Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2008083797) VERFAHREN ZUR BESTIMMUNG EINER EINFLUSSGRÖSSE AUF DIE EXZENTRIZITÄT IN EINEM WINKELMESSER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2008/083797 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2007/010574
Veröffentlichungsdatum: 17.07.2008 Internationales Anmeldedatum: 06.12.2007
IPC:
G01D 5/244 (2006.01) ,G01D 5/347 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
D
Anzeigen oder Aufzeichnen in Verbindung mit Messen allgemein; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind
12
mit elektrischen oder magnetischen Mitteln
244
Messwertumformung durch Beeinflussen der Merkmale von Impulsen oder Impulsfolgen; Erzeugung von Impulsen oder Impulsfolgen
G Physik
01
Messen; Prüfen
D
Anzeigen oder Aufzeichnen in Verbindung mit Messen allgemein; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind
26
unter Verwendung von optischen Mitteln, d.h. unter Verwendung von infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht
32
mit Abschwächung oder ganzer oder teilweiser Abdeckung von Lichtstrahlen
34
Erfassen der Lichtstrahlen mit Fotozellen
347
unter Verwendung codierter Verschiebungsanzeigen
Anmelder:
LEICA GEOSYSTEMS AG [CH/CH]; Heinrich-Wild-Strasse CH-9435 Heerbrug, CH (AllExceptUS)
LIPPUNER, Heinz [CH/CH]; CH (UsOnly)
SIERCKS, Knut [DE/CH]; CH (UsOnly)
AEBISCHER, Beat [CH/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
LIPPUNER, Heinz; CH
SIERCKS, Knut; CH
AEBISCHER, Beat; CH
Vertreter:
HARMANN, Bernd-Günther; Büchel, Kaminski & Partner Patentanwälte Est. Austrasse 79 FL-9490 Vaduz, LI
Prioritätsdaten:
07100296.809.01.2007EP
Titel (DE) VERFAHREN ZUR BESTIMMUNG EINER EINFLUSSGRÖSSE AUF DIE EXZENTRIZITÄT IN EINEM WINKELMESSER
(EN) METHOD FOR DETERMINING AN INFLUENCING VARIABLE ACTING ON THE ECCENTRICITY IN A GONIOMETER
(FR) PROCÉDÉ PERMETTANT DE DÉTERMINER UNE GRANDEUR D'INFLUENCE AGISSANT SUR L'EXCENTRICITÉ DANS UN GONIOMÈTRE
Zusammenfassung:
(DE) In einem Verfahren zur Bestimmung wenigstens einer Einflussgrösse auf die Exzentrizität in einem Winkelmesser mit einer Detektoranordnung aus vier optischen Detektorelementen (3), einem Drehkörper mit einer Vielzahl um ein Musterzentrum (MZ) angeordneter Musterelemente (6), wobei der Drehkörper um eine Achse (4) rotierbar angeordnet ist, wird wenigstens ein Teil der Musterelemente (6) auf die Detektoranordnung abgebildet, die Positionen der auf der Detektoranordnung abgebildeten Musterelemente (6) aufgelöst und die Exzentrizität des Musterzentrums (MZ) relativ zu einem Detektorzentrum (DZ) der Detektoranordnung bestimmt. Aus einer Vielzahl von solchen Exzentrizitätsmessungen für unterschiedliche Drehlagen werden verschiedene Einf lussgrössen der aktuellen Exzentrizität separiert, insbesondere durch Aggregatbildung.
(EN) The invention relates to a method for determining at least one influencing variable acting on the eccentricity in a goniometer, using a detector arrangement consisting of four optical detector elements (3), and a rotational body comprising a plurality of pattern elements (6) arranged around a pattern centre (MZ), the rotational body being rotatably arranged about an axis (4). According to said method, at least some of the pattern elements (6) are reproduced on the detector arrangement, the positions of the pattern elements (6) reproduced on the detector arrangement are resolved, and the eccentricity of the pattern centre (MZ) in relation to a detector centre (DZ) of the detector arrangement is determined. A plurality of such eccentricity measurements for different rotational positions enables different influencing variables acting on the current eccentricity to be separated, especially by forming units.
(FR) L'invention concerne un procédé permettant de déterminer au moins une grandeur d'influence agissant sur l'excentricité dans un goniomètre, comprenant un système de détection qui se compose de quatre éléments de détection optiques (3), d'un corps rotatif comprenant une pluralité d'éléments de motif (6) disposés autour d'un centre de motif (MZ), le corps rotatif étant disposé pour pouvoir tourner autour d'un axe (4). Selon le procédé de l'invention, au moins une partie des éléments de motif (6) sont représentés sur le système de détection, les positions des éléments de motif (6) représentés sur le système de détection sont analysées et l'excentricité du centre de motif (MZ) par rapport au centre de détection (DZ) du système de détection est déterminée. Une pluralité de mesures d'excentricité de ce type pour différentes positions angulaires permet à différentes grandeurs d'influence agissant sur l'excentricité réelle d'être séparées en particulier par formation de groupes.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, SV, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2108105US20100039656CN101583851CA2673857BRPI0720883AU2007343360