Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008083888) VORRICHTUNG ZUR ANSTEUERUNG EINES SPERRGLIEDES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/083888 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2007/063656
Veröffentlichungsdatum: 17.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 11.12.2007
IPC:
B60R 25/021 (2013.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25
Ausstattungen oder Systeme zum Verhindern oder Anzeigen von unbefugter Inbetriebnahme oder Diebstahl von Fahrzeugen
01
wirkend auf Fahrzeugsysteme oder Fahrzeugausstattungen, z.B. Türen, Sitze oder Windschutzscheiben
02
wirkend an der Lenkvorrichtung
021
durch Einschränkung der Bewegung von Lenksäule oder Lenkradnabe, z.B. durch den Zündschalter gesteuerte Rückhaltemittel
Anmelder:
HUF HÜLSBECK & FÜRST GMBH & CO. KG [DE/DE]; Steeger Strasse 17 42551 Velbert, DE (AllExceptUS)
KLEIN, Matthias [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KLEIN, Matthias; DE
Vertreter:
VOGEL, Andreas ; Bals & Vogel Universitätsstr. 142 44799 Bochum, DE
Prioritätsdaten:
10 2007 002 451.911.01.2007DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUR ANSTEUERUNG EINES SPERRGLIEDES
(EN) DEVICE FOR CONTROLLING A LOCKING ELEMENT
(FR) DISPOSITIF DE COMMANDE D'UN ÉLÉMENT DE VERROUILLAGE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (10) zur Ansteuerung eines Sperrgliedes (11) eines funktionswesentlichen Bauteils (30), insbesondere einer Lenksäule (30) oder eines Gangschalthebels eines Kraftfahrzeuges, mit einem Getriebe, das mit dem Sperrglied (11) in mechanischer Wirkverbindung steht, das in eine Verriegelungsstellung und in eine Entriegelungsstellung und umgekehrt bewegbar ist. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass das Getriebe eine Hebelanordnung (20) aufweist, die zum einen am Sperrglied (11) drehbar gelagert angeordnet ist und zum anderen entlang einer Führung (21) durch eine Antriebseinheit (22) in eine erste und in einer zweite Stellung bringbar ist, wobei während der Bewegung der Hebelanordnung (20) entlang der Führung (21) die Hebelanordnung (20) auf das Sperrglied (11) wirkt, wodurch eine Bewegung des Sperrgliedes (11) in seine entsprechende Stellung erfolgt.
(EN) The invention relates to a device (10) for controlling a locking element (11) of a functional component (30), especially a steering column (30) or a gearshift lever of a motor vehicle. Said device comprises a transmission which mechanically interacts with the locking element (11) that can be moved between a locking position and an unlocking position. According to the invention, the transmission comprises a lever arrangement (20) which is rotatably arranged on the locking element (11) and can be moved along a guide (21) into a first position and a second position by means of a drive unit (22). During the movement of the lever arrangement (20) along the guide (21), the lever arrangement (20) acts on the locking element (11), thereby moving the locking element (11) into its corresponding position.
(FR) L'invention concerne un dispositif (10) de commande d'un élément de verrouillage (11) d'un composant fonctionnel (30), notamment de la colonne de direction (30) ou du levier de passage de vitesse d'un véhicule. Le dispositif comporte un engrenage se trouvant en interaction mécanique avec l'élément de verrouillage (11) qui peut être déplacé entre une position de verrouillage et une position de déverrouillage. L'engrenage comporte un ensemble levier (20) logé d'une part de façon rotative sur l'élément de verrouillage et pouvant d'autre part être amené dans une première et une deuxième position le long d'un guide (21) au moyen d'une unité d'entraînement. Lors du mouvement de l'ensemble levier (20) le long du guide (21), l'ensemble levier (20) agit sur l'élément de verrouillage (11) de manière à amener l'élément de verrouillage (11) dans sa position correspondante.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2099659