée lors d'un processus de freinage. Cela est obtenu par le fait qu'au moins une des saillies présente un canal traversant 12, et qu'au moins un canal d'aération 7 est formé dans la bague de friction 2 pour évacuer de l'air ambiant du canal traversant 12 de la saillie respective 10, ou pour introduire de l'air ambiant dans ce canal 12.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten